Smartwatch


LANGE habe ich auf die Fossil Carlyle SmartWatch gewartet. Mit der mittlerweile 5. Generation kann Fossil auf eine menge Erfahrung zurückblicken, was den SmartWatch- Markt angeht. Fehler die man bei der 4. Generation gemacht hat wurden beseitigt… alle? Leider nicht, dazu später aber mehr. Der erste Eindruck beim Auspacken ist, für Fossil üblich, sehr gut. Alles ist Wertig wenn gleich die Verpackung etwas „minderwertig“ daher kommt, aber das kennt man bei Fossil ja schon wenn man die anderen Uhren sei eigen nennen konnte. Die Inneren Werte zählen, oder wie heißt es so schön? Diese Werte hat man bei Fossil leider bei der 4. Generation sehr vernachlässigt, den meines Erachtens sehr wichtigen Lautsprecher hatte man einfach weggelassen. Ok, nicht jeder möchte mit seiner Uhr telefonieren, aber den Google Assistenten nach dem Wetter fragen und eine gesprochene Antwort bekommen, dass hat schon echt was. Aber nein, das hat man klammheimlich bei der 4. Generation SmartWatch einfach weggelassen. Sehr bedauerlich. Auf der IFA 2019 konnte ich mir dann die neue Uhr, die Carlyle anschauen (Video findet Ihr HIER). Endlich wieder einen Lautsprecher in der Uhr, yes Fossil hatte auf die Nutzer gehört… aber ein entscheidenden des Detail vergessen, den Akku zu verbessern. Ja, der Akku war bei der Smartwatch Generation 4 eine Katastrophe, fast schon schlimmer als der fehlende Lautsprecher. In der neuen 5. Generation hat die Fossil Carlyle einen besseren Prozessor erhalten, der zwar Energie-effizienter ist, aber die Laufzeit auch nur minimal verbessern kann. Der Akku der neuen Fossil beleibt gleich schlecht und für Leute wie mich, die immer Zeiger auf der Uhr haben möchten (kein totes Glas am Handgelenk tragen möchten) un nutzbar, weil die Uhr spätestens gegen 20 Uhr komplett aus, aufgrund mangelnder Akkuleistung. Groß hat Fossil mir Änderungen auf der IFA 2019 versprochen, dass Video findest Du HIER. Man habe ein neues Energie- Sparprogramm verbaut, welches die Uhr bis zu 7 Tage betreiben soll… was genaugenommen vielleicht stimmt, Wort wörtlich. Denn nur die UHR, keine Smarten Funktionen, nur Uhrzeit auf Knopfdruck, keine Nachrichten lesen… nichts. Dann ist die Laufzeit wohl möglich, macht dann aber eine 300€ Smartwatch völlig überflüssig. Ja, ich bin sehr enttäuscht von Fossil. Nicht von der Uhr an sich, der Qualität oder der schlechten Verpackung. Nein, schlicht der Akku ist ein absolutes „no Go“. Es mag sein das die Uhr unter 1 Stunde nachgeladen ist, aber ich werde nicht in meiner Mittagspause meine Smartwatch nachladen. Sorry Fossil, ich liebte eure Uhren und die von mir geforderten Akkulaufzeiten waren bis zur Generation 3 mögliche (mein Video dazu findet Ihr HIER). Meine Forderungen sind also nicht übertrieben oder überzogen, ich wünsche mir nur, wie vor 2 Jahren eine Uhr von euch die ich abends lade und am Tage meine Freude habe. Mehr nicht. Die Fossil der 5. Generation ist so leider nur ein Staubfänger für mich, was ich sehr bedaure. Aller guten Dinge sind 6? Ich hoffe aus Besserung und befürchte das ich leider länger warten muss. Die Fossil Carlyle SmartWatch findet ihr HIER bei amazon.     

Fossil Carlyle SmartWatch 5. Gen – Endlich die perfekte Smartwatch?


Die Fossil Explorist HR hebt sich von anderen SmartWatch- Uhren ab. Fossil SmartWatch FTW4012 bietet edles Metall- Design mit robuster Technik zum fairen Preis. Sie kommt auf wünsch ohne Plastikteile aus, besetzt ein Armband was sich ohne Werkzeug schnell wechseln lässt und hat ein für eine Uhr übliches, rundes „Ziffernblatt“. Das Display der Fossil Smartwatch zeigt immer Zeiger/Uhrzeit an, auch im Standby und lässt die Uhr so sehr real wirken. Die neue Explorist HR, mittlerweile 4. Version hat sich Äußerlich kaum verändert, besitzt aber nun eigenständiges GPS (ohne vom Smartphone abhängig sein zu müssen) und einen Pulsmesser. Bedauerlicherweise ist der Lautsprecher und damit die Funktion mit der Uhr zu telefonieren weggefallen, was einige Nutzer leider verärgern wird. Lohnt sich ein Umstieg auf die 4. Generation? Oder ist die neue Smartwatch ein Rückschritt? Die Fossil SmartWatch FTW4012 findest Du hier:   

Fossil Explorist HR Smartwatch – Die 4. Generation


Weniger ist mehr, auch bei einer Smartwatch? Der recht große Elektronik Hersteller „Lenovo“ hat eine neue, sehr dezente Smartwatch auf den Markt gebracht. Besonderheit der Lenovo Watch 9 ist  das schlichte, analoges Design (echte Zeiger), vereint Smarte Funktion wie Anruf- und Nachrichten Signalisierung, Schrittzähler, Schlaftracking, Wecker… im klassischen Design. Und das beste, der Hersteller verspricht 1 Jahr Laufzeit! Kein lästiges Aufladen oder Akku leer wenn man die Uhr brauch… Die Uhr ist sehr Wertig, besitzt starkes Saphirglas (Stärke 9H), ist nach IP68 staubdicht und wasserdicht, hat ein sehr leichtes Metallgehäuse, besitzt das neue Bluetooth 5.0 und ist damit Kompatibel mit Android als auch iOS (Apple) Geräten. Die Lenovo Watch 9 Uhr ist in schwarz und weiß erhältlich. Der günstige Preis von ab 30€ aus China, oder für ca. 50€ , macht die Lenovo Watch 9 mehr als interessant.   

Lenovo Watch 9 – die neue dezente Analog Smartwatch



Sportarmbänder sind nützlich, aber leider selten hübsch. Meist bestehen Sie gefühlt nur aus Plastik, sie haben Displays, Knöpfe und sehen aus als kämen sie aus dem letzten StarTrek Film wie z.B. das alt bewehrte Mi-Band. Nicht so das AmazFit Equator. Es hat weder Display noch Tasten. Keine Kontakte und umständliches gefummel beim aufladen. Es macht alles anders und erstaunlich richtig. Es ist robust, wasserdicht und muss ca. alle 10 Tage aufgeladen werden. In der Zeit zeichnet es Deine Bewegungen auf, verfolgt wie Du schläfst, informiert Dich dezent über Anrufe und entsperrt Dein Smartphone für Dich, wenn Du es in die Hand nimmt. Eines der genialsten Funktion die man haben kann. Kein lästiges Muster, PIN oder Finger an eine bestimmte Stelle halten Das Smartphone erkennt auf Wunsch das Equator – Armband unmittelbarer Nähe und entsperrt sich. Entferne ich mich ca. 1 Meter, ist das Smartphone automatisch „gesperrt“ und Fragt (je nach Einstellung) das Muster, Fingerabduck usw. GENIAL einfach! Auch ist Zubehör für das Amazfit Equator erhältlich, was es abwechslungsreicher macht. Das Amazfit Equator Fitnessarband findest Du hier bei ⇨ amazon für günstige    

Amazfit Equator – das andere Fitnessarmband


Die neue Xiaomi Huami AMAZFIT BIP Smartwatch bietet einen günstigen Einstieg in die Smartwatch Welt. Sie besitzt viel Funktion für Sportler wie z.B. GPS an Bord, einen Pulsmessung, Schlaftracker usw. Zudem überzeugt die Smartwatch mit einer Akkulaufzeit von über einem Monat. Zudem ist sie Wasser- und Staubdicht nach IP 68.  Sie hat alles was eine einfache Smartwatch brauch zu einem wirklich günstigen Prei von unter 50€ aus China. Bei amazon kostet die Amazfit BIP zur Zeit  Die BIP Smartwatch findetst Du hier bei GEARBEST aus China: AmazFit Und HIER bei amazon in Deutschland.   

Xiaomi Huami AMAZFIT Smartwatch im Unboxing & erster Eindruck


1
Das Xiaomi Mi Armband bietet viele Funktionen und eine lange Akkulaufzeit für einen extrem kleinen Preis! Es erfasst eure sportlichen Aktivitäten, euer Schlafverhalten, informiert euch über neue Nachrichten und Anrufe, bleibt aber dezent und schön. Erfahrt mehr über diese stylische Gadget in der ausführlichen Vorstellung.   Noch ein Tipp von mir, wer bei der App-Registrierung nicht unbedingt seine Handynummer angeben will, der kann sich ach einen Account über die Webseite: http://www.mi.com/en/ ohne Handynummer einrichten und die Zugangsdaten dann mit der App verwenden! Das MiBand gibt es bereits für unter 15€ inkl. Porto aus China: http://goo.gl/OTrXit Wer es besonders eilig hat, bekommt das MiBand auch z.B. hier bei amazon in Deutschland schnell nach Hause. Die aktuelle passende deutsche Mi App kannst Du hier runterladen: http://goo.gl/oqbPS2   

Das Xiaomi Mi-Band Gadget im ausführlichen Test



Die Samsung Gear 2, was kann die Uhr im Detail, welche Möglichkeiten bietet Sie und kann Sie noch mit aktuellen Wear SmartWatches von Google mithalten? Die Gear- Serie von Samsung bietet Funktionen die keine andere SmartWatch bietet, aber auch Nachteile hat die Uhr? Ich hoffe das ich euch in meinem Bericht eine objektive Übersicht geben kann. Die Gear 2 gibt es unter anderem hier bei amazon: http://goo.gl/a8y7To Das gezeigte Lederarmband findet Ihr hier: http://goo.gl/XVLbTI     

Samsung Gear 2 im ausführlichen Test


Die Moto 360 Smartwatch, die erste runde Smartwatch. Nachdem ich schon von der Sony SmartWatch 2 begeistert war, war die „Samsung Galaxy Gear“ der logische nächste Schritt auch wenn sich die Laufzeiten sehr verschlechterten (von 4 auf max. 2 Tage) setzt nun die Moto360 ganz neue Maßstäbe, leider aber im untersten Bereich. Nachdem die Uhr über Nacht geladen wurde, schrie sie bereits um kurz nach 18 Uhr am Folgeabend nach dem Ladegerät. Wobei „schreien“ falsch ist, sie kann leider nur vibrieren und bleibt daher immer Stumm. Schade, das können ebenfalls Geräte wie die Gear besser. Der erste Große BUG ist meines Erachtens das Display, gleich nach dem Auspacken wurde die Uhr erst geladen. DER GRÖßTE FEHLER! Bereits nach nicht einmal 2 Stunden war der Ladekreis im Display der Moto360 „eingebrannt“! Mir ist bewusst das bei einem LCD Display eigentlich nichts einbrennen kann, es war aber so, wenn auch nur leicht. Möchte nicht wissen wie es nach 8 Std. auf dem Ladegerät über Nacht aussieht! Es war nämlich NICHT möglich das Display beim laden zu deaktivieren! Der Ladebalken ging nach einer Woche Nutzung nicht mehr weg, wird also wie ich denke für immer bleiben. Also absolut un durchdacht wie die noch umständliche Bedienung! Da es sich aber um kein AMOLED Display handelt, leuchtet das Display komplett immer, auch bei schwarz. Das Betriebssystem ist trotz Update sehr Buggy. Andauernd Hänger. SMS kann per Sprache versendet werden. Wieso aber kann ich bei einer Google Uhr nicht den Google Messenger (Hangout) damit beauftragen Nachrichten zu schreiben??? Ich kann auf erhaltene Hangout-Nachrichten Antworten, aber nicht selbst eine schreiben!?! Wieso nicht? Schreiben, wenn wir schon dabei sind… alles Texte werden von der Uhr (via „Diktat“) klein geschrieben!? Wieso das? Ach ja, BETA. Auch kann man erhaltene Nachrichten nicht nochmals öffnen auf der Uhr um noch mal etwas nachzulesen o.ä. da muss man schon wieder das Handy in die Hand nehmen. Wieso zurück zur Gear? Nicht nur wegen der unzuverlässigen Akku-Laufzeit (mein tag endet nicht immer um 18 Uhr) ist die Uhr sicher hübsch, aber nichts für mich. Eine Galaxy Gear 2 leistet mehr (Telefonate führen, Fotos machen, TV bedienen…) und EGAL wie stark ich Sie nutze, an einem Tag mit sehr langen Nacht bekommt man Sie nicht leer! Gut, die Sony SmartWatch 2 schafft ganze 4 Tage und das Display bleibt dabei immer an (aber nicht beleuchtet) und zeigt damit allen anderen eine laaaaaange Nase weil man immer die Uhrzeit sieht! Für mich ich die Moto 360 hübsch, aber unbrauchbar für Leute die die Funktionen wirklich effektiv nutzen wollen! Wer nur ab und zu eine SMS liest kann zugreifen… allen anderen rate ich klar ab, da gibt es bessere Uhren! LEIDER, ich mochte das Design sehr.   

Motorolas erste Smartwatch, die Moto 360 in unserem Test.