Günstiger Tracker mit GPS von o2 – Eigentum einfach orten? Erster Eindruck


Wäre es nicht toll, dass teure EBike, den Oldtimer oder das Boot jederzeit orten zu können? Oder gar informiert zu werden, sollte es entwendet werden?

GPS Tracker gibt es schon länger, nur waren diese meist sehr klobig, umständlich zu bedienen und glänzten mir einer kurzen Akkulaufzeit.

All das versucht der o2 Smart Tracker besser zu machen. Und es bleibt zum Glück nicht beim Versuch. 🙂

Die Bedienung ist endlich schon mal Smart, endlich sind die Zeiten vorbei wo man komischen SMS-Codes, die man an eine bestimmte Nummer senden muss für eine Ortung. 

Nach der kurzen Einrichtung (App herunterladen und ein QR-Code scannen) wird einem in einer App, auf einer detaillierten “Google Karte” das Gerät, oder eben der Gegenstand in oder an dem er sich befindet angezeigt.
Über der App lässt sich mit einem “Klick” der Standort auch mit Freunden über z.B. Whatsapp freigeben, wenn benötigt.
Zurückgelegt Strecken können bei bedarf auch über die App nachverfolgt werden, da er Bewegungen selbstständig erkennt und eine GPS Ordnung in Regelmäßigen Abständen vornimmt.

Neben der “manuellen” Ortung, kann der Smart-Tracker auch selbstständig bescheid geben, dass er sich bewegt, bzw. weiter bewegt als gewünscht (Geofencing Funktion). So bekommt man schnell mit wenn was nicht stimmt, ohne selbst aktiv geworden zu sein. Ein wirklich nützlicher Diebstahlschutz und wirklich Smart.

Genial Smart beim o2 Smart-Tracker ist auch, dass er Wassergeschützt ist. Er so Problemlos auch mal ungeschützt an einem Fahrrad angebracht werden kann, ohne Sich über Regen Gedanken zu machen.
Im Lieferumfang befindet sich eine passende Schutztasche mit Klettverschluss, um den GPS-Tracker auch an unterschiedlichsten Dingen zu befestigen.

Die Akkulaufzeit ist je nach Nutzung, wie immer, unterschiedlich. In meinem Auto hält er, ohne nachzuladen, fast zwei Wochen. Das ist für einen GPS- Tracker eine wirklich gute Leistung, die sich durch das anschließen einer Powerbank oder anderer USB-Stromquelle verlängern lässt.

Bei einem Anschaffungspreis von 12,12€ und einer 2,50€ monatlichen Pauschale für den weltweiten “Ortungsdienst” ist der o2 Smart-Tracker aus preislich sehr Smart.


Ich für meinen Teil bin begeistert, der o2 Smart-Tracker hat den Namen „Smart“ wirklich verdient.
Bedienung ist innovativ einfach. Der günstige Preis von unter 80€ (in zwei Jahren) ist absolut Fair.


Der o2 Smart Tracker findet Ihr HIER beim Telefonanbieter o2.

9.5

Bedienung/Einrichtung

9.7/10

Größe

9.2/10

Verarbeitung

9.8/10

Akkulaufzeit

9.0/10

Preis

9.8/10

Pro

  • sehr einfache Einrichtung/Bedienung
  • wassergeschützt
  • gute Akkulaufzeit
  • kompakt
  • keine Schalter o.ä.

Contra

  • keine Anzeige am Gerät
  • alter Micro-USB Anschluss
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.