Smartphone Zubehör


Fitnessringe: Zukunftsmusik oder nützliches Gadget? Fitnessringe – sind sie nur ein Trend oder bereits heute nützliche Helfer, die man gut nutzen kann? Diese Frage möchte ich gemeinsam mit dir anhand des Blaupunktrings klären. Fitnessringe gibt es mittlerweile viele, doch oft bewegen sich diese in einem Preisbereich von 300 und 350 € (oder mehr). Hier ist der Blaupunkt- Ring eine echte Alternative, weil er in einem Preissegment unter 200 € liegt und keine Abopflicht mitbringt, wie manch andere Modelle. Preislich ist der Blaupunkt- Ring also ein interessantes Produkt. Aber kann er auch in puncto Leistung überzeugen und mit Produkten mithalten, die weit über 350 € kosten? Wie ist die Software und wie stabil ist der Ring? All das versuche ich hier im Detail zu klären. Der Blaupunkt- Ring ist in drei verschiedenen Farben erhältlich: in dem hier gezeigten Titan, Schwarz, Silber und Gold. Titan steht dabei für Stabilität, denn der Ring ist außen aus Titan gefertigt. Mein schwarzer Ring ist leicht matt, was ihm ein elegantes Aussehen verleiht. Ein großer Pluspunkt beim Blaupunkt- Ring ist sein geringes Gewicht gerade mal 2,2 bzw. 2,9 g bringt der Ring auf die Waage. Die Gewichtsunterschiede kommen durch die Größe und das zusätzlich verwendete Material zustande. Trotzdem ist dieses Gewicht sehr niedrig und wie ich finde auch ein wichtiger Wert, da ein Fitnessring so unauffällig wie möglich sein sollte. Auch in puncto Dicke ist der Blaupunkt- Ring mit nur 2,5mm eines der schlankeren Modelle. Ich habe den Ring über sechs Wochen lang getragen und getestet. Bis auf leichtere Gebrauchsspuren auf der Unterseite sieht der Ring auf der Oberseite noch neuwertig aus. Für genaue Messwerte empfiehlt der Hersteller Blaupunkt das Tragen des Rings am Zeigefinger. Natürlich ist der Zeigefinger stärker beansprucht als zum Beispiel der Ringfinger, daher ist die Wahl von Titan keine schlechte Idee. Es ist sehr gewöhnungsbedürftig, einen Ring am Zeigefinger zu tragen. Aus diesem Grund bietet Blaupunkt vorab für 10 € ein Ringgrößen-Testkit an, mit dem du deine perfekte Ringgröße feststellen kannst (diese 10 € werden beim Kauf des Blaupunktrings erstattet). Das Set solltest du nicht nur kurz am Finger tragen, sondern einige Tage bzw. Nächte damit testen. In meinen Augen ist es eine nicht kleine Umgewöhnung, einen Ring am Zeigefinger zu tragen. Das solltest du unbedingt vor dem Kauf testen. Natürlich kann der Ring auch am Mittel- bzw. Ringfinger getragen werden, doch da muss man eventuell Abstriche bei der Genauigkeit der Messung machen. Außerdem ist ein solcher smarter Ring in der Regel etwas dicker als normale Ringe, so dass es an Fingern wie dem Ring- bzw. Mittelfinger unangenehm werden kann, wenn man die Hände schüttelt und Druck auf die Finger bzw. Hand ausgeübt wird. Solche Probleme hast du nicht, wenn du den Ring am Zeigefinger trägst. Kleiner Fun Fact am Rande: Solltest du dich irgendwann doch gegen den Zeigefinger entscheiden, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Ring auch auf deinem Mittelfinger passt, da Zeige- und Mittelfinger in der Regel dieselbe Ringgröße haben. Kommen wir zur Nutzung des Rings. Das Schöne ist, dass du bei einem solchen smarten Ring eigentlich nichts weiter beachten musst. 24/7 werden alle deine Werte getrackt. Zu diesen Werten gehören neben dem Puls auch die Erfassung des Blutsauerstoffgehaltes, der Hauttemperatur, Schritte und so weiter. Deine Aktivitäten werden komplett erfasst und übersichtlich in der Blaupunkt- Ring App für Android oder IOS dargestellt. Natürlich ist auch das Schlaftracking ein wirklich wichtiges und großes Thema bei einem smartring. Eine Smartwatch kann im Schlaf doch sehr hinderlich sein, je nachdem wie groß sie ist. Einen Ring spürst du im Optimalfall auch im Schlaf überhaupt nicht. Daher wäre meine Empfehlung für Personen, die ihren Schlaf erfassen […]

Blaupunkt- Ring Fitness- und Gesundheitstracker in einem Ring


Mit der Huawei Watch Fit 3 hat der Hersteller Huawei heute seine neueste Fitness-Smartwatch vorgestellt, die sicher nicht ganz unbeabsichtigt eine sehr große Ähnlichkeit mit der allseits bekannten Apple Watch aufweist und Liebhaber dieses Uhrendesigns sicherlich ansprechen wird.  Die neue Smartwatch kommt nun mit einem noch größeren 1,82 Zoll AMOLED Display, was über 77 % der Uhr-Vorderseite ausmacht. Zudem kann das große Display bis zu 1500 Nits hell werden, was ein Ablesen in direkter Sonne absolut problemlos ermöglicht. Die Uhr ist mit nur 9,9 mm Dicke sogar fast einen ganzen Millimeter dünner als ihr Vorgänger, der Fit 2. Das leichte Gewicht von nur 26 g (ohne Armband) rundet die Kompaktdimension der Uhr komplett ab. Kompaktheit ist im Bereich von Smartwatches im Sport- und Fitnessbereich sehr wichtig, da auch das Schlaftracking eine bedeutende Rolle bei der Erfassung der Gesundheit spielt. Eine große und dicke Uhr kann beim Schlafen mehr als stören. Trotz der geringen Abmessungen sitzt in der Uhr ein leistungsstarker 400 mAh Akku. Dieser Akku ist in unter einer Stunde komplett aufgeladen. Bereits zehn Minuten Laden reichen aus, um die Uhr über den ganzen Tag zu betreiben. Sollte man also mal ein Aufladen vergessen, kann man die Uhr schnell beim Frühstück oder beim Duschen für den Tag aufladen. Mit einer vollen Ladung kommt die Uhr laut Hersteller Huawei auf bis zu zehn Tage, sieben Tage Akkulaufzeit kann ich bei meiner Nutzung bestätigen. Beeindruckt hat mich die Akkuleistung beziehungsweise der Verbrauch beim Schlaftracking, bei dem die Uhr nur 3 % ihrer Akkuleistung über die ganze Nacht verloren hat. Bei anderen Smartwatches sind 12-15 % über Nacht keine Seltenheit. Daher ist dies ein wirklich guter Wert.  Beim Schlaftracking kann die Fit 3 neben Schlaf, Puls und Blutsauerstoffgehalt auch gezielt die Atmung überwachen, um beispielsweise Atemstörungen wie Schlafapnoe zu erkennen. Außerdem kann die Uhr jetzt auch Power Naps erkennen und erfassen. In puncto Schlaftracking habe ich noch keine so übersichtliche und schön detaillierte App-Übersicht gesehen. Jeder Wert der Nacht wird explizit aufgeschlüsselt und übersichtlich dargestellt. Jeder Wert wird bei Bedarf mit einem Klick auch detailliert erklärt, sodass keine Fragen bezüglich der Werte offen bleiben. Am Morgen erhält man gegebenenfalls eine Benachrichtigung über das Smartphone, wie die letzte Nacht geschlafen wurde und wie man gegebenenfalls den Schlaf verbessern könnte. Ich denke, jedem ist klar, dass die Watch Fit 3 den Schwerpunkt auf Fitness besitzt. Das merkt man auch leicht bei den über 100 verschiedenen Sportmodi, die nun auch Basketball, Leichtathletik und E-Sports umfassen. Die meisten Zifferblätter sind darauf ausgelegt, die Werte leicht und einfach im Blick zu behalten. Und das schafft die neue Software in Verbindung mit neuer Hardware/Sensor auf der Rückseite inklusive KI-Unterstützung auch wirklich sehr gut. Die Smartwatch verfügt selbstverständlich über einen Lautsprecher und Mikrofon, sodass Telefonieren über die Uhr in Verbindung mit einer Bluetooth-Verbindung mit dem Smartphone möglich ist.  Auch ist das Steuern der Musik oder der Kamera auf dem Smartphone über die Uhr auf Wunsch möglich. In puncto Erweiterung und Apps ist die Huawei Watch Fit 3 anderen Smartwatches klar unterlegen. Eine große Auswahl an Apps, die man bei Google Wear Watches findet, sucht man hier vergebens.  Benachrichtigungen können über die Uhr gelesen werden, und bei Nutzung eines Android-Smartphones ist auch eine Antwort auf Benachrichtigungen möglich, jedoch nur mit vorgefertigten Standardsätzen, die man in der App entsprechend einstellen kann.  Die Antwortfunktion ist bei Apple-Geräten wie dem iPhone beispielsweise zur Zeit nicht möglich, da das Betriebssystem es nicht erlaubt, dass externe Apps auf Nachrichten anderer Apps antworten. Bei Nutzung von iPhone und Co. kann es daher zu Einschränkungen kommen, die es bei Android Smartphones so nicht gibt. Bis auf diese Einschränkung […]

Huawei Watch Fit 3: Eine Smartwatch für Fitness-Enthusiasten und Ästheten


Revolutionärer Klang: JLab Epic Lab Edition Earbuds mit Bluetooth LE Audio und USB-C-Dongle Die Zukunft des kabellosen Hörens,  die Epic Lab Edition Earbuds von JLab sind da. JLab, der kalifornische Tech-Hersteller, präsentiert mit den Epic Lab Edition Earbuds sein neues Flaggschiff im TWS-Segment. Diese In-Ears bieten dir audiophilen Klang, innovative Funktionen und über 56 Stunden Akkulaufzeit. Höre deine Lieblingsmusik in höchster Qualität Die hybriden Dual-Treiber mit Knowles® Balanced Armature Technologie versprechen einen ausgewogenen, kristallklaren Klang. Die Earbuds unterstützen Hi-Res- und Spatial-Audio sowie Bluetooth LE Audio für ein immersives Hörerlebnis. Mit der JLab App kannst du den Sound an deine individuellen Vorlieben anpassen. Wähle zwischen der neuen Knowles® Preferred Listening Response Curve, den bekannten JLab Signature-Modi oder erstelle dein eigenes EQ-Profil. Höre länger, ohne Kompromisse Die Epic Lab Edition Earbuds bieten eine beeindruckende Laufzeit von 13+ Stunden pro Ladung. Das Ladecase ermöglicht drei weitere volle Ladungen, so dass du insgesamt über 56 Stunden Musik genießen kannst. Komfort und Kontrolle Dank der mitgelieferten Silikon- und Cloud Foam-Stöpsel sitzen die Earbuds sicher und bequem in deinen Ohren. Die intuitive Touch-Bedienung ermöglicht die Steuerung deiner Musik, Anrufe und Lautstärke. Bluetooth LE Audio mit USB-C-Dongle: Erlebe die nächste Generation des kabellosen Hörens. Höherer Detailreichtum, geringere Latenz und verbesserter Energieverbrauch dank LC3-Codec. Kompatibel mit zukünftigen Geräten mit Bluetooth LE Audio. USB-C-Dongle für beste Audioqualität auf allen Geräten. Weitere Highlights: Active Noise Cancelling: Blende Umgebungsgeräusche aus und genieße deine Musik in Ruhe. Be-Aware-Modus: Höre deine Umgebung auch mit den Earbuds im Ohr. Dual-Connect-Technologie: Nutze die Earbuds einzeln oder zusammen. Infrarotsensoren: Automatische Wiedergabe/Pause beim Herausnehmen/Einsetzen der Earbuds. Drei MEMS-Mikrofone: Kristallklare Gesprächsqualität bei Telefonaten. Bluetooth Multipoint: Verbinde die Earbuds gleichzeitig mit zwei Geräten. JLab App: Individualisiere den Sound und die Steuerung der Earbuds. Lange Akkulaufzeit: 13+ Stunden pro Ladung, 56+ Stunden mit Ladecase. Komfortables Tragegefühl: Leichtes Gewicht, verschiedene Silikon- und Cloud Foam-Stöpsel. IP55-Schutz: Wasser- und staubfest. Die Epic Lab Edition Earbuds sind die perfekte Wahl für audiophile Hörer, die komfortable In-Ears mit innovativen Funktionen und langer Akkulaufzeit suchen.  

Revolutionärer Klang: JLab Epic Lab Edition Earbuds



Der Pago Ring von Pagopace: Dein Schlüssel zu kontaktlosem Bezahlen und mehr Du kennst das vielleicht: Du stehst an der Kasse im Supermarkt, die Schlange wird immer länger, und du kramst verzweifelt nach deinem Portemonnaie oder deinem Smartphone, um zu bezahlen. Das war mal, genau das bietet der Pago Ring von Pagopace, schnelles und einfaches bezahlen.   Wieso habe ich mich für den Pago entschieden? Ich kann doch mit Smartphone oder Smartwatch zahlen? In erster Linie war der Pago-Ring für mich ein Backup, mein Ring für alle Fälle. Zudem bietet er mir auch eine Steigerung des Komforts und sieht gut aus, klar. Aber hauptsächlich habe ich ihn mir für den Sicherheitsgedanken angeschafft. Auch wenn ich mein Auto über mein Smartphone aufschließe und damit bezahle… was passiert, wenn dieses entwendet wird oder einen Defekt hat? Oder wenn meine Tasche oder mein Rucksack gestohlen werden, in dem sich meine Geldbörse und Handy befinden? In solchen Situationen wäre das Weiterfahren mit dem Auto nicht mehr möglich, sowie vieles andere auch. Sicher, mein Tesla hat eine Karte als Schlüsselalternative, aber sie ist nicht sonderlich stabil, auch sperrig und unnötig wenn man sein Smartphone dabei hat. Also landet die Karte, wie bei 99,9% aller Tesla-Fahrer, im Portemonnaie, und genau das ist es, was ich dann nicht dabei habe, wenn ich es einmal brauche. Auch wird es für mich immer seltener, dass ich mein dickes Portemonnaie überall mit hinnehme. Vielleicht geht es euch ähnlich? Für mich ist der Ring eine tolle Möglichkeit, dann zu bezahlen, wenn es mal nicht geplant war, wenn es mal schnell gehen muss… Er ist ein Backup, das mir jederzeit ermöglicht mobil zu bleiben und zu bezahlen, auch wenn ich mein Geldbörse nicht dabei habe, sie verloren oder gestohlen wird. Vorteile des Pago-Rings: Der Gago- Ring ist immer einsatzbereit. Dank seiner Technologie funktioniert der Pago Ring quasi immer. Er benötigt kein Strom, also kein lästiges Aufladen von Akkus, keine Sorgen wegen Wasserschäden und kein Ausfall bei niedriger Batterieleistung. Der Ring ist immer bereit und immer da wenn du ihn brauchst. Kein Suchen mehr: Schluss mit dem langen Suchen nach Geldbörsen oder Smartphones in überfüllten Taschen oder Rucksäcken. Der Pago Ring ist immer griffbereit am Finger und spart dir wertvolle Zeit. Einfache Bedienung: Im Gegensatz zu Smartwatches, bei denen man oft das Handgelenk verdrehen muss, um den Bildschirm der Uhr auf dem Lesegerät abzulegen, ist der Pago Ring einfach und intuitiv zu bedienen. Einfach eine Faust machen und den Ring auf das Lesegerät legen, um den Bezahlvorgang zu starten. Kompatibilität mit Tesla: Die Drive-Version des Pago Rings bietet einen zusätzlichen Vorteil für Tesla-Besitzer. Mit diesem Ring kannst du nicht nur dein Fahrzeug kontaktlos auf- und zuschließen, sondern auch die Bezahlung vornehmen. Eine smarte Lösung für eine noch intelligentere Mobilität und für mich ein tolles Backup –>  Fakten im Überblick: – Materialvielfalt: Die Pago Ringe sind in verschiedenen Materialien erhältlich, darunter Keramik, Holz und das brandneue Silber. Für jeden Geschmack und Stil ist etwas dabei. – Vielfalt in Design und Farbe: Jeder Ring ist mit zwei verschiedenen Breiten und in drei ansprechenden Farben erhältlich: klassisches Schwarz, strahlendes Weiß und auffälliges Pink sowie eine Variante aus edlem Holz. – Preisgestaltung: Die Preise für die Pago Ringe variieren je nach Material und Ausführung zwischen 119€ bis 199€. – Deutsches Startup: Pagopace ist ein deutsches Startup, das seit 2021 innovative Lösungen für den Zahlungsverkehr entwickelt. Mit ihrem Store in Köln sind sie nah an ihren Kunden und bieten einen persönlichen Service. – Kostenloser Ringgrößenmesser: Für alle, die sich bei der Auswahl der richtigen Ringgröße unsicher sind, bietet Pagopace einen kostenlosen Ringgrößenmesser an, um sicherzustellen, dass der Ring […]

Bezahlen mit einem Ring – Der Pago- Drive Ring


Die Xiaomi Redmi Watch 4 ist eine neue Smartwatch des mittlerweile recht bekannten chinesischen Herstellers Xiaomi. Die Xiaomi Redmi Watch 4 präsentiert sich im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einem veränderten, aber bewährten Design. Xiaomi setzt auf eine Mischung aus verstärktem Kunststoff an der Unterseite und einem Aluminiumrahmen, wodurch im Gegensatz zum vorherigen Modell eine hochwertigere Anmutung erreicht wird. Sie bietet ein großes AMOLED-Display, eine recht lange Akkulaufzeit sowie eine Reihe von Gesundheitsfunktionen, die wir uns in meinem Video genau anschauen:   In meinem Test konnte die Redmi Watch 4 mit einigen Stärken, aber auch einigen Schwächen überzeugen. Design und Verarbeitung Die Redmi Watch 4 ist mit einem Gehäuse aus Aluminium und einem Kunststoffboden ausgestattet. Das Display misst 1,97 Zoll und hat eine Auflösung von 390 x 450 Pixel. Die Helligkeit lässt sich manuell oder automatisch über einen Lichtsensor anpassen, was zu einer verbesserten Akkulaufzeit führt. Die SmartWatch ist bis 5 ATM wasserdicht, so das auch Schwimmen kein Problem darstellt. Die Verarbeitung der Redmi Watch 4 ist insgesamt gut. Das Gehäuse ist stabil und das Display ist kratzfest. Die Uhr liegt angenehm am Handgelenk und ist auch für längere Tragezeiten nicht zu schwer. Funktionen Die Redmi Watch 4 bietet eine Reihe von Funktionen, darunter: Herzfrequenzmessung Blutsauerstoffmessung Schlaftracking 150+ Sportmodi Musiksteuerung Benachrichtigungen Telefonieren über Bluetooth Die Herzfrequenzmessung und die Blutsauerstoffmessung sind in der Praxis brauchbar. Die Schlaftracking-Funktion liefert ebenfalls brauchbare Ergebnisse, wobei die Schlafwerte bei mir in einigen Punkten recht stark abweichen konnten. Leider fehlt in der EU-Version NFC wie in anderen Ländern. Sport- und Aktivitätserfassung  Die 150+ Sportmodi sind vielseitig und gut strukturiert über Uhr oder APP abruf- oder Startbar. Die Musiksteuerung funktioniert gut und die Benachrichtigungen werden zuverlässig angezeigt. Leider kann man auf Nachrichten (stand heute) nicht antworten. Bei anderen Uhren kann man zumindest vorgefertigte „Standard- Antworten“ auswählen. Ich hoffe hier reicht der Hersteller Xiaomi noch nach. Die getrackten Aktivitätsdaten können nahtlos an externe Apps wie z.B. Google Fit übertragen werden. Akkulaufzeit Xiaomi verspricht für die Redmi Watch 4 eine Akkulaufzeit von bis zu 20 Tagen. Im Test mit aktiviertem Always-On-Display erreichte ich solide 9-10 Tage, was als zufriedenstellend bewertet werden kann. Die Ladezeit von etwas über 80 Minuten ist angesichts der Akkugröße akzeptabel, und das Laden erfolgt bequem über den magnetischen Ladeadapter mit zwei Ladepins, kontaktloses QI Laden kann man bei einem solch günstigen Preis natürlich nicht erwarten. Der Lichtsensor trägt zur automatischen Anpassung der Displayhelligkeit bei, was den Akku zusätzlich schont. Alternativen Die Watch Pro by Nothing ist eine Alternative zur Watch 4, die im Preis deutlich günstiger ist und ebenfalls nützliche Funktionen bietet und solltest Du Dir ebenfalls einmal genauer anschauen. Fazit Die Xiaomi Redmi Watch 4 ist eine gute Smartwatch mit einigen Stärken und Schwächen. Die Stärken sind das große AMOLED-Display, die lange Akkulaufzeit und die gute Verarbeitung. Die Schwächen sind in meinem Test jedoch einige Abweichungen bei den Schlafdaten aufgefallen, die ich mir durch zukünftige Updates verbessert wünsche. Die Möglichkeit des abgleichen der Vital- Sportdaten mit externen Apps wie z.B. Google Fit ist genial und legt einen bei der Auswertung/Erfassung nicht alleinig auf die Xiaomi App fest. Trotz einiger Ungenauigkeiten bei den Schlafdaten bleibt die Verarbeitungsqualität auf einem hohen Niveau, und der Preis von knapp unter 100€ ist für mich mehr als angemessen. Für den Preis von knapp 100 Euro ist die Redmi Watch 4 ein gutes Angebot. Wer eine Smartwatch mit großem Display und langer Akkulaufzeit sucht, sollte sie sich auf jeden Fall anschauen.  

Xiaomi Redmi Watch 4 im Test – Günstige Smartwatch mit ...


Huawei Eyewear 2: Die Smarte-Brille für offenes Hörvergnügen   Die perfekten Kopfhörer sind die, die man immer dabei hat. Perfekt,wenn man sie auf der Nase trägt? 🤓   Heute möchte ich euch die Huawei Eyewear 2 vorstellen – eine smarte Brille, die mehr kann, als sie auf den ersten Blick preisgibt. In meinem ausführlichen Test habe ich die leichte Konstruktion dieser Brille besonders geschätzt. Man spürt kaum, dass man eine smarte Brille trägt, und das ist nicht nur angenehm, sondern auch optisch ansprechend. Im Vergleich zur Konkurrenz, insbesondere der „RayBan Meta“ Brille (meinen Test findest Du HIER), fällt sofort auf, dass die Huawei Eyewear 2 auf eine Kamera verzichtet. Das mag für einige ein Nachteil sein, aber es hat auch einen entscheidenden Vorteil: Die Akkulaufzeit wird dadurch deutlich verlängert. Im Alltag bedeutet das, dass man die Brille nicht mehrmals täglich aufladen muss, im Gegensatz zur Meta RayBen Brille, die nicht ohne eine “Zwischenlandung” über einen Tag kommt. Keine Kamera, keine Probleme? Die Eyewear 2 von Huawei kann man genauer betrachtet als Kopfhörer in einer Brille oder umgekehrt sehen. Datenschützer und Unternehmen können aufatmen, da es keine Bedenken bezüglich der Privatsphäre usw. gibt, dank fehlender Kamera.  Diese Brille ist perfekt, um Musik zu hören und gleichzeitig die Umgebung wahrzunehmen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kopfhörern, die den Gehörgang blockieren, bleiben die Ohren frei. Dies ermöglicht es, Gespräche zu führen, ohne dass man sich erschreckt, wenn jemand “ungehört” in den Raum kommt – ein Szenario, das wohl jeder kennt der jemals mit Kopfhörern im Büro gearbeitet hat? 😁 So frei telefonieren ist genial: Besonders beeindruckend ist die Funktionalität beim Telefonieren. Mit der Brille hat man beide Hände frei, was besonders praktisch ist, wenn man im Büro ist oder unterwegs.  Man ist fokusiert auf den Gesprächsteilnehmer, den man über einen hört, bekommt aber trotzdem alles mit. Rückfragen im Büro an den Kollegen sind einfacher als mit jedem Kopfhörer.  „Unbemerkt und ungestört“ telefonieren, so bewirbt es Hersteller Huawei, teile ich aber nicht so. Bei eine Lautstärke über 50% kann ein gegenüber das Gespräch verfolgen/hören. Darunter wird es kaum mehr möglich, man kann nur Gesprächsfetzen erhaschen. Sensible Telefonate, besser nicht in einem ruhigen Raum. Das “zuhören” wäre zu einfach möglich für Dritte. Die Eyewear 2 Brille ermöglicht es aber z.B. Geschäfte zu betreten, ohne die Kopfhörer aus den Ohren nehmen zu müssen wenn man mit einem Verkäufer spricht (ohne Unhöflich zu erscheinen) – eine kleine, aber feine Erleichterung im Alltag, wie ich finde. Ja selbst leise Musik bekommt das Gegenüber im. Gespräch nicht mit. Top. Vergleich der Bügel, unten: RayBan Meta, oben Huawei Eyewear 2 Brille   Sound: Die Klangqualität der Huawei Eyewear 2 ist insgesamt gut. Der Klang ist klar und ausgewogen. Die Bässe sind etwas zurückhaltend, aber dennoch gut hörbar. Die Klangqualität für Musik ist jedoch nicht ganz so gut wie bei In-Ear-Kopfhörern. Dies liegt daran, dass die Lautsprecher der Brille nicht direkt im Ohr sitzen und sollte jedem klar sein, dass dies technisch schlicht nicht möglich ist. Leider kommt die Brille klanglich nicht an die “Ray-Ban Meta” Brille ran. Diese hat klanglich bedeutend mehr Dynamic. Die Qualität für Telefonate ist sehr gut. Die Stimme des Gesprächspartners ist klar und deutlich zu hören. Auch der Anrufer kann Sie gut verstehen. Die Mikrofone der Brille sind windgeschützt, sodass Sie auch bei z.B. Fahrtwind auf dem Fahrrad, der Gesprächsteilnehmer einen gut versteht. Da sich die Mirofone im Bügel sehr nah am Mund befinden, ist die Sprachqualität und das verstehen für beide Gesprächsteilnehmer besser, als bei Kopfhörern die das Micro natürlich in Ohrhöhe besitzen.  Intelligente KI Software rechnet bei einem Telefonat Störgeräusche oder Wind heraus.    Bedienung: Beide Bügel der Brille […]

Huawei Eyewear 2 – Smarte Brille mit langem Akku und ...



Ray-Ban Meta – Nächste Generation Smart Glasses in meinem Ersteindruck Kaum ein Produkt hat in den letzten Monaten für mehr „komisches Gefühl“ gesorgt als die neuen „Ray-Ban Meta“ Smart Glasses, oder? Fragt man sich nicht auch, ob man jetzt ständig und überall gefilmt wird? 👀 Diese Frage kann ich euch leider nicht beantworten aber was ich beantworten kann ist, was im Lieferumfang enthalten ist, wie einfach die Einrichtung und Bedienung sind und ja, welche Maßnahmen es gibt, um zu verhindern, dass man unbemerkt in der Öffentlichkeit filmt und zum „Glasshole“ wird. 👓 Im beigefügten Video nehme ich euch mit durch den Lieferumfang, zeige euch wie ihr die Brille mit eurem Smartphone einrichtet und teile meine ersten Eindrücke der Funktionen für Musik, Fotos und Videos! 🎵📸🎥   Auspacken und Einrichten Die Google Glass war ja sozusagen der erste Vorstoß in die Welt der smarten Brillen, der leider mehr oder weniger scheiterte… aber Meta geht einen Schritt weiter als Google damals. Künstliche Intelligenz, Fotofunktionen und Social Media stehen hier im Vordergrund. Kein Display, dafür aber 5 Mikrofone, Lautsprecher, LEDs und ein Touchpad für easy-peasy Bedienung! 👓🤖 Die Einrichtung der Brille ist sehr einfach. Ihr müsst die Brille mit eurem Smartphone über Bluetooth verbinden, eingeschaltet war die Brille bei mir bereits. In der „Meta View“ App (für iPhone & Android) könnt ihr dann die Brille dann auch schon sehen, einrichten und anpassen. Die Einrichtung dauert nur wenige Minuten und ist selbsterklärend. In der App könnt ihr unter anderem die Helligkeit der Brille, die Lautstärke des Sounds und die Sprachsteuerung anpassen. Leider ist die Sprachsteuerung und Sprachausgabe noch NICHT in Deutsch, soll aber folgen. Bedienung 👌 Auf dem rechten Bügel findet ihr eine längliche Taste, um Fotos zu schießen oder Videoaufnahmen zu starten. Im rechten Bügel verbirgt sich zudem ein Touchfeld, mit dem man die Lautstärke anpasst, den Assistenten startet oder Gespräche annimmt. Eine Vielzahl von Aktionen kann der Nutzer aber auch über Sprachbefehle ausführen ohne die Brille berühren zu müssen. Leider sind diese noch in Englisch. Speichern von Fotos & Videos Mit satten 32GB Speicher könnt ihr über 100 Videos (max Länge 60 Sek.) oder mehr als 500 Fotos schießen – damit kann man schon mal arbeiten. Dank schneller WiFi 6 Verbindung, geht eine Übertragung (mit einem Klick) an das Smartphone verdammt schnell, sollte eurer Smartphone diesen neuen Standard unterstützen.  💾 Aufladen und Akku Besonders cool finde ich das mitgelieferte Echtleder Case. Einfach die Brille reinlegen und schwups, schon ist sie wieder aufgeladen – kein Kabelsalat oder nerviges Gefummel! 👌🔋 Die genauen Akkulaufzeiten teste ich gerade für euch und berichte später in meiner ausführlichen Review. Vorab kann ich schon sagen, je nach Nutzung kann die Laufzeit variieren. Aber hey, ein Video-Stream ins Netz braucht nun mal mehr Power als ein schnelles Foto, oder? 🤷‍♂️⚡ Technische Highlights 🤖 12 MP ultraweit für Social-Media-taugliche Fotos  (3024 x 4032 Pixel) 32 GB Speicher für über 100 Videos (30 Sek. / 1440 x 1920 Pixeln / 30 FPS) oder über 500 Fotos Wasserdichtigkeit IPX4 WiFi 6 und Bluetooth 5.3 Eine LED im rechten Rahmen des Brillenglases zeigt euch „was gerade los ist „- ob die Brille aufnimmt oder die Verbindung verloren wurde, alles nur für euch sichtbar. Wie angesprochen, ein Display habt Ihr leider nicht im Brillenglas, was aber auch technisch sehr Aufwendig und eben teuer gewesen wäre. Musik, Fotos und Videos Die Musikqualität ist sehr gut für eine Brille im Bereich der “Zimmerlautstärke” sehr gut. Dreht ihr voll auf, wird der Sound leider sehr flach…aber dafür ist die Brille nicht gedacht/gemacht. Auch muss euch klar sein, der Sound ist technisch nie so gut wie ein Kopfhörer im […]

Ray-Ban Meta – Nächste Generation Smart Glasses – Ersteindruck


Huawei Freebuds Pro 3: Der Neue Maßstab für Kopfhörerqualität Ab heute erhältlich, die Huawei Freebuds Pro 3 Kopfhörer. Ich hatte das Privileg, diese Kopfhörer einige Tage vor ihrer offiziellen Vorstellung zu testen, und ich muss sagen, mein Eindruck ist überwältigend. Huawei hat hier wirklich ganze Arbeit geleistet, und ich möchte euch gerne von meinen Erfahrungen mit diesen Kopfhörern berichten. Klangqualität: Ein Ohrenschmaus Ein entscheidender Faktor bei Kopfhörern ist natürlich die Klangqualität, und die Huawei Freebuds Pro 3 enttäuschen mich in keiner Weise. Dank zwei Treibern in jedem Kopfhörer wird der Sound in einer beeindruckenden Qualität wiedergegeben. Egal ob es sich um kräftige Bässe oder hohe Töne handelt, diese Kopfhörer bewahren die Ruhe und präsentieren den Sound auf eine beeindruckende, realistische Art. Der Sound ist satt und besitzt eine erstaunliche Räumlichkeit. Mit Hi-Res Dual HD Audio und 990 kbps sowie L2HC 2.0 Unterstützung sind die Huawei Freebuds Pro 3 zweifellos auf der Höhe der Zeit, wenn es um Audioqualität geht. Schnelle Trageerkennung: Musik in Sekunden Das lästige Herumfummeln beim Einsetzen von Kopfhörern hat ein Ende. Die Huawei Freebuds Pro 3 verfügen über eine schnelle Trageerkennung, was bedeutet, dass sie praktisch im Moment des Einsetzens einsatzbereit sind. Der klare Klang signalisiert, dass sie bereit sind, deine Musik abzuspielen. Und wenn du sie aus dem Ohr nimmst, pausiert die Musik automatisch – das ist wirklich smart. Multi-Geräte-Konnektivität: Komfort pur Eines der herausragenden Features dieser Kopfhörer ist die Möglichkeit, sie gleichzeitig mit mehreren Geräten zu koppeln. Das bedeutet, dass du, selbst wenn du über deinen Laptop Musik hörst, Anrufe auf deinem Smartphone entgegennehmen kannst, ohne manuell zwischen den Geräten wechseln zu müssen. Das ist wahrer Komfort in der modernen Welt der Technologie. Intuitive Steuerung: Keine Missverständnisse Die Bedienung der Freebuds Pro 3 erfolgt über Drücken und Berühren. Unerwünschte Eingaben oder das Beenden von Gesprächen durch versehentliches Berühren gehören der Vergangenheit an. Ein einfaches Drücken pausiert die Wiedergabe, während ein Streichen die Lautstärke anpasst. Das ist nicht nur praktisch, sondern auch sicher. Pure Voice 2.0: Kristallklare Gespräche Die Huawei Freebuds Pro 3 sind perfekt für Telefonate geeignet. Dank drei Mikrofonen in jedem Kopfhörer können Umgebungsgeräusche effektiv erkannt und herausgefiltert werden, was für eine klare Sprachwiedergabe, selbst in lauten Umgebungen, sorgt. Wind beim Radfahren mit bis zu 9 Metern pro Sekunde ist kein Problem für ein Telefonat – das ist bemerkenswert. Design: Stilvoll und Praktisch Das Design der Huawei Freebuds Pro 3 hat ebenfalls einige Verbesserungen erfahren. Das Case ist kompakter, was die Entnahme der Kopfhörer intuitiver macht. Sie sind in den Farben Silber, Grün und Weiß erhältlich und können kontaktlos im Case geladen werden. Trotz all dieser Verbesserungen sind die Kopfhörer um 5 % leichter als ihre Vorgängerversion, die Pro 2. Zudem sind sie nach IP54 wassergeschützt, was sie für den täglichen Gebrauch uns Sportliche Aktivitäten perfekt macht. Sound: Ein Audiophile-Traum Mit der Unterstützung von ANC 3.0, das jetzt „Dynamic Noise Cancelling“ bietet, und den Dual-Treibern (für Bass und Treble) liefern die Freebuds Pro 3 einen Sound, der anspruchsvollste Audiophile begeistern wird. Hi-Res Dual HD Audio mit 990 kbps und L2HC 2.0 Unterstützung sorgen für ein Klangerlebnis, das seinesgleichen sucht. Dauerläufer: Akkulaufzeit Die Huawei Freebuds Pro 3 Akkulaufzeit beträgt beeindruckende 6,5 Stunden (bzw. 4,5 Stunden mit aktiviertem Noise Cancelling). Mit dem Ladecase kann die Gesamtlauflaufzeit auf bis zu 31 Stunden verlängert werden. Das Case kann schnell über ein USB-C-Kabel oder kontaktlos über QI aufgeladen werden.  Fazit: Ein Spitzenprodukt Die Huawei Freebuds Pro 3 Kopfhörer eine erstklassige Verarbeitung bieten, eine hervorragende Akkulaufzeit, kontaktloses Laden, großartigen Sound und exzellente Telefonieeigenschaften. Wenn du auf der Suche nach Premium-Kopfhörern bist, solltest du diese definitiv in Betracht ziehen. Sie stellen […]

HUAWEI FreeBuds Pro 3 – Der Neue Maßstab für Kopfhörer


Loona, dass neuinterpretierte Haustier 🐾 Wenn die Idee eines treuen Haustiers schon immer in deinem Herzen gewohnt hat, aber aus verschiedenen Gründen außer Reichweite war, dann könnte Loona die Antwort auf deine Träume sein. Loona ist ein revolutionärer Haustierroboter, der entwickelt wurde, um die Freude und das Gefühl eines echten Haustiers zu vermitteln. In den letzten Wochen hatte ich dank o2 ich die einzigartige Gelegenheit, Loona ausführlich zu testen, und möchte nun meine tiefgehenden Eindrücke mit dir teilen. 👀 Emotionen zum Anfassen Eine der bemerkenswertesten Eigenschaften von Loona sind ihre realistischen Gesichtsausdrücke und beweglichen Ohren. Diese Fähigkeit erlaubt es ihr, Emotionen auf eine Art und Weise zu simulieren, die verblüffend realistisch ist. Das Ganze wird auf einem beeindruckenden 2,4-Zoll-Display dargestellt, was Loonas Ausdrucksfähigkeit auf ein ganz neues Level hebt. Eine integrierte 720p-Kamera ist nicht nur für Bild- und Bewegungserkennung verantwortlich, sondern eröffnet auch die Möglichkeit, Loona von überall aus über eine praktische App als Überwachungskamera zu nutzen. Diese Funktion ist nicht nur praktisch, sondern bietet auch jede Menge Unterhaltungspotenzial. 🧠 Intelligente Interpretation von Befehlen Im Inneren von Loona befindet sich eine beeindruckende Technologie, die es ihr ermöglicht, Bewegungen, Gesten, Audiosignale und sogar Sprachkommandos zu interpretieren und entsprechend zu reagieren. Dies ermöglicht es Loona, mit ihrer Umgebung zu interagieren, Hindernissen mehr oder weniger gut auszuweichen und sich auf eine Weise zu verhalten, die an ein echtes Haustier erinnert. Die Hardware in inneren, bestehend aus einem ARM-Prozessor mit vier Cortex-A53-Kernen und 2 GByte LPDDR4-RAM, sorgt dafür, dass Loona diese Aufgaben recht schnell bewältigt. 🎮 Interaktive Spiele und ChatGPT-Integration Loona ist nicht nur ein Haustierersatz, sondern auch ein unterhaltsames Spielzeug. Sie versteht eine Vielzahl von Anweisungen und bietet eine Auswahl an interaktiven Spielen. Was Loona wirklich einzigartig macht, ist die Integration von ChatGPT mit freundlicher Sprachausgabe, die eine erweiterte Interaktion und personalisierte Erfahrungen ermöglicht. Du kannst mit Loona RPG-Spiele, Rollenspiele oder sogar Sprachenlernen spielen – die Möglichkeiten sind umfangreich. 📱 Die Loona-App Die Loona-App eröffnet eine Vielzahl an Möglichkeiten. Du kannst mit Loona spannende Spiele wie Stierkampf, Laserjagd, Ballholen und Händeschlagen spielen. Dank der integrierten Kamera, dem verbauten Lautsprecher und dem intelligenten Spracherkennungsdienst kann Loona zu einem zuverlässigen Helfer bei Fragen in deinem Alltag werden, wie Google oder Alexa. Nur Smarte Geräte steuern kannst Du über Loona leider nicht. 💰 Preis-Leistungs-Verhältnis Loona ist zweifellos ein innovatives und unterhaltsames Gerät, aber der recht hohe Preis ab ca. 390€ in der Basisversion mag für einige eine Überlegung wert sein. Es ist wichtig, abzuwägen, ob die breite Palette an Funktionen und die Freude, die Loona bietet, diesen Preis rechtfertigen. Meine Erfahrung mit Loona war positiv. Wenn du auf der Suche nach einem Haustierersatz für Kinder bist, der keine Allergien verursacht, sich jedoch in ein intelligentes Spielzeug verwandeln kann, dann könnte Loona genau das Richtige für dich sein. Mit ihr kannst du das Beste aus beiden Welten erleben: die Freude eines Haustiers und die technologische Innovation eines Roboters. 🤖🐾    

Keyi Loona Robot – Petbot – KI Haustier-Roboter mit Emotionen



Hohem iSteady M6 Kit Smartphone Gimbal: Dein Kreativität auf ein neues Level heben. Heute möchte ich euch ein beeindruckendes Gadget vorstellen, das die Welt der Smartphone-Videografie revolutioniert: Das „Hohem iSteady M6 Kit“ Smartphone Gimbal. Wenn du schon immer von professionell aussehenden Videos geträumt hast, die du ohne einen Kameramann aufnehmen kannst, dann ist dieses Produkt genau das Richtige für dich. Stabilisiert in jeder Lage: Das iSteady M6 Kit ist nicht nur ein gewöhnliches Gimbal. Es kann jedes aktuelle Smartphone nicht nur stabilisieren, egal ob du im Hoch- oder Querformat aufnimmst. Deine Videos werden flüssig und verwacklungsfrei sein, ganz gleich, wie bewegt die Szene ist. Intelligentes Tracking & LED-Licht: Aber hier hört die Magie noch nicht auf. Das Gimbal verfügt über ein LED-Licht mit KI-Modul, das dein Smartphone immer auf das gewünschte Ziel ausrichten kann. Egal, ob du dich bewegst oder das Motiv wechselt, die KI-Kamera erkennt die Hauptperson und folgt ihr, selbst wenn sich andere Personen im Bild befinden. Dies eröffnet völlig neue Möglichkeiten für Content Creator, um atemberaubende Aufnahmen ohne Kameramann zu erstellen. Viel Zubehör nutzen dank 4 Stativgewinden: Das iSteady M6 Kit ist nicht nur ein Gimbal, sondern ein ganzes Arsenal an Videografie-Tools. Mit seinen vier Stativgewinden kannst du Zubehör wie zusätzliches Licht, Mikrofone und vieles mehr problemlos am Gimbal befestigen. So kannst du deine Videos noch professioneller gestalten. Langer Akkulaufzeit und Ladeoption: Mit einem starken Akku kann das Gimbal bis zu 5 Stunden lang betrieben werden. Das Beste ist, dass du dein Smartphone sogar während der Aufnahme über einen USB-C-Anschluss am Gimbal aufladen kannst (passende Kabel im Lieferumfang). Du musst dir also keine Sorgen mehr über einen leeren Akku beim filmen machen. Perfektes LED-Fülllicht für Vlogger: Für alle Vlogger da draußen ist das LED-Fülllicht des iSteady M6 Kits ein echter Segen. Es sorgt für eine extra Ausleuchtung und verleiht deinen Videos einen professionellen Touch. Selfiekamera-Tracking: Das KI-Modul kann einfach gedreht werden, sodass du auch Tracking-Aufnahmen mit deiner Selfiekamera erstellen kannst. Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten für Selfie-Videos und Vlogging. Fazit: Das „Hohem iSteady M6 Kit“ Smartphone Gimbal gibt Dir völlig neue Möglichkeiten die Dir zur Zeit kein anderes Gimbal bietet und hebt deine Videografie auf ein völlig neues Niveau. Es ist perfekt für Content Creator, Vlogger und jeden, der hochwertige Videos mit seinem Smartphone erstellen möchte. Von mir gibt es eine klare Empfehlung.      

KI-Tracking für SmartPhone Videos – Hohem iSteady M6 Kit Gimbal


Die perfekte Kombination? Die HUAWEI Watch Buds – Smartwatch und Kopfhörer in einem Die Huawei Watch Buds ist eine Smartwatch, die nicht nur die Funktionen einer normalen Smartwatch bietet, sondern auch über eingebaute Kopfhörer verfügt. Die Uhr sieht mit ihrem gewölbten Uhrenglas und dem hochwertigen Stahlgehäuse sehr edel aus und die Verarbeitung ist allgemein sehr gut. Das AMOLED-Display ist 1,43 Zoll groß und die Uhr bietet 80 Sportprogramme zur Auswahl. Im Lieferumfang ist ein hochwertiges Lederarmband enthalten. Die Kopfhörer, die in die Uhr integriert sind, wiegen nur 4g und bieten eine aktive Geräuschunterdrückung (ANC). Das Besondere an den Kopfhörern ist die Bedienung: Durch Klopfen an der Schläfe/Ohrmuschel können die Kopfhörer gesteuert werden, was eine innovative und praktische Funktion darstellt. Die Akkulaufzeit der Buds beträgt 3 Stunden Musikwiedergabe oder 2 Stunden Telefonie mit ANC oder 4 Stunden Musikwiedergabe oder 2,5 Stunden Telefonie ohne ANC. Der Klang der Kopfhörer ist gut mit guten satten Bässen. Es gibt keine Latenz/Verzögerung bei der Wiedergabe von Videodateien und das Audio ist lippensynchron. Allerdings gibt es auch einige Nachteile bei der Huawei Watch Buds, die Ihr wissen solltet. Die Krone der Uhr ist nicht drehbar, was die Bedienung leider einschränkt. Die SmartWatch ist nicht wasserdicht, sondern nur wassergeschützt nach IPX7, so dass leider keine Wassersportarten oder Wassernahe Aktivitäten möglich sind. Die Uhr hat weder Lautsprecher noch Mikrofon, so dass keine Benachrichtigungstöne ausgegeben oder mit der Uhr telefoniert werden kann. Der Vibrationsmotor Huawei Watch Buds ist nicht der beste und der Preis der Uhr mit 499.- Euro ist relativ hoch. Es gibt für die SmartWatch keine WiFi- oder LTE-Verbindung und die Uhr ist nicht besonders dünn, was sicher niemanden wundert. Es ist (stand heute) nicht möglich, auf Nachrichten über die Apple iPhones zu antworten mit der Huawei Watch Buds Das Lederarmband ist nicht ideal für den Sport und es ist kein Gummiarmband im Lieferumfang enthalten, kann zusätzlich erworben werden. Fazit: Insgesamt ist die Huawei Watch Buds Smartwatch in Kombination mit den integrierten Kopfhörern eine geniale Idee. Der Ansatz ist sehr gut, aber es gibt noch einige Punkte, die verbessert werden könnten, wie ich in meinem Video anspreche. Der Preis ist zwar hoch, für die Funktionalität die geboten wird. Wenn man auf Wassersportarten verzichten kann und ein Gummiarmband hat, ist die Huawei Watch Buds eine gute Wahl für sportliche Aktivitäten und den musikalischen Alltag. Die Huawei Watch Buds findest Du z.B. hier bei amazon: https://amzn.to/3VCExP2  

HUAWEI Watch Buds – Echte Smartwatch innovation


Die Huawei Watch GT3 Pro SmartWatch setzt in vielen Bereichen neue Maßstäbe setzt. Die 46,6mm große GT3 Pro Uhr ist komplett und nahtlos aus Titan gefertigt (aus einem Gehäusestück), dass „Zifferblatt“ / Uhrglas  ist aus Kratzunempfindlichen Saphirglas und die Rückseite der SmartWatch rundet die hochwertigen Materialien durch Nanokristallkeramik ab. Verarbeitung und Materialien Es gibt die GT 3 Pro SmartWatch auch in der Titan -Edition, dann ist auch das Armband komplett aus Titan, welches sich schnell ohne Werkzeug in der Länge anpassen lässt. Das habe ich bei noch keinem Metallarmband einer Uhr gesehen und hat mich gleich nach dem auspacken sehr positiv überrascht, da ich die Uhr nach kurzem anpassen sofort tragen konnte. Aber das sollte noch weiter gehen mit positiven Punkten.  Spätestens nach dem ersten einschalten, verblüfft einem das 1,43 Zoll große Amoled-Display mit seiner Farbbrillanz und tollen Schwarzwerten und fast keinen Rand. Sport und Gesundheitsfunktionen Das die Huawei Watch GT 3 pro die perfekte SmartWatch für Sportler ist, wird schnell klar wenn man sich die Gesundheitsfunktionen und die über 100 Sportmodis anschaut, die u.a. auch viele Indoor Aktivitäten wie z.B. eine Rudermaschine, Crosstrainer und Apnoe-Trainingsmodus unterstützt. Richtig gelesen, mit der GT 3 pro kann man erstmals seine Tauchgänge (Tiefe, Tauschdauer usw.) in Echtzeit aufzeichnen. Sie ist auch, für eine vollwertige Smartwatch unüblich, nach IP68 Klassifiziert und nach 5 ATM wasserdicht und ermöglicht freies Tauchen bis zu einer Tiefe von 30 Metern. ein echtes Alleinstellungsmerkmal der Uhr. Ebenfalls ein Alleinstellungsmerkmal der GT3 Pro ist die neue Analyse der Gefäßgesundheit, sie kann ein genaues Screening auf Arteriosklerose durchführen, was ich noch bei keiner anderen Smartwatch bislang gesehen habe. Die EKG-Analyse wurde von Huawei für die Zukunft angekündigt und soll bald via Update folgen. Selbstredend hat die Huawei Watch GT3 Pro Sensoren für Herzfrequenz-, SpO2, Schlaf- und Stressüberwachung, Barometer, Temperatur und Magnetometer an Bord. Akkulaufzeit unter Realbedingungen Auch die Achillesferse der Smartwatches, die Akkulaufzeit meistert die GT3 Pro in Perfektion. Während meine Samsung Galaxy Watch 4 nicht selten am frühen Abend nach dem Ladegerät schreit, komme ich trotz durchgängiger Puls-Messung und einem usw. auf 6 Tage trotz Always-on-display aus. Würde ich dieses deaktivieren, wären noch einige Tage längere Akkulaufzeit noch realisierbar. Ein sehr guter Wert, wenn man die Helligkeit und Größe des Displays der Uhr berücksichtigt. Aufgeladen werden kann die SmartWatch kontaktlos über nahezu jedes QI-Ladegerät, man ist somit nicht zwingend auf das mitgelieferte Ladegerät angewiesen. Schnelles laden auf 100 % in nur 85 Minuten möglich. Dank Bluetooth 5.2 kann man auch problemlos über die Uhr telefonieren oder kabellose Kopfhörer mit der Uhr Verbinden um z.B. über die Uhr Musik zu hören. Du willst mehr Infos? Dann schau Dir gern meine ausführliche Review an, in der ich Dir die angesprochenen Punkte aufzeige. Die Huawei Watch GT3 Pro ist für mich eine sehr wertige SmartWatch mit einer Akkulaufzeit und Sport/Gesundheitsprogrammen die man bei anderen Herstellern vergeblich sucht.  Hier nochmal meine Vor- und Nachteile der GT 3 Pro zusammengefasst: Vorteile: tolles und edles Design – sieht nicht aus wie eine SW Armband ohne Werkzeug anpassbar Flaches Gehäuse flüssiges bedienen Durch Saphirglas und Titan sehr robust Starker Akku, lange Akkulaufzeit geniale Watchfaces Antworten auf Nachrichten  kontaktloses laden recht leicht für eine Metalluhr EKG Funktion angekündigt   Nachteile: Beantworten von Nachrichten nur kurze Textbausteine kaum Apps / Erweiterungen einige Apps laufen nur auf Huawei Geräten- doof keine 4G Variante Nachrichten beantworten beim iphone nicht möglich bei vielen Nachrichten unübersichtlich Software hier und da noch Luft nach oben 370-500€ Preissegment recht hoch Die Huawei Watch GT3 Pro SmartWatch findest Du HIER bei amazon.  

Die Huawei Watch GT3 Pro – Ein SmartWatch Traum aus ...



Was ist bei einem Video wichtiger als das Bild? Richtig, der Ton.  Der Kamerazubehör-Hersteller SmallRig hat mit dem U50 ein neues Kondensatormikrofon im Programm, welches eine Soundkarte verbaut hat. Das schicke, aus Aluminium gefertigte Mikrofon, ermöglicht mit dieser “Soundkarte” auch die Nutzung von Geräten neben dem Computer, wie Tablets, Smartphones oder PlayStation Konsolen. Das Mikrofon hat einen Kopfhörerausgang, über dem man ohne Verzögerung den Sound vorhören kann um z.B. eine Übersteuerung zu vermeiden.  Zwei am Micro angebrachte Drehregler geben Kontrolle über Ausgangssignal als auch Lautstärke, der bei Bedarf angeschlossenen Kopfhörer. Beim Drücken des oberen Reglers, lässt sich das Mikrofon bei Bedarf schnell Stumm- schalten. Alles ohne zusätzliche Hardware oder Stromversorgung.  Das mitgelieferte, sehr lange USB-Kabel des SmallRig Forevala U50 ermöglicht mit beiliegenden USB-C und USB-A Adapter den Anschluss an neue als auch ältere Geräte gleichermaßen. Treiber oder Software werden bei der Nutzung unter Windows, Linux, PlayStation 5 / 6, Android und Mac OS nicht benötigt, einfach einstecken und loslegen. Der schwere Aluminium-Standfuß ermöglicht dabei immer einen sichern Stand. Die Gewinde von ⅝ und ¼ Zoll ermöglichen es das SmallRig U50 Mikrofon an alle gängigen Halterungen zu befestigen. Es ist so perfekt gerüstet für z.B. Podcast-Aufnahmen. Eine 14mm große Niere sorgt für einen guten und realistischen Klang der Aufnahme. Die Mikrofon-Kuppel ist sehr gut abgeschirmt, so dass in der Regel kein Popschutz für perfekte Aufnahmen benötigt wird. Fazit: Eine solide Technik, tolles Design, gepaart mit einem recht günstigen Preis von 70,00 – 80,00 €, machen das SmallRig Forevala U50 zu einem interessanten Mikrofon für die unterschiedlichsten Nutzungsbereiche. Ein schicker Allrounder, der nahezu an jedem Gerät genutzt werden kann.  

Mikrofon für Computer, Smartphone und Co. – Das SmallRig Forevala ...


Samsung hat seine neuen faltbaren Galaxy-Smartphones, die von grund auf neue Smartwatch und inEar Kopfhörer vorgestellt.    Ich durfte mir die neuen Geräte vorab in Berlin bei Samsung einmal etwas genauer anschauen. Ich selbst nutze bereits das Galaxy Z Fold 2 und seit Jahren auch Smartwatches, umso mehr war ich gespannt was sich verändert hat. Und ja, mit meinem Fold 2 war ich anfangs schon etwas “enttäuscht“, als ich das neue Fold 3 vor mir liegen sah, es sah absolut identisch aus.  Aber wie so oft, zählen die inneren Werte?  Das Fold 3 ist z.B. nun nach IPX8 Wasserdicht. Richtig verstanden, ein faltbares Telefon, dem Wasser nichts anhaben kann. „Nichts anhaben“ trifft auch auf das große Innendisplay zu, denn dieses ist nun dank neuer Displayschutzfolie-Technik 80% widerstandsfähiger was Druck oder Kratzer angeht. Und wenn wir beim Display sind, das kleinere Außendisplay hat nun auch beachtliche 120hz und macht auch das Surfen auf dem kleinerem Display noch angenehmer und beeindruckender. Das sind einige Punkte, die das Fold 3 bedeutend besser machen, man ihm aber nicht gleich ansieht.  Nicht ansehen kann man dem Fold 3, dass es nun auch optional mit einem Stift bedient werden kann, was technisch auch eine Herausforderung für Samsung war, weil diese Technik ja im Display mit geknickt werden muss, beim zuklappen. Also das Fold 3 kann nun zum richtigen „Arbeitstier“ mutieren mit seiner Multitasking-Funktion, dem entsprechenden Platz auf dem großen Display samt Stift-Option. Und um das arbeiten noch besser zu ermöglichen, hat das neue Display keine Notch, kein Loch/Hole mehr, denn die Selfie Kamera „verschwindet“ einfach unter das Display wenn man diese nicht benötigt, so das man ein „grenzenloses“ Display-Gefühl hat. Zudem wurde das riesige und beeindruckende Display nun auch auch noch fast 30% heller.  Das neue Galaxy Z Fold 3 ist nun in drei Farben erhältlich, ab 1799.-€.   Galaxy Z Flip 3 Wem das Fold 3 dann doch etwas zu groß und klobig ist, für den hat Samsung auch noch etwas „in der Tasche“. Das Galaxy Z Flip 3 passt durch seine kompakte Größe in nahezu jede selbige Tasche, nicht nur Hosen- sondern auch problemlos in kleinere Hemdtaschen. Und ja, auch das Flip 3 ist Wasserdicht.  Es besitzt ebenfalls ein Außendisplay auf dem man z.B. Infos wie das Wetter, die aktivitäten oder aber auch Nachrichten lesen kann, ohne das Flip aufklappen zu müssen. Das Außendisplay kann auch als „Vorschaumonitor“ bei Selfies genutzt werden, so hat man die volle 12MP Auflösung der beiden Haupt Kameras zur Verfügung und geht keine Kompromisse ein.  Die „Innenkamera“ kann perfekt für Video- Anrufe oder Chats genutzt werden. Durch sein Scharnier und Bauform, lässt sich das Flip 3 einfach „halb aufgeklappt“ nahezu überall aufstellen und nutzen. Ganz ohne Halterung oder Stativ, denn das ist das Telefon selbst. Zwei SIM-Karten können zeitgleich im Flip 3 genutzt werden und machen es so auch im Job uneingeschränkt nutzbar. Mich persönlich juckt es gerade wirklich, mir das kleine süße Teil zu kaufen, weil die Kompaktheit unübertroffen ist, wenn man keine kompromisse bei einem großen Display haben will.  Das Flip 3 ist ab 1049.- erhältlich mit 128GB Speicher, oder 256GB für 1099.- €, was ich im Punkto „Speicher-Upgrade Preis“ sehr Fair finde. Aber auch generell finde ich für die Technik die einem Geboten wird den Preis annehmbar, wenn man mal vergleicht was man bei Apple für den Preis für ein „langweiliges“ Gerät bekommt, ganz zu schweigen von den „Speicher- Upgradekosten“ dort? Es geht noch kleiner, wenn man unterwegs telefonieren will!    Samsung Galaxy Watch 4 Mit der neuen Galaxy Watch 4, läutet Samsung eine neue Ära ein. Die Watch 4 ist die ERSTE Samsung Smartwatch die […]

Samsungs neuen Galaxy Flagschiffe Fold 3 und Flip 3 sind ...


1
  Xiaomi ist schon kein echter Geheimtipp mehr… was aber noch zutrifft sind sehr gute Qualität zu günstigen Preisen. MIt der MI Watch Lite zeigt Xiaomi was man aus einer 50€ Smartwatch so kitzeln kann. Sie hat neben dem Pulsmesser auch noch eine sehr genaue Positionsbestimmung an Bord. Also nicht nur amerikanische GPS Satteliten werden erkannt, sondern auch zusätzlich die Glonass Satelliten werden genutzt und macht das Sporttracking noch schneller und genauer als bei anderen Smarten Uhren…   Lohnen sich die 50€ für die MI Watch Lite, oder sollte man doch mehr Geld ausgeben? Das versuche ich für euch in meinem Video zu klären. ​  

Xiaomi Mi Watch Lite – Wie gut ist die günstige ...



Tribit QuietPlus 72 – Active Noise Cancelling Kopfhörer Die Tribit QuietPlus 72 sind kostengünstige, aber sehr gute Kopfhörer. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 30 Stunden und mit der Geräuschunterdrückung ANC (Active Noise Cancelling) wird auch Musik hören in lauter Umgebung zum Genuss. Geräusche bis 32dB werden durch die Technik weitgehend herausgefiltert. [yotuwp type=“videos“ id=“REfbYqkXQdo“ ] Auch können die QuietPlus 72 über ein mitgeliefertes 2 Meter Kabel betrieben werden, auch ohne auf den Akku angewiesen zu sein. Ist der Akku leer, kann der Kopfhörer ohne ANC weiterhin genutzt werden, wie ein normaler kabelgebundener Kopfhörer. Seine Bedienung über den rechten Hörer, der drei Tasten besetzt, ist einfach und geht auch „blind“ ohne hinschauen zu müssen nach kurzer Zeit gut von der Hand. Auch kann der QuietPlus 72 den Assistenten des Smartphones nutzen, um Termine oder das Wetter ansagen zu lassen. Wenn der QuietPlus 72 mit dem Smartphone verbunden wurde, sind auch unproblematisch Telefonate über das eingebaute Mikrofon des Kopfhörers möglich. Für einen guten Klang mit satten Bässen sorgt der 40mm große Treiber der Kopfhörer und der Qualcomm Chip mit einer Bluetooth 5.0 Unterstützung der Kabellose Musikübertragung von bis zu 15 Metern Abstand ermöglicht. Der Tribit QuietPlus 72 Kopfhörer sitzt dank seiner guten Polsterung sehr gut ohne stark zu drücken. Er ist verstell- und platzsparend zusammenklappbar. Eine passende Tasche für Kopfhörer und Kabel ist bereits im Lieferumfang enthalten. Den Tribit QuietPlus 72 könnt Ihr HIER günstig kaufen: https://bit.ly/QuietPlus72     

Tribit QuietPlus 72 – günstiger Active Noise Cancelling Kopfhörer


Die neue Withings Scanwatch ist eine echte Smarte Watch, die mehr bietet als viele andere. Die ScanWatch ist anders und das ist gut so. Sie ist genaugenommen eine Hybrid Smartwatch, also eine Uhr ohne die vielen Nachteile einer Smartwatch. [yotuwp type=“videos“ id=“MJabjyeEgv4″ ] Aber fangen wir erst mal mit der Uhr an: Die ScanWatch besitzt ein Saphirglas, was bekanntlich sehr resistent gegen Kratzer ist. Es gibt Sie in zwei “Größen”, mit 38 oder 42mm Durchmesser, sowie zwei Uhren-Farben schwarz und weiß. Die Uhr hat Armbänder mit Schnellverschluss, die ein schnelles wechseln ermöglichen. Sie ist Wasserdicht bis 30 Meter und somit auch perfekt beim Schwimmen. Und für eine “SmartWatch” unüblich, verfügt Sie über ein edles/schlichtes analog Design. Sie besitzt eine sehr langer Akkulaufzeit von bis zu 30 Tagen. Richtig, nicht Stunden, was in Stunden andere SmartWatch Uhren nicht schaffen. Die ScanWatch verbindet perfekt Design und Vorteile einer Analoguhr mit den Basisfunktionen einer Smartwatch. Und Sie kann noch mehr als viele anderen Smartwatch Kollegen… Medizinisch genaues Tracking der Herzgesundheit zum Beispiel. Die ScanWatch in der Lage, Dich zu benachrichtigen, falls Deine Herzfrequenz, niedrig, hoch, oder unregelmäßig ist. Überwachung der Atmung Aktivitäts- und Workout-Tracking, Egal ob schwimmen, Radfahren oder laufen, die Scanwatch erkennt die Aktivität automatisch. Schlaftracking: Bei der Schlafzyklus-Analyse erkennt die Uhr Leicht- und Tiefschlaf, Schlafdauer, Einschlaf- und Aufwachzeit. Ein spezieller Algorithmus bewertet die Nacht automatisch für Dich und gibt dir Tipps. Mit der Smart Wake-Up Funktion weckt Dich die Uhr angenehm, wenn man nicht mehr in der Tiefschlafphase ist. Sie kann Atmungsstörungen während des Schlafs erkennen, die ein Anzeichen für Schlafapnoe sein können. Die ScanWach besitzt einen medizinisch genaues Oximeter. Bei der SpO2 Messung misst die Uhr das Hämoglobin in Deinem Blut, das sind rote Blutzellen die Sauerstoff durch den Blutkreislauf transportieren. Mit dem Atmungsscan überwacht ScanWatch die Sauerstoffsättigung, die Herzfrequenz, die Atemfrequenz und Ihre Bewegung während der gesamten Nacht. Sein EKG kann Atem- und Herzprobleme wie z.B. Vorhofflimmern des Herzens erkennen und Dich darüber informieren. Bedienung: Bedient wird die Uhr über die Krone oder die App. App- Benachrichtigungen auf die Uhr sind anpassbar. Anrufbenachrichtigung mit Anrufername sind mit der Uhr ebenfalls möglich. Die Umfangreiche “Health Mate App” gibt Dir genauen Überblick über Gesundheit, Aktivität und Anpassungen. Daten/Messungen sind mit einem Klick an bestimmte Personen oder den Arzt sendbar. Weitere Withings Produkte wie Waagen sind in die App einbindbar. Die App ist sehr strukturierte, besitzt viele anschauliche bildliche- und Videoerklärungen. Viele Erklärungen Tipps zu gesunden Schlaf, Puls und gesunder Ernährung Die Withings Scanwatch, ist die Smartwatch für alle die Uhren mit Zeigern mögen und nicht jeden Tag laden möchten.  

EKG, Herzschlag & Oximeter – Die neue Withings ScanWatch – ...


Kopfhörer und Fahrradfahren… ja nicht erlaubt, macht auch niemand,  aber sollte man es mal versehentlich machen,  sind Kopfhörer ja ein Problem, man bekommt die Umgebung, Autos und andere Verkehrsteilnehmer nicht mehr mit. Nicht so bei den neuen “PaMu Quiet” Kopfhörern, sie sind einer der ersten InEar-Kopfhörer mit Active Noise Cancelling, was man ja bereits von anderen Kopfhörern kennt. Die Quiet Kopfhörer gehen aber einen Schritt weiter und eliminieren bei bedarf nicht nur Umgebungsgeräusche sondern blenden diese sogar ein! [yotuwp type=“videos“ id=“K87OcimQeKQ“ ] Im sogenannten “Transparency mode” kann der Nutzer Musik hören, ohne das Risiko etwas oder jemanden zu überhören. Bereits normale InEar-Kopfhörer den Gehörgang abdichten, sind vielen Geräusche nicht mehr wahrnehmbar. Das kann man mit den Pamu Quiet ändern.  Das Active Noise Cancelling des neuesten Qualcomm- QCC5124 Chips arbeitet auch sehr gut und kann Geräusche bis 40dB ausblenden, andere Kopfhörer wie die “Apple Airpod Pro” z.B. können dies nur bis 35dB. Mit einem geringen gewicht von nur 5,1g sind sie auch etwas leichter als die Kopfhörer aus dem Hause Apple. Dank einer speziellen “Belüftung” hat man mit dem Quiet Kopfhörer trotz Noise Cancelling keinen üblichen und teilweise unangenehmen “Druck” auf den Ohren, was den Tragekompfort stark verbessert. Anpassung der Kopfhörer über App möglich Der Kopfhörer selbst ist nach IPX4 Wassergeschützt, kann in seinem Case über USB-C oder Kontaktlos aufgeladen werden. Natürlich sind Standards wie Qualcomm aptX, SBC und AAC decoding (wichtig bei Apple Geräten) selbstverständlich an Bord, wie auch der Google / Siri Assistent. Auch lassen sie die “Tasten” der Kopfhörer über eine App nach belieben anpassen, was so die wenigsten Hersteller bieten. In Der Regel sind die Tasten fest belegt, nicht änderbar. Nicht so beim PaMu Quiet. Nachteilig sind seine 3,5 Stunden Akkulaufzeit, bis die Ohrhörer wieder in die Ladeschale müssen, dass können andere Hersteller besser, sind dann aber schwerer und haben nicht die technischen Raffinessen. Preislich liegen die Hörer bei 110-130€ und werden bald auch in Deutschland erhältlich sein. Zur Zeit gibt es Sie nur im Auslang, was sich aber schnell ändern wird.     ​  

PaMu Quiet Test – Die ersten Earbuds Kopfhörer mit Dual ...



Wäre es nicht toll, dass teure EBike, den Oldtimer oder das Boot jederzeit orten zu können? Oder gar informiert zu werden, sollte es entwendet werden? GPS Tracker gibt es schon länger, nur waren diese meist sehr klobig, umständlich zu bedienen und glänzten mir einer kurzen Akkulaufzeit. All das versucht der o2 Smart Tracker besser zu machen. Und es bleibt zum Glück nicht beim Versuch. 🙂 Die Bedienung ist endlich schon mal Smart, endlich sind die Zeiten vorbei wo man komischen SMS-Codes, die man an eine bestimmte Nummer senden muss für eine Ortung.  [yotuwp type=“videos“ id=“XsaRu1frH7o“ ] Nach der kurzen Einrichtung (App herunterladen und ein QR-Code scannen) wird einem in einer App, auf einer detaillierten “Google Karte” das Gerät, oder eben der Gegenstand in oder an dem er sich befindet angezeigt. Über der App lässt sich mit einem “Klick” der Standort auch mit Freunden über z.B. Whatsapp freigeben, wenn benötigt. Zurückgelegt Strecken können bei bedarf auch über die App nachverfolgt werden, da er Bewegungen selbstständig erkennt und eine GPS Ordnung in Regelmäßigen Abständen vornimmt. Neben der “manuellen” Ortung, kann der Smart-Tracker auch selbstständig bescheid geben, dass er sich bewegt, bzw. weiter bewegt als gewünscht (Geofencing Funktion). So bekommt man schnell mit wenn was nicht stimmt, ohne selbst aktiv geworden zu sein. Ein wirklich nützlicher Diebstahlschutz und wirklich Smart. Genial Smart beim o2 Smart-Tracker ist auch, dass er Wassergeschützt ist. Er so Problemlos auch mal ungeschützt an einem Fahrrad angebracht werden kann, ohne Sich über Regen Gedanken zu machen. Im Lieferumfang befindet sich eine passende Schutztasche mit Klettverschluss, um den GPS-Tracker auch an unterschiedlichsten Dingen zu befestigen. Die Akkulaufzeit ist je nach Nutzung, wie immer, unterschiedlich. In meinem Auto hält er, ohne nachzuladen, fast zwei Wochen. Das ist für einen GPS- Tracker eine wirklich gute Leistung, die sich durch das anschließen einer Powerbank oder anderer USB-Stromquelle verlängern lässt. Bei einem Anschaffungspreis von 12,12€ und einer 2,50€ monatlichen Pauschale für den weltweiten “Ortungsdienst” ist der o2 Smart-Tracker aus preislich sehr Smart. Ich für meinen Teil bin begeistert, der o2 Smart-Tracker hat den Namen „Smart“ wirklich verdient. Bedienung ist innovativ einfach. Der günstige Preis von unter 80€ (in zwei Jahren) ist absolut Fair. Der o2 Smart Tracker findet Ihr HIER beim Telefonanbieter o2.  

Günstiger Tracker mit GPS von o2 – Eigentum einfach orten? ...



Die Inkee Benbox ist eine kostengünstiges, kompaktes und gutes Videoübertragungssystem. Was euch dieser Video Transmitter bietet, erfahrt Ihr in diesem Video. Die gezeigte Benbox findet Ihr z.B. bei amazon ► https://bit.ly/Benbox [yotuwp type=“videos“ id=“6IYzbsinih0″ ]  

Videobild einer Kamera einfach – kabellos Übertragen, mit der BENBOX



Der Tivoo-Max ist das Flaggschiff der Divoom Speaker-Range. So unterstützt der Lautsprecher mit seinem Farbdisplay, das nahezu die komplette Front einnimmt, coole Pixel-Art-Darstellungen und liefert ein außergewöhnliches Design. Vor allem aber überzeugt der kompakte 2.1-Stereo-Speaker mit satten Bässen und einem ausbalancierten Klangbild. Unter seinem eleganten „Retro- Gehäuse“ verbergen sich rechts und links jeweils ein 10-Watt-Lautsprecher mit 45 mm Treibergröße sowie mittig ein 20 Watt starker, aktiver Subwoofer. Für optimal abgestimmten Sound verwendet der Speaker die neueste DSP-Technologie (Digital Signal Prozessor). Das Signal-Rausch-Verhältnis liegt bei ≥80 dB. Sein effizientes Bass-Port-Design rundet das Audio-Erlebnis des Tivoo-Max ab. Mit seinen Maßen von 184,5 x 163 x 86 mm ist er optimal als Deko-Element im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder im Büro einsetzbar. Sein verbauter 10000 mA starker Akku rüstet ihn aber auch für Grillabende auf der Terrasse oder musikalische Untermalung im Garten. Die Wiedergabedauer liegt bei bis zu 10 Stunden. Via Bluetooth 5.0 werden Audio-Inhalte von Streaming-Diensten oder Radio-Sendern problemlos wiedergegeben. Ebenfalls kabellos erfolgt die Verbindung mit der kostenlosen Divoom App. Diese bietet eine Vielzahl von Funktionen und Features, die den Tivoo-Max  zu einem außergewöhnlichen Entertainer machen. Darunter Pixel-Art-Kreationen, die Spaß bringen und cool aussehen. Für die Pixel-Art-Kunstwerke stehen dem Divoom Tivoo-Max auf seinem Bildschirm 256 programmierbare LEDs mit 16 Millionen Farben zur Verfügung. Der Nutzer kann über die App aus dem großen Portfolio der Online-Gallery wählen oder eigene Pixel-Art-Motive erstellen. Dazu bietet die App einen Editor mit dem sich intuitiv eigene Pixel-Designs oder LED-Kreationen erstellen lassen. Ob Bilder, kleine Animationen, die Verwandlung von Kamerafotos in Pixel-Art oder Schriftzüge, die über das Display laufen – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die erstellten Pixel-Art-Kunstwerke können anschließend privat gesichert oder mit der Community geteilt werden. Auf Wunsch unterlegt der Divoom-Entertainer auch wiedergegebene Musik mit Licht-Effekten. Ebenfalls mit an Bord des Tivoo Entertainment-Systems sind klassische Pixel-Art Mini-Spiele und ein DJ Mixer für die Erstellung eigener Kompositionen. Als smarter Wecker bietet er verschiedene Profile, die den Nutzer mit akustischen und optischen Impulsen sanft aus dem Schlaf holen. Abends unterstützt der Speaker mit einem speziellen Set-Up aus Sound und Licht beim Einschlafen. Auf dem Display des Tivoo-Max werden Social Media Notifications, das Wetter und viele andere nützliche Infos kreativ und informativ dargestellt. So hilft der Divoom-Lautsprecher mit Erinnerungen bei der Tagesplanung, fungiert als Stoppuhr oder Timer, speichert Sprachmemos und vieles mehr. Neben der Navigation über die App stehen Sensortasten auf der Oberseite des Tivoo-Max zur Verfügung und auch seitlich gibt es einen Button und einen Drehregler für Einstellungen. Im quadratischen Design kommt die Box mit abgerundeten Kanten und gummierten, chromfarbenen Füßen daher. Erhältlich ist sie in Weiß, Rot und Schwarz auf Amazon.      

Divoom Tivoo-Max – Kompakter 2.1 Bluetooth- Lautsprecher mit aktivem Subwoofer ...


  Der WLAN-Lautsprecher „PVA 100“ von Blaupunkt ist eine praktische und leistungsstarke Lösung für einen vernetzten Haushalt. Dank der integrierten Google Sprachsteuerung kann er auf Zuruf tägliche Aufgaben wie Kalendereinträge, Einkaufslisten oder Erinnerungen verwalten und Fragen beantworten, während er gleichzeitig Musik abspielt. Als quadratischer Steckdosenlautsprecher bietet der „PVA 100“ einen ausgewogenen Klang, der durch die integrierte Chromecast-Technologie noch einfacher zugänglich wird. Mit einem „Ok Google“ und dem entsprechenden Befehl können Playlists von beliebten Anbietern wie Spotify oder Deezer per Sprache abgespielt werden. Der Lautsprecher kann auch in Kombination mit anderen Chromecast-fähigen Modellen als offenes Multiroom-System verwendet werden, das für synchrone, verzögerungsfreie Musik in mehreren Räumen sorgt. Für diejenigen, die das Gerät nicht per Sprachsteuerung verwenden möchten, gibt es eine praktische Stummschalt-Taste, mit der die integrierten Mikrofone einfach ausgeschaltet werden können. Der „Blaupunkt PVA 100“ ist somit ein vielseitiger und benutzerfreundlicher Lautsprecher, der den Alltag erleichtert. Nähere Infos zum Blaupunkt Smart Speaker findest Du HIER: http://bit.ly/2Cg20hu        

Blaupunkt Smarter Lautsprecher mit Google Assistant für die Steckdose


Der Bose Soundwear Kopfhörer ist kein normaler Kopfhörer. Oder ist er überhaupt ein Kopfhörer? Der Bose Soundwear hat kein Noise Cancelling, schirmt nicht die Ohren ab und ist daher für viele nicht unbedingt der perfekte Kopfhörer. Der Bose Soundwear hat aber den großen Vorteil, dass ihr alle möglichen Situationen noch mitbekommt, was von einem großen Vorteil ist. Ein normaler Kopfhörer schließt euch von der Außenwelt ab, was theoretisch nicht verkehrt oder auch gewünscht ist. In manchen Situationen ist es aber z.B. im Büro am Arbeitsplatz nicht unbedingt von Vorteil. Der Bose Kopfhörer ist sowohl als auch mit Android und iOS nutzbar. Er bietet die Möglichkeit Sprachassistenten wie Siri oder Google Now unproblematisch per Tastendruck zu verwenden. Die Akkulaufzeit wird vom Hersteller mit zwölf Stunden angegeben, bereits ein Nachladen von nur 15 Minuten soll die Akkulaufzeit des Kopfhörers um 3 Stunden verlängern. Natürlich ist der Bose Kopfhörer auch zum telefonieren geeignet. Auch Nachrichten können über den Kopfhörer vorgelesen und auch von euch per Stimme beantwortet werden. Die verbauten Lautsprecher sind perfekt auf die Ohren des Trägers ausgerichtet und liefern so immer einen perfekten Sound. Ihr könnt euch frei bewegen und die Lautsprecher folgen euch quasi immer und bieten euch den besten Sound. Natürlich ist der Bose Soundwear Kopfhörer nicht so leise wie abgeschlossene Kopfhörersysteme. Der Schall der auf eure Ohren projiziert wird, ist auch für andere anwesenden Personen hörbar. Der Bose Kopfhörer ist für alle, die es nicht mögen, Kopfhörer direkt auf den Ohren zu tragen und trotzdem einen guten Sound haben möchten. Und natürlich für alle, die ihre Umgebung auch beim Musikgenuss wahrnehmen möchten oder müssen. Leider besitzt dieser Bluetooth Kopfhörer noch den veralteten Micro-USB-Anschluss. Das macht das Aufladen etwas umständlicher, als wenn man den USB-C Anschluss verwendet hätte, bei dem eine Richtung des Steckers irrelevant wäre. Der Bose Soundwear Kopfhörer bietet andere Möglichkeiten, einen sehr guten Sound und die Flexibilität noch alles mitzubekommen zur gewohnten Qualität von Bose. Preislich liegt des Bose-Kopfhörers zurzeit bei 239 € und Du findest den Kopfhörer HIER.  

Bose SoundWear Companion Lautsprecher – Kopfhörer