Allgemein


Mit der „Yi M1“ ist endlich eine spiegellose Kamera mit austauschbarem Objektiv auf dem Markt die einigen großen Kameraherstellern das fürchten lehrt. Nicht nur das die yi M1 Kamera echte 20MP Fotos mit seinem wertigen Sony Sensor einfängt, nein auch im Bereich Video sind die hochwertigen 4K Aufnahmen mit 30fps mehr als ansehnlich (Videobeispiele folgen hier in kürze). Spätestens durch die Unterstützung des MFT Standards (Micro Four Thirds System) ergeben sich durch die Vielzahl vieler verschiedener Objektive und Hersteller völlig neue Möglichkeiten die man bislang nur bei den großen und teuren Kameras fand. Die yi M1 Kamera von Xiaoyi bekommt man aktuell mit einem 12-40mm F3.5-5.6 Objektiv im Angebot schon ab 250€ Zur Zeit kostet sie bei amazon deutschland € , aber auf der amazon-Seite sind im Bereich „Aktuelle Angebote“ eigentlich immer Gutscheine zu finden, die die Kamera bis zu 95€ vergünstigt. In meinem Video zeige ich euch die Kamera und den Lieferumfang, sowie versuch ich euch einen ersten Eindruck zu vermitteln. Wenn Interesse besteht, werde ich mich gern stärker auf die Kamera konzentrieren, sie ausführlich erklären und testen. Die ersten Ergebnisse sind schon mal überraschend gut. Die YI M1 Mirrorless Digitalkamera findet Ihr hier schnell und sicher bei amazon: https://goo.gl/RBuwjF   

Yi M1 – Die günstige Kamera alternative mit 4K Video ...   Neuer Beitrag


Endlich, Fernseher und FireTV Stick mit nur einer Fernbedienung bedienen. Wer kennt es nicht der einen FireTV-Stick nutzt, lässt sich alles toll bedienen, nur eben leider nicht z.B. die Lautstärke der Widergabe, oder das Ein- Ausschalten des Fernsehers muss eben noch über die zweite Fernbedienung erfolgen. Und wo ist diese wenn man sie brauch? Richtig, nicht in Reichweite. 😉 Selbst wenn Sie es wollte kann die die amazon Fire-TV Fernbedienung diese Funktion nicht übernehmen, ihr fehlt schlicht die Hardware zum bedienen von Geräten über Infrarot. Das ändert sich mit dieser „Fernbedienungserweiterung“ für den amazon FireTV-Stick. Die Zusatzfernbedienung ersetzt einfach den Rückdeckel der original Fire-TV Fernbedienung und ist so immer zur Hand wenn man diese brauch. Die Zusatz-Fernbedienung sitzt stramm auf der FireTV Fernbedienung, nichts wackelt oder knarzt. Die Fernbedienung wird selbstverständlich etwas dicker, dort wo die Technik untergebracht ist. Also nur im hinteren Teil wird die Fernbedienung dicker. Liegt dadurch aber nicht zwangsläufig schwerer in der Hand, im Gegenteil.   Die Fernbedienung besitzt eine eigenständige Stromversorgung über eine Knopfzelle, die ohne Werkzeug ggf. einfach gewechselt werden kann. Der Druckpunkt der kleinen Zusatztasten ist nicht unbedingt optimal, aber kaum anders umsetzbar bei der geringen Baugröße. ► Fazit: Mein alter Verstärker und Panasonic Fernseher werden Problemlos angesteuert. Natürlich ist eine Infrarot-Fernbedienung längst nicht so komfortabel da immer eine direkte Verbindung  zum TV/Fernbedienung bestehen muss. Ist die Verbindung verdeckt, ist ein Umschalten nicht möglich. Ein Umschalten über Bluetooth oder WLan wäre natürlich komfortabler aber nicht kompatibel. Diese Fernbedienung ist mit  recht günstig und macht das schauen sehr viel komfortabler. Preis/Leistung sind stimmig. Die Fernbedienungserweiterung für den FireTV-Stick (Version 2) findet Ihr HIER bei amazon     

Fernbedienungserweiterung für den amazon FireTV-Stick – all in one   Neuer Beitrag


Monitore für Kameras gibt es viele und in verschiedensten Bildschirm-Größen und natürlich auch Preisen. Der Feelworld F570 ist ein günstiger aber sehr hochwertiger Monitor der nicht nur durch seine Verarbeitung sondern auch sein perfektes Bild überzeugen kann. Viele günstige Monitore versagen schlicht wenn z.B. viel Licht / Sonne ins spiel kommt oder man nicht direkt, leicht seitlich auf den Bildschirm schaut. Dann wird schnell ersichtlich welcher Monitor wirklich gut ist. Weder starker Lichteinfall durch z.B. Sonne, noch ein seitlicher Blick lässt den Feelworld F570 Kameramonitor mit seinem IPS-Display alt aussehen. Dank seinem hohen Kontrast von 1400:1 und einem Blickwinkel von über 170 Grad, sieht das Bild immer perfekt und naturgetreu aus. Sein Metallrahmen lässt ihn dabei etwas schwerer aber auch wesentlich robuster werden als viele seiner Plastik-Mitbewerber. Betrieben kann der Monitor über Netzteil oder 3 verschiedene Akku-Typen. Der wohl bekannteste ist der Akku der Sony NP Serie, den es in verschiedenen Stärken und somit Größen gibt. Je nach Einsatzgebiet kann so ein kompaktes/leichtes Setup, oder eines für mehrere Stunden Dreh zusammengestellt werden. Je nach Bedarf. Die Akkus sind an den Monitor geklickt und müssen über eine separate vor dem entnehmen entsichert werden, so sitzt alles perfekt, auch bei starken und schnellen Bewegungen. Besonderheit des Feelworld F570 Kameramonitors ist unter anderem auch das versetzbare 1/4 Zoll Stativgewinde. Je nach Bedarf kann dieses an die Unterseite, seitlich oder ganz entfernt werden. Je nach bedarf. Das macht den F570 besonders flexibel wie auch sein separater 3,5mm Audio und HDMI- Ausgang. Dank des HDMI-Ausgangs kann problemlos ein weiterer Monitor oder Aufzeichnungsgerät eingebunden werden, natürlich mit einer 4K HDMI Unterstützung bis 4096x2160p. Ein Blendschutz so wie ein kleiner flexibler Stativkopf für ein Blitzschuh ist im Lieferumfang des Feelworld F570 bereits enthalten. Der Monitor unternützt den einheitlichen Farbstandard Rec.709, so das Farben naturgetreu wiedergegeben werden.   Mit seinen kompakten Abmessungen (nur 19mm dünn), seinem nahezu Rahmenlosen IPS-Display in Verbindung mit dem perfekt positionierten Stativgewinde ist der Feelworld F570 der perfekte Kameramonitor in der Preisklasse unter 200€.     

Mehr sehen mit dem Feelworld F570 Kameramonitor



Die ist mit seinem Sony Sensor und dem Ambarella A12S75 Chipsatz eine kostengünstige Alternative zur teureren GoPro Hero Kamera. Der beiliegende Akku hat 1100mAh und befeuert die Kamera, je nach Nutzung, bis zu eine Stunde. Die ausführliche Bedienungsanleitung ist in deutsch, wie auch das Menü der Kamera. Genial ist die Wasserdichte Hülle, die ein Scheibe mitgeliefert bekommt, die eine Bedienung der Touch-Bildschirms bis eine Wassertiefe von bis zu 3 Metern ermöglicht. Wechselt man diese „Scheibe“ sind Wassertiefen von bis zu 30 Metern mit der Kamera umsetzbar. Zudem ist der Verschluss gegen ein ungewolltes öffnen durch einen separaten Riegel gesichert. Das kenne ich so nicht von anderen Kameras. Besonderheit der SJ7 Star ist auch das diese „echtes 4K“ aufnehmen kann. Viele Action Cams aus China werden mit einer 4K Auflösung beworben, meistens ist diese dann aber nicht nativ oder die Framerate liegt weit unter 30 Bildern die Sekunde. Mit dem Ambarella Chipsatz in Verbindung mit dem Bildsensor von Sony ist die SJ7 mit einer nativen 4K Auflösung (60MBit/s Datenrate) meist besser als vergleichbare „günstige“ Kameras. Wer eine günstige Komplettlösung und Alternative zur Gotpro sucht, brauch nicht mehr weiter suchen. Die bietet alles was man benötigt in einem riesigen Komplettset. Separat erhältliches Zubehör wie Micro oder Fernbedienung runden das Angebot ab. Klein und gut, die SJ7 Star. Die Kamera ist aktuell für nur  erhältlich.   

GoPro Hero Action-Kamera Alternative – die SJCAM SJ7 Star 4K   Neuer Beitrag


Das neue ist wirklich „Intelligent“, sehr einfach zu bedienen! Alte Akkus lassen sich wieder „aufpeppeln“ und defekte Zellen werden erkannt und im Display klar angezeigt. Ja und das beste, alles eben komplett Automatisch. Keine Einstellungen, ja theoretisch nicht einmal Anleitung lesen. Akkus, egal ob die AA – Mignion oder AAA – Mircro Akkus rein und sie werden perfekt geladen. Das Display ist meiner Meinung nach, wie die Menütasten auch, absolut selbsterklärend und man kann eigentlich nichts falsch machen, da zudem das Ladegerät jede Zelle separat prüft und lädt. Dank des Kabels entfällt nun endlich das lästige „in die Wand stecken“. Das Ladegerät kann viel flexibler genutzt werden. ➥ Negatives: – bei der Nutzung des USB-Ladeanschlusses werden die Akkus im Gerät leider nicht mehr geladen ➥ Positiv: +++ schnelles laden +++ Kabel für mehr Flexibilität +++ Kinderleichte Bedienung ++++ sehr gutes und verständliches Display ++++ Prüfung und Überwachung jedes einzelnen Akkus ➥ Fazit: Wer ein hochwertiges und schnell ladendes Ladegerät sucht, wird an dem kaum vorbei kommen, wie auch an den Eneloop Akkus doch noch heute unübertroffen gut sind. Mit dem neuen BQ-CC65 hat Panasonic ein grandios einfaches und gutes Ladegerät auf den markt gebracht was seines gleichen in der Preisklasse sucht. Klare Empfehlung.   Das Panasonic Eneloop BQ-CC65 Ladegerät gibt es HIER bei amazon für aktuell:     

Intelligentes Schnellladegerät mit LCD-Display – das Eneloop BQ-CC65 von Panasonic


Ich war schon vom Alexa Echo und seinem klang begeistert, doch dann kam der auf den Markt und änderte das schnell! Leider aber störten mich z.B. beim Echo das er nicht flexibel einsetzbar war. Auch ein teuer nachgekaufter Akku brachte nicht die Ergebnisse wie das GGMM „Radio“. Der große Vorteil ist beim E5 Radio, dass es nicht immer „zuhört“. Das wird viele freuen die von Alexa diesbezüglich immer Abstand gehalten haben. Dieser „Vorteil“ (der auch ein großer Nachteil ist) ist auch der Pluspunkt des Radios, den es hat immer Energie wenn man es nutzt! Nicht so bei den amazon Alexa Geräten, wer sein Ohr mal an das Gerät hält wird feststellen das der Lautsprecher rauscht, somit durchgehend an ist und Energie verbraucht. Zusammen mit dem Fakt das Alexa immer zuhört, ist der stärkste Echo Akku nach ca. 10 Stunden platt, das Gerät nicht mehr mobil nutzbar wenn es nicht am Ladegerät war. FAIL! Nicht so beim . Wenn es aus ist, ist es aus und voll wenn man es brauch! Auch hört Alexa erst zu, wenn man die Micro Taste drückt. Dann hat das E5 alle Funktionen die auch die Alexa Geräte haben. ABER, da es nicht immer zuhört, kann man natürlich nicht mal eben vom Sofa aus „rüberrufen“, das Alexa den Titel wechseln soll oder das Licht einschalten… das sind, neben dem Klang, die großen Unterschiede, die man vor einem Kauf und Vergleich wissen sollte. Obwohl das wesentlich günstiger ist, finde ich ganz einfach das es auch besser klingt! Die tiefen / Bässe sind viel Dynamischer als beim ECHO, die dort meines Erachtens leider viel zu flach ausfallen für die Größe. Hier hat das E5 klar die Nase vorn! Stört einem der Bass, oder die Höhen, kann man diese durch die recht nostalgisch, aber edlen Drehknöpfe diese nach belieben anpassen. Auch das ist beim ECHO ebenfalls nicht möglich und gibt weiter Punkte an den E5 ab im direkten Vergleich. Und einen ganz wichtigen Punkt ist der, dass man mehrere Lautsprecher „koppeln“ kann! Spätestens da muss sich der Echo geschlagen geben… mehrere Radios können über die App des E5 perfekt gesteuert werden. Alle Radios spielen dann den selben Inhalt ab. Im ganzen Haus der selbe Track wie man es von weit aus teureren Systemen wie SONOS kennt. Auch lassen sich die Radios als „rechts“ und „links“ einteilen, so hat man auch in großen Räumen ein perfekten Raumklang. Das E5 hat kein Display, aber über die App kann man es sehr gut bedienen und „Programmieren“, so kann man Internetsender z.B. auf die „Favoriten- Taste / Herzsymbol“ legen. Schaltet man es ein, spielt es automatisch den letzten Internetsender ab. Drückt man die taste zwei mal, kommt der zweite Lieblings-sender, bei drei mal drücken der dritte usw. was nach der Einrichtung die App oder ein Display nahezu überflüssig macht. Auch hat das Radio Bluetooth und Line-In um externe Geräte einzubinden. Perfekt ist auch ein USB- Anschluss des E5, welcher genug Ausgangsspannung besitzt um Smartphones oder Tablets auszuladen, auch unterwegs beim Musik hören! ➥ Fazit: Absolute Kaufempfehlung. Günstigerer Preis, Akku und besserer Klang machen den das zum besten Lautsprecher unter 150.-€ den ich je genutzt habe. Zur Zeit ist der  für  bei amazon erhältlich.   

Das E5 Internetradio, die echte Alternative zum amazon ALEXA



Ich sehe was, was Du nicht siehst! Die Wärmebildkamera CGO-ET für den Yuneec H520 Kopter ergänzt die Drohne um eine weitere, dritte Kamera. Die CGO-ET Wärmebildkamera besitzt nicht nur eine RGB-Wärembildkamera sondern auch gleich eine „normale“ Kamera, einer Restlicht-Kamera die es ermöglicht z.B. auch bei Dunkelheit und etwas Mondlicht noch gute Resultate bei der Persenensuche zu liefern. Die CGO-ET legt beide Kamerabilder übereinander und ermöglicht so viel mehr Details zu erkennen als bei einem reinen Wämebild, welches nur warm/kalt darstellen kann. So wird eine separate zweite Kamera überflüssig. Dank dieser zwei Linsen Technik kann diese Wärmebildkamera  noch Konturen und Umrisse erkennen, was nicht zuletzt bei der Orientierung sehr Hilfreich ist. Beide Kamerabilder lassen sich Stufenlos übereinander legen, aber auch separat darstellen, je nach Bedarf. Die neue CGO-ET für den H520 besitzt zudem jetzt „Profile“, die es dem Piloten ermöglichen je nach Lage ein entsprechendes Profil auszuwählen. Das spart Zeit und bietet die optimale Sichtbarkeit des gesuchten Objektes. So kann z.B. gezielt nach Personen/Tieren, Abweichungen bei Fotovoltaik-Anlagen oder Glutnästern/Feuer usw. gesucht werden. Andere Wärmequellen, die nicht der „Wärmesignatur“ entsprechen, werden ausgeblendet und die Suche wird erleichtert und effizienter. Natürlich sind Parameter der Kamera auch weiterhin manuell anpassbar. Das integrierte 3-Achs-Gimbal lässt auch die CGOET endlos um 360° rotieren für eine perfekte Über- und Umsicht. Die CGOET ist – wie auch alle anderen  YUNEEC Kamerasysteme – hot-swap-fähig, was Pausen minimiert und die Produktivität verbessert. Die CGOET Kamera kann gegen eine E50- oder E90-Kamera/Gimbal-Kombi getauscht werden, ohne dass der H520 neu gestartet werden muss. Technische Spezifikationen: GEWICHT 275 g GRÖSSE 81 x 108 x 138 mm SENSOR 1/3″ 2M ISO-BEREICH 100 – 12800 VERSCHLUSSZEIT 1/30 – 1/8000 s VIDEOAUFLÖSUNG 1920 x 1080p / 30 FPS AUFLÖSUNG IR: 160 x 120 / 9HZ FOTOFORMAT JPEG, TIFF (14bit RAW) VIDEOFORMAT MP4 SICHTFELD DIAGONAL Restlichtkamera: 90° // Wärmebildkamera: 71° SICHTFELD HORIZONTAL Wärmebildkamera: 56° EMPFINDLICHKEIT < 50 mK WÄRMEBILDKAMERA ungekühlter VOx-Mikrobolometer LWIR-WELLENLÄNGE 8 – 14 μm TEMPERATURAUSGLEICH automatisch TEMPERATURMESSBEREICH -10° – 180   Die CGOET Wärmebildkamera gibt es hier im Fachhandel ► www.Copter.eu     

Wärmebild- und Restlichtkamera für den Yuneec H520 Kopter im Test   Neuer Beitrag


Sportarmbänder sind nützlich, aber leider selten hübsch. Meist bestehen Sie gefühlt nur aus Plastik, sie haben Displays, Knöpfe und sehen aus als kämen sie aus dem letzten StarTrek Film wie z.B. das alt bewehrte Mi-Band. Nicht so das AmazFit Equator. Es hat weder Display noch Tasten. Keine Kontakte und umständliches gefummel beim aufladen. Es macht alles anders und erstaunlich richtig. Es ist robust, wasserdicht und muss ca. alle 10 Tage aufgeladen werden. In der Zeit zeichnet es Deine Bewegungen auf, verfolgt wie Du schläfst, informiert Dich dezent über Anrufe und entsperrt Dein Smartphone für Dich, wenn Du es in die Hand nimmt. Eines der genialsten Funktion die man haben kann. Kein lästiges Muster, PIN oder Finger an eine bestimmte Stelle halten Das Smartphone erkennt auf Wunsch das Equator – Armband unmittelbarer Nähe und entsperrt sich. Entferne ich mich ca. 1 Meter, ist das Smartphone automatisch „gesperrt“ und Fragt (je nach Einstellung) das Muster, Fingerabduck usw. GENIAL einfach! Auch ist Zubehör für das Amazfit Equator erhältlich, was es abwechslungsreicher macht. Das Amazfit Equator Fitnessarband findest Du hier bei ⇨ amazon für günstige    

Amazfit Equator – das andere Fitnessarmband


Der Yuneec H520 hat wechselbare Kameras, dass ermöglicht viele Möglichkeiten aber benötigt auch Platz. Bis zu drei Kameras, Wechselakkus, Fernsteuerung, Sonnenblende… schnell merkt man beim H520, es muss eine alternative Transportmöglichkeit her. Für den Yuneec H520 gibt es bereits Koffer die aber alle samt das selbe Problem haben, wohin mit den 3 Kameras? Der Koffer von MC-Cases ist zur Zeit der einzige Hersteller der einen Koffer im Programm hat, der es schafft alle drei Kameras sicher unterzubringen. Eine Kamera bleibt am Kopter und wird durch eine besondere Halterung im Koffer aufgefangen und geschützt. Die anderen zwei Kameras können in separaten Fächern sicher verstaut werden. Neben den drei Kameras finden auch neben dem Zubehör bis zu 9 Akkus und zwei Ladegeräte problemlos Platz. Auch hier ist der MC- Cases Koffer besonders. Vier Verschlüsse sichern den Inhalt gegen äußere Einflüsse wie Stöße, Wasser und Schmutz. Der Koffer ist komplett Wasserdicht und kann zusätzlich für z.B. den Versand, oder bei aufgabe als Gepäckstück, mit bist bis zu 8 TSA Schlössern gesichert und befördert werden. Ein ausziehbarer Griff, zwei Rollen sowie drei große und stabile Handgriffe ermöglichen ein perfektes Handling des Koffers. Diese Punkte machen den MC-Cases Koffer für mich zum perfekten Begleiter ohne Kompromisse. Den Yuneec  H520 Koffer kann man hier schnell & sicher kaufen ⇨ www.Copter.eu   

Profikoffer für den Yuneec H520 Kopter



1
Über den Haltegriff kann die Kamera bewegt und geschwenkt werden und die Aufnahme gestartet/beendet werden. Auch lässt sich die Kamerabewegung über die Bewegung des Kameramanns steuern. Dann folgt die Kamera jeder Bewegung. Durch zum Zubehörhandel erhältliche Fernbedienung lässt sich die Kamera, bzw. das Gimbal über mehrere Meter Entfernung steuern. Entweder über den separaten Joystick, oder auch übe die Bewegung der Fernbedienung (Motion-Controll), was ganz neue Möglichkeiten bietet. In meinem ausführlichen Video- Test stelle ich euch dieses kostengünstige Gimbal einmal etwas näher vor, inkl. Beispielaufnahmen. ► Unterstützte Kameramodelle des MOZA Air sind unter anderem: – Canon Rebel 700D, 5D Mark II, 5D Mark III, 5D Mark IV, 6D, 60D, 7D, 70D – Nikon D800, D810 – Panasonic Lumix GH5, GH4, GH3, G70 / G7 – Sony A7S, A7SII, A7R, A7RII, A6000, A6300, A99 – Blackmagic BMPCC, BMCC – Fujifilm X-T2, X-T20, X-Pro2 – Leica M10 uva. ► Lieferumfang: – Gimbal – ggf. Fernbedienung (Steuert die Aufnahme und Fokussierung bei kompatiblen Geräten) – 3 x 26350 mit je 2000mAh Batterien – USB-Ladegerät – Dual Handel- Griffe – Objektiv Halter – 1/4 „Schraube (statt ⅜ Zoll) – Micro- USB-Kabel – 3 x Kamera-Steuerkabel für Sony, Canon und Panasonic – Koffer ► Vorteile: – Stativgewinde im Fuß ¼ Zoll oder ⅜ Zoll – Motion Steuerung (separat erhältlich, nicht im „Basisset“) – Kamera mit dem Gewicht von 0,5 bis 2.5kg stabilisierbar – Akkulaufzeit laut Hersteller bis zu 8 Std. – über App steuerbar – Akku ist kein Spezial Akku, sondern 26350 Li-Ion Zellen Das MOZA Air Gimbal gibt es ► HIER beim Fachhändler.   

MOZA Air Kamera- Gimbal im umfangreichen Test   Neuer Beitrag


Das yi Handheld- Gimbal ist ein sehr leichtes und kompaktes Gimbal und hebt sich somit nicht nur mit seinem günstigen Preis von anderen Geräten klar ab. Das Yi Gimbal für die Aktion- Kameras Yi 4K und Yi 4K +  ermöglicht in nahezu jeder Situation eine perfekte, verzeichnungsfreie Kamerafahrt, selbst beim Laufen. Die Kamera wird stets perfekt ausgerichtet, egal ob auf einem Selfystick oder einem Helm. Dank des verbauten Stativgewindes mit der 1/4 Zoll Größe, kann nahezu jedes Stativ oder Kamerazubehör genutzt werden und bietet dadurch nahezu unendliche Möglichkeiten. Dank seiner geringen Abmessungen und dem Geringen Gewicht von unter 210g behindert es kaum bei der Nutzung. Das bietet so kaum ein anderes Gerät, schon gar nicht in dieser Preisklasse. Das  gibt es hier bei amazon für aktuell nur    

Yi 4K Aktionkamera- Gimbal   Neuer Beitrag




Die YI 4K+ ist die erste Action-Kamera Weltweit, die Videos in 4K mit 60 Bildern die Sekunden aufnehmen kann. Kurz nach erscheinen der folgte die wesentlich teureren GoPro HERO6 Black Kamera die ebenfalls 60fps Aufnehmen kann, aber fast doppelt so teuer ist. Die des Herstellers Xiaomi brauch sich technisch absolut nicht hinter der GoPro HERO6 verstecken. In meinem Unboxing Video stelle ich euch diese günstige aber wertige Kamera kurz vor und zeige euch den Lieferumfang der , die es zur Zeit bei amazon für nur  erhältlich ist.   

Yi 4K+ Aktion- Kamera Unboxing und erster Eindruck   Neuer Beitrag


2
Das neue MOZA Air Gimbal ermöglicht neben der „normalen“ Steuerung über den Controller auch eine neuartige und geniale Steuerung über die Bewegung. 3-Achsen-Gimbal gibt es viele und nutze ich auch schön länger. Auch gibt es das eine oder andere welches über einen Cursor gesteuert werden kann… das MOZA Air kann man auch über einen Cursor bewegen, die Aufnahme starten und sogar (sofern unterstützt von der Kamera) den Focus verändern. Aber es kommt noch besser! Das MOZA Air Gimbal kann über Bewegung gesteuert werden, dass funktioniert erstaunlich gut! In diesem Video zeige ich euch kurz wie genial einfach diese Funktion funktioniert. Später wird es natürlich einen ausführlichen des Moza Air geben, da bitte ich noch etwas um Geduld. Bisher bin ich absolut begeistert. Den ausführlichen Test des Moza Air von mir findest Du HIER. Das MOZA Air Gimbal wird vom Importeur „Feelworld Germany“ in Deutschland angeboten und findet ihr HIER.   

MOZA Air Gimbal – Kameragimbal mit Bewegungssteuerung   Neuer Beitrag


Klein, robust, günstig und umfangreich nutzbar, dass ist die Eachine E57 Mini Drohne. In diesem Test stelle ich eich diesen giftigen und faltbaren Winzling der Lüfte etwas genauer vor. Die Eachine E57 ist über einen Controller der beiliegt, oder über ein Smartphone / Tablet PC steuerbar. Zusammengeklappt gerade einmal 1 cm hoch und passt so in jede Hosentasche. Mit der verbauten HD Kamera könnt ihr Fotos, als auch Flugvideos erstellen. Das Live-Bild der mini Drohne könnt ihr dabei in Echtzeit auf dem Smartphone sehen. Die kleine Mini- Drohne Eachine E57 bekommt Ihr HIER bei amazon für aktuelle  Wer sparen will, findet HIER die Drohne kostengünstig aus China.   

Mini- Selfie Drohne Eachine E57 mit HD Kamera im Test



3
Wer einen Yuneec H520 erwerben möchte, steht schnell vor der Entscheidung welche Kamera die richtige ist. Natürlich stellt sich eine solche Frage bei der Wärmebildkamera nicht, Ihre Einsatzgebiete sind doch sehr Unterschiedlich und haben nicht den Schwerpunkt der Foto und Videoerstellung. Hier kommen die beiden Kameras, die E90 und die E50 in Frage. Beide haben ganz klar ihr Vor- aber auch Nachteile. In meinem Vergleich versuche ich euch diese Unterschiede aufzuzeigen und euch damit die „richtige“ Kamera aufzuzeigen. Und ganz ehrlich, mal abgesehen von den Kosten, wäre sicher die Anschaffung beider Kameras die richtige Wahl, wie ein Fotograf, der je nach Einsatzgebiet verschiedene Objektive verwendet an der selben Kamera? Wenn Ihr euch entscheiden müsst, hilft euch hoffentlich mein Vergleich weiter. Die Kameras für den H520 findest Du hier im Fachhandel bei copter.eu: https://goo.gl/bzFiUN   

Die Yuneec Kamera E50 und E90 für den H520 im ...   Neuer Beitrag


Die neue Xiaomi Huami AMAZFIT BIP Smartwatch bietet einen günstigen Einstieg in die Smartwatch Welt. Sie besitzt viel Funktion für Sportler wie z.B. GPS an Bord, einen Pulsmessung, Schlaftracker usw. Zudem überzeugt die Smartwatch mit einer Akkulaufzeit von über einem Monat. Zudem ist sie Wasser- und Staubdicht nach IP 68.  Sie hat alles was eine einfache Smartwatch brauch zu einem wirklich günstigen Prei von unter 50€ aus China. Bei amazon kostet die Amazfit BIP zur Zeit  Die BIP Smartwatch findetst Du hier bei GEARBEST aus China: AmazFit Und HIER bei amazon in Deutschland.   

Xiaomi Huami AMAZFIT Smartwatch im Unboxing & erster Eindruck


Vor einigen Jahren war die Auswahl an 360 Grad Consumer- Kameras alles andere als üppig. Das hat sich endlich geändert. Ein Vielzahl an Herstellern haben erschwingliche Panorama- Kameras für den normalen Anwender auf den Markt gebracht, so das die Auswahl mittlerweile echt schwer fällt? In meinem kurzen Vergleich möchte ich euch meine Kameras kurz vorstellen und euch kurz die Vor- Nachteile der Kamera erläutern. Evtl. hilft es dem einen oder anderen weiter, denn keiner der 4 Kameras ist schlecht. Aber alle haben Ihre Besonderheiten, die ich eich aufzeigen möchte. Bitte beachtet das die eine oder andere Kamera evtl. noch nicht erhältlich ist. Von links nach recht, sind es folgende Kameras im Detail: – Xiaomi Mijia 360 Amazon ► https://goo.gl/ppamtA für zur Zeit  – LG 360 Cam Amazon ► http://amzn.to/2i9GVON für zur Zeit  – VRDL360 Hersteller ► www.vrdl360.com ( zur Zeit noch nicht erhältlich) – Ricoh Theta V Amazon ► https://goo.gl/ndWNGf für zur Zeit    

Die besten 360 Grad Kameras für Einsteiger im kurzen Vergleich



2.500 Abonnenten und 2.000.000 Aufrufe, Zeit einmal DANKE zu sagen! Vielen Dank für die Unterstützung bei YouTube. Also kleines Danke verlöse ich eine „“ ganz egal ob mit Android Smartphone, Apple iPhone oder ganz ohne Telefon erstaunliche 360 Grad Fotos! Jeder der ein Kommentar bei YouTube hinterlässt, hat die Möglichkeit die LG 360 Grad Kamera zu gewinnen, unabhängig vom Umfang oder Inhalt. Also, auf zu YouTube und lasst die Tastatur glühen! Details zur „“ Kamera findet Ihr z.B. hier bei Amazon ►    

2500 Abonnenten bei YouTube – Zeit Danke zu sagen


Die Eachine E013 – Small Pepper ist wohl eine der kleinsten Drohnen mit Kamera und FPV Funktion. Beachtlich wie flink und robust die kleine Mini-Drohne ist. Sie kommt neben der Steuerung und der FPV-Brille mit einer Menge Zubehör zu euch nach Hause: 4 Stk. Ersatzpropeller FPV Brille mit Akku und Antenne Putztücher für die FPV-Brille USB Ladegerät SUB Ladekabel der Brille Schrauendreher Der Akku wird über ein beiliegendes USB-Ladegerät über einen PC oder vorhandenen USB-Netzstecker geladen. Das laden dauert ca. 20 und der Akku lässt die kleine Mini-Drone ca. 5-7 Minuten fliegen. Sicher keine Meisterleistung, aber in Anbetracht einer Videoübertragung und der sehr kleinen Abmessungen der Drohne von gerade einmal etwas über 8 cm, kein schlechter Wert, da der Akku auch entsprechend klein ausfällt/ausfallen muss. Bei leichtem Wind steht die kleine Drohne recht Flugstabil in der Luft, was ich so nicht erwartet habe. Sicher ist ein Gegensteuern nötig, aber die kleine E013 bleibt erstaunlich gut steuerbar, was sicher nicht alle Mini-Drohnen von sich behaupten können! Die Fernsteuerung ist sehr klein, muss mit 3 Micro-Batterien bestückt werden die im Lieferumfang leider, aber als einziges nicht enthalten sind. Die Mini-Drohne verfügt über verschiedene Flugmodi die das Ansprechverhalten/Geschwindigkeit verändern. Auch gibt es sogar eine Taste, die sie Drohne an den Startpunkt zurück ruft/zurückkommen lässt. Preislich liegt die E013 FPV Drohne ohne Brille bei ca. 30€, mit Brille bei ca 60€, was ein sehr attraktiver Preis ist, wenn man bedenkt das die Drohne eine vollwertige Kamera an Bord hat. Schade ist leider das man das Videobild der kleinen Drohne nicht aufzeichnen und sich später anschauen kann. Gefällt Dir die kleine Mini-FPV Drohne? Unter jedem Kommentar bei YouTube verlose ich diese kleine Drohne, der Gewinner wird Ende Oktober 2017 auf YouTube bekanntgegeben. Wer nicht warten Will, findet HIER die kleine FPV Drohne direkt kostengünstig aus China (in Deutschland zum Zeitpunkt des Testes noch nicht erhältlich).   

Die wohl kleinste FPV Drohne – Eachine E013 Small Pepper ...


Die neue Ricoh Theta V ist da. Alte Optik, neue Technik? Mit der Theta V hat Ricoh (Vorreiter  der 360 Grad Aufnahmen) bereits die 5 Generation an 360 Grad Kameras auf dem Markt. Die neue Theta V kann jetzt 4K Videos erstellen und diese in Echtzeit auf z.B. YouTube oder Facebook Streamen. Auch eine echt Neuheit stellt die Möglichkeit da seine 360 Grad Videos direkt auf dem TV Gerät anzuschauen, ganz ohne Kabel dank Stream auf z.B. einen . Die dient dann als „Fernbedienung“ und das Video des Fernsehers kann durch Bewegung der Kamera gesteuert werden. Auch besitzt die neueste Sphärenkamera von Ricoh einen 3,5mm Mikrophoneanschluß was neue Möglichkeiten bietet. Diese und andere Neuerungen habe ich in einem kurzen Unboxing zusammengefasst. Der ausführliche Test folgt. Ab heute ist die in Deutschland für  erhältlich.   

Rico Theta V – Unboxing und erster Eindruck   Neuer Beitrag