Bosch Mähroboter Indego 400 – Fazit / Langzeittest nach 2 Jahren   Neuer Beitrag


Der Bosch Indego 400 ermöglicht ein Logisches und systematisches Mähen, er dadurch 30% weniger Mähzeit benötigt als Rasenroboter die per Zufallsprinzip durch den Garten Irren.

Das intelligenten Navigationssystems LogiCut spart nicht nur Zeit beim mähen ein, dank seiner künstlicher Intelligenz, kann der Indego 400 auch Hindernisse im Garten umfahren.

Auch kann der Indego bis zu drei unterschiedliche Rasenflächen mähen, bis zu einer Steigung von 27%.
Er besitzt eine Schnittbreite von 19cm und kann in 3 unterschiedlichen Stufen den Rasen von 30-50mm trimmen.  Der Lithium-Ionen-Akku des Bosch Indego 400 lässt den Mähroboter bis zu 45 Min mähen, bis dieser sich wieder aufladen muss.

Der Indego 400 kann Problemlos individualisiert werden, mit z.B. einer passenden „Garage“ oder einem Rasenroboter- Cover (in vielen Farben und Mustern erhältlich).

Wie sich der Bosch Indego 400 nach 2 Jahren Nutzung schlägt, erfahrt Ihr in meinem Video.

Den Indego400 gibt es oft im Angebot, daher schaut und vergleich z.B. hier bei amazon oder bei OBI.

 

Bosch Indego 400

9.2

Preis - Leistung

8.5/10

Bedienung/Einrichtung

9.0/10

Verarbeitung

9.8/10

Mäh-verhalten

9.6/10

Zuverlässigkeit

9.2/10

Pro

  • sehr viel Zubehör
  • einfach zu bedienen
  • robust
  • zuverlässig auch nach 2 Jahren
  • 3 Jahre Garantie vom Hersteller

Contra

  • recht kurze Akkulaufzeit
  • vordere Räder "klackern" recht laut
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.