simon thomas


Samsung hat seine neuen faltbaren Galaxy-Smartphones, die von grund auf neue Smartwatch und inEar Kopfhörer vorgestellt.    Ich durfte mir die neuen Geräte vorab in Berlin bei Samsung einmal etwas genauer anschauen. Ich selbst nutze bereits das Galaxy Z Fold 2 und seit Jahren auch Smartwatches, umso mehr war ich gespannt was sich verändert hat. Und ja, mit meinem Fold 2 war ich anfangs schon etwas “enttäuscht“, als ich das neue Fold 3 vor mir liegen sah, es sah absolut identisch aus.  Aber wie so oft, zählen die inneren Werte?  Das Fold 3 ist z.B. nun nach IPX8 Wasserdicht. Richtig verstanden, ein faltbares Telefon, dem Wasser nichts anhaben kann. „Nichts anhaben“ trifft auch auf das große Innendisplay zu, denn dieses ist nun dank neuer Displayschutzfolie-Technik 80% widerstandsfähiger was Druck oder Kratzer angeht. Und wenn wir beim Display sind, das kleinere Außendisplay hat nun auch beachtliche 120hz und macht auch das Surfen auf dem kleinerem Display noch angenehmer und beeindruckender. Das sind einige Punkte, die das Fold 3 bedeutend besser machen, man ihm aber nicht gleich ansieht.  Nicht ansehen kann man dem Fold 3, dass es nun auch optional mit einem Stift bedient werden kann, was technisch auch eine Herausforderung für Samsung war, weil diese Technik ja im Display mit geknickt werden muss, beim zuklappen. Also das Fold 3 kann nun zum richtigen „Arbeitstier“ mutieren mit seiner Multitasking-Funktion, dem entsprechenden Platz auf dem großen Display samt Stift-Option. Und um das arbeiten noch besser zu ermöglichen, hat das neue Display keine Notch, kein Loch/Hole mehr, denn die Selfie Kamera „verschwindet“ einfach unter das Display wenn man diese nicht benötigt, so das man ein „grenzenloses“ Display-Gefühl hat. Zudem wurde das riesige und beeindruckende Display nun auch auch noch fast 30% heller.  Das neue Galaxy Z Fold 3 ist nun in drei Farben erhältlich, ab 1799.-€.   Galaxy Z Flip 3 Wem das Fold 3 dann doch etwas zu groß und klobig ist, für den hat Samsung auch noch etwas „in der Tasche“. Das Galaxy Z Flip 3 passt durch seine kompakte Größe in nahezu jede selbige Tasche, nicht nur Hosen- sondern auch problemlos in kleinere Hemdtaschen. Und ja, auch das Flip 3 ist Wasserdicht.  Es besitzt ebenfalls ein Außendisplay auf dem man z.B. Infos wie das Wetter, die aktivitäten oder aber auch Nachrichten lesen kann, ohne das Flip aufklappen zu müssen. Das Außendisplay kann auch als „Vorschaumonitor“ bei Selfies genutzt werden, so hat man die volle 12MP Auflösung der beiden Haupt Kameras zur Verfügung und geht keine Kompromisse ein.  Die „Innenkamera“ kann perfekt für Video- Anrufe oder Chats genutzt werden. Durch sein Scharnier und Bauform, lässt sich das Flip 3 einfach „halb aufgeklappt“ nahezu überall aufstellen und nutzen. Ganz ohne Halterung oder Stativ, denn das ist das Telefon selbst. Zwei SIM-Karten können zeitgleich im Flip 3 genutzt werden und machen es so auch im Job uneingeschränkt nutzbar. Mich persönlich juckt es gerade wirklich, mir das kleine süße Teil zu kaufen, weil die Kompaktheit unübertroffen ist, wenn man keine kompromisse bei einem großen Display haben will.  Das Flip 3 ist ab 1049.- erhältlich mit 128GB Speicher, oder 256GB für 1099.- €, was ich im Punkto „Speicher-Upgrade Preis“ sehr Fair finde. Aber auch generell finde ich für die Technik die einem Geboten wird den Preis annehmbar, wenn man mal vergleicht was man bei Apple für den Preis für ein „langweiliges“ Gerät bekommt, ganz zu schweigen von den „Speicher- Upgradekosten“ dort? Es geht noch kleiner, wenn man unterwegs telefonieren will!    Samsung Galaxy Watch 4 Mit der neuen Galaxy Watch 4, läutet Samsung eine neue Ära ein. Die Watch 4 ist die ERSTE Samsung Smartwatch die […]

Samsungs neuen Galaxy Flagschiffe Fold 3 und Flip 3 sind ...


Habt Ihr auch wie ich so lange auf die Samsung Smartwatch mit Android Software gewartet? Hand aufs Herz, Samsung baut hochwertige Hardware. Die Google Wear Smart-Watches waren seitens der Software immer überlegen in der Funktionalität, nicht zuletzt wegen der perfekten Verzahnung mit dem Android Betriebssystem.  Leider aber hatte die Android Wear Soft- und Hardware immer mehr mehr  Probleme, ganz oben auf der Liste, der Akku. Teilweise hielten Smartwatches der neuesten Generation nur bis zu den frühen Abendstunden bei einer guten Nutzung, oder die haben qualitative Probleme, wie die “TicWatch 3” die ich nach dem zweiten defekt innerhalb von 12 Wochen nicht mehr nutzen wollte, da mir ein erneutes hin und her mit dem Hersteller in China zu Zeitraubend um umständlich war. Also kaufte ich mir eine “Samsung Galaxy Watch 3”, eben wegen einer zuverlässigen Hardware, wenngleich Abstriche bei der Software in Kauf zu nehmen waren, hatte ich eine funktionierende Uhr mit langer Akkulaufzeit. Ja, ich bin fest der Meinung das Smartwatches süchtig machen. Der Komfort die einem diese kleinen Alleskönner bieten, will man nach wenigen Tagen nicht mehr missen. Bezahlen ohne Smartphone, die Haustür öffnen sind nur einige Funktionen, die nahezu täglich mit einer Smartwatch mache… Und ja, mehr kann man nun mal mit einer Android Wear Uhr machen… ein Teufelskreis, gute Hardware, oder bessere Software? JETZT kann man endlich beides haben! Die Samsung Galaxy Watch 4 vereint beide Welten!  Geniale Hardware mit dem kompletten verbesserten Google Universum, ganz ohne Bixby (nicht böse sein Samsung, aber in Germany ist Bixby nicht ansatzweise mit Alexa oder dem Googels Assistenten vergleichbar). Nun habt ihr die Möglichkeit Google-Dienste wie eben den Google Assistenten, Google Maps und viele andere tolle Apps, die man vergeblich auf den Vorgängermodellen von Samsung suchte zu nutzen. Jetzt hat der Nutzer die Wahl was er nutzen möchte mit Android Wear auf der Samsung Uhr. Endlich eine Smartwatch die technisch der übermächtigen Apple-Smartwatch die Stirn bietet. Ok, leider ist die “Samsung Watch 4” was das Design angeht etwas…langweilig, hätte mir da etwas mehr versprochen, aber ja, es ist dezent und vor allem zeitlos und das was eine Uhr für mich ist, rund. 🙂 Eine Applewatch erkennt man sofort, aber man erkennt auch immer sofort, keine “echte Uhr”. Das können runde Uhren meines Erachtens etwas besser? Aber vielleicht bin ich auch zu alt für was neues? Das kann auch sein. Ok, geht ja hier nicht um mich, sondern um meinen besten Freund, die Smartwatch? Die Generation 4 von Samsungs Watch hat einen neuen Prozessor (Dual-Core Prozessor mit 1,18 GHz) spendiert bekommen, der die Uhr 20% schneller macht. Schneller ist immer gut, keine Frage. Die Watch 4 gibt es in drei Größen, ja ich weiß ich sage zwei Größen in meiner Video-Vorstellung, aber bedenkt bitte, dass ihr binnen einer Präsentation 4 neue Geräte von Samsung vorgestellt bekommt mit allen erdenklichen Farben, Prozessoren und Displaygrößen… das man da auch was verpassen/verwechseln kann, bitte seht es mir nach. Also 3 verschiedne Größen, 40mm, 44mm und 46mm (ohne abzugucken gerade geschreiben, geht doch..). Die Modelle mit 40 und 44mm gibt es wahlweise mit einer Lünette die man drehen kann auf der Uhr, oder mit einer “nachempfundenen” Lünette, wo Ihr den Finger über die Display Kanten bewegt und das drehen der Lünette dargestellt wird, obwohl Ihr genau genommen nichts bewegt. Ein haptisches- Feedback unterstreicht dabei das “Drehgefühl”. Die “Classic” Modelle, die es auch in 46mm Größe erhältlich sind, bieten diese Funktion aber nicht. Ich sage jetzt nicht, das ich alter Hase die echte Lünette besser finde…ich bin alt. 😉 Fitness und Wohlbefinden wird auch bei der Watch 4 weiter ausgebaut und verbessert. Euch stehen nun 100 […]

Samsung Galaxy Watch 4 – die Smartwatch mit Wear ...


Genaugenommen gibt es zwei Möglichkeiten, sich für das Apple oder eben Google/Android Universum zu entscheiden. Ein “Wechsel” ist oft nicht ganz so einfach und oft bleibt man deswegen Jahrelang bei seinem System, ohne einmal nach recht oder links zu schauen. Dank O2 durfte ich mich diesem “Experiment” hingeben, von heute auf morgen komplett auf das Apple- Universum umzuswitchen, samt Smartwatch, nach 12 Jahren Android. Mein erstes Smartphone, von einer auf die anderen Minute was es ein ganz andres System nutzt. Private und Firmen Nummer in einem iPhone 12 pro Max… und was soll ich sagen. Es war einfacher als gedacht. Man muss natürlich sagen, das ein Wechsel von Android auf Apples- IOS eigentlich immer einfacher ist, da das System einfach offener ist. Alle Google Apps gibt es auch auch für Apple Geräte, was es enorm vereinfacht. Auch legt Google einem bei z.B. dem Adressbuch keine Steine in den Weg, wie es sicherlich andersrum der Fall wäre. Die Einrichtung und Eingewöhnung verlief daher schneller und einfacher als gedacht. Das iPhone ist anders und oft einfacher, aber nicht immer… Technisch ist Apple bekanntlich immer etwas “hinterher”. Endlich haben die neuen iPhones Kabelloses Laden oder kontaktlosen Datenaustausch über NFC, was bei Android wahrlich „ein alter Hut“ ist. Aber technisch ist dafür eigentlich alles beim iPhone ausgereift. Nicht ganz ausgereift ist der Anschluss des iPhone 12 pro Max. Hier setzt Apple leider noch immer, nicht wie beim iPad, auf den Lightning-Anschluss. Völlig unverständlich aus meiner Sicht… nun benötigt man für sein iPad, welches man mit einem Samsung-Ladegerät laden kann, ein anderes Ladekabel als für sein iPhone? Strange Apple. Nach QI und NFC Technik ist auch endlich das, was bei Android schon seit dem Galaxy S5 “Standard” ist beim iPhone einzug gehalten, die Wasserdichtigkeit des iPhones. Leider hatte ich auch zwei Situationen wo sich das Telefon komplett „aufgehangen“ hat, Anrufe nicht angenommen werden konnten… sowas habe ich so noch nicht erlebt und hinterlässt einen faden Beigeschmack, dass ich keine Gespräche führen kann, hatte ich so bei Android nicht erlebt. Das Display des iPhone 12 pro Max ist gut, hell und spiegelt angenehm wenig… aber leider sieht es mit seinen 60hz Display nicht so schön und flüssig aus wie andere Geräte, die teilweise die hälfte kosten. Nach 4 Wochen 100% iPhone Nutzung, ist es an der Zeit meine Entscheidung zu treffen. Das iPhone 12 pro Max ist ein wertiges mit einer sehr guten Kamera. Es hat sehr gute Akkulaufzeit auch bei intensiver Nutzung. Aber der Anschluss, die Notch, dass 60hz Display und der sehr hohe Preis schrecken mich aber leider ab. Die Apple Watch bekommt vom mir das Prädikat BESTE SmartWatch auf dem Markt, keine Frage! Aber das iPhone kann mich leider nicht 100% abholen, so leid es mit tut, aber bei dem Preis erwarte ich einfach auch mehr als das, was mir zur Zeit das iPhone 12 pro bietet. Ich habe es versucht und bin o2-Online dafür auch sehr dankbar, aber gegen das 120hz XXL Display des “Samsung Galaxy Fold 2” kann das iPhone beim besten willen keinen Blumentopf gewinnen. Das “Xiaomi Mi11” bietet dem iPhone im Punkto Kamera locker die Stirn und punktet bei selber Displaygröße (ebenfalls mit 120hz) mit einem viel geringeren Gewicht, was man positiv in der Hosentasche merkt. Vielleicht wird das iPhone 13 (wird es bei der zahl so heißen?) meine Kritikpunkte ausräumen, stand heute aber, ist es keine Alternative… bis auf die AppleWatch, die ich sehr vermissen werde. ​  

Kann das iPhone 12 pro Max überzeugen?



Tesla, kaum ein Auto was so polarisiert. Ein Autobauer der andere Wege geht. Ein Autobauer der in vielen Bereichen zeigt, wie es geht. Oder ist es nur heiße Luft und gutes Marketing bei Tesla? Wieso habe ich mich für einen TESLA entschieden? Wo sind die echten Vorteile des TESLA Model 3 gegenüber anderen Autos und Hersteller? Dies versuche ich mit euch in meinem Ersteindruck des TESLA Model 3 2021 zu klären. Du suchst Zubehör für deinen Tesla? 😀 Bei https://www.tessi-supply.com/ bekommst Du 15% mit dem Gutscheincode „FunThomas“ 👈 Schau mal vorbei! Euer Simon  

Tesla Model 3 2021 | Warum Tesla? Mein erster Eindruck


Das Google Pixel 5, ein kompaktes und leichtes Smartphone war nun 6 Monate mein täglicher Begleiter,  Privat und im Job. Wie hat es sich geschlagen? Wie gut ist die Kamera und würde ich es mir wieder kaufen? All das versuche ich in meiner Langzeit-Review zu klären, aus der Sicht eines “Vielnutzers”.  Zusammengefasst kann man über das “Google Pixel 5” sagen: [yotuwp type=“videos“ id=“xFmSAd-FG28″ ] Ein recht teures Gerät mit teilweiser “alter” Hardware die sich aber in Bestform Präsentiert. Eine 4 Jahre alte Kamera-Hardware zeigt vielen neueren Geräten wie Fotos und Videos richtig gut gehen! Wie Flott und gut Android laufen kann, UND wie lange ein Akku in einem Smartphone halten kann! Ein solides und gutes Smartphone, zu einem leider recht hohen Preis.   

6 Monate Google Pixel 5 – wie gut ist das ...


Der Hersteller Xiaomi hat sich langsam aber sicher auch in Deutschland als Hersteller hochwertiger Hardware zu günstigen Preisen etabliert. Nachdem Xiaomi im Jahr 2020 bereits sein 5. Sport-Armband herausbrachte und eine Menge Erfahrung in dem Bereich sammeln konnte, greift der Hersteller nun auch im Bereich SmartWatch- Anbieter verstärkt an. Xiaomi lässt stein Know-how der letzten Jahre in die neue „Mi Watch“ einfließen und zeigt wie Smartwatch günstig und vor allem gut geht. Günstig ist im Fall der Mi Watch ein Preis von unter 120.-€. Mit etwas Glück bekommt man diese z.B. im Angebot bei Media-Markt schon für unter 100€. Sicher, geht es im Bereich Smartwatch auch noch günstiger, wie Xiaomi selbst mit der „Mi Watch Lite“ beweist. [yotuwp type=“videos“ id=“CUEucHszu8k“ ] Doch die „Mi Watch“ ist eine andere Liga, was einem gleich nach dem Einschalten bewusst wird. Da lacht einen nach wenigen Sekunden das 1,4 Zoll große AMOLED HD-Display an, was mit den Schwarzwerten und der Fabbrilianz des 450 Nits hellen Display regelrecht angibt. Dank der AMOLED Technik, kann die Uhr auch über eine Woche genutzt werden, obwohl das Display „always on“, also immer eine Uhrzeit anzeigt. Wer nicht immer eine Uhrzeit auf der Uhr benötigt, kann die Uhr auch Problemlos zwei Wochen nutzen, bis diese am mitgelieferten Ladeadapter ca. 2 Stunden verweilen und aufgeladen werden muss. Geschützt wird die Uhr mit einem „Gorilla Glas 3“ Glas auf der Oberseite, was keine Lynette oder ähnliche Erhebung besitzt. Ein verbaute Mikrofon ermöglicht die Nutzung des Smarten Dienst von amazońs ALEXA, der einem in Sekundenschnelle Termin oder Wetterinfos mitteilt. Der Verbaute Pulsmesser kann neben dem Puls auch den Sauerstoffgehalt im Blut ermitteln. Ein Sport Tracking mit 17 Modi’s und 100 unterstützten Übungen, gepaart von einem recht genauen Schlaftracking runden die Gesundheitsfunktionen der MiWatch ab. Die Mi Watch ist nach der Norm „5 ATM“ Wasserdicht (bis 50 Meter) und ermöglicht so auch Wassersport problemlos. In der Uhr ist eine sehr genaue Positionsbestimmung über GPS, Glonass und Galileo Satelliten verbaut, was der Uhr eine extrem schnelle Positionsbestimmung ermöglicht. Beschleunigungssensoren, Luftdruckmesser und Kompass machen die SmartWatch komplett. Die Mi Watch von Xiaomi zeigt was für einen Preis um die 100 Euro möglich ist, und was sie zeigt ist sehr gut. Wem das noch zu teuer ist, ist mit der leicht „abgespeckten“ Lite Version, der  Watch Lite Watch Lite sehr gut beraten. Deine MiWatch findest Du z.B. HIER bei amazon.  

Xiaomi Mi Watch Smartwatch – die wohl beste Einsteiger- Smartwatch



1
  Xiaomi ist schon kein echter Geheimtipp mehr… was aber noch zutrifft sind sehr gute Qualität zu günstigen Preisen. MIt der MI Watch Lite zeigt Xiaomi was man aus einer 50€ Smartwatch so kitzeln kann. Sie hat neben dem Pulsmesser auch noch eine sehr genaue Positionsbestimmung an Bord. Also nicht nur amerikanische GPS Satteliten werden erkannt, sondern auch zusätzlich die Glonass Satelliten werden genutzt und macht das Sporttracking noch schneller und genauer als bei anderen Smarten Uhren… Lohnen sich die 50€ für die MI Watch Lite, oder sollte man doch mehr Geld ausgeben? Das versuche ich für euch in meinem Video zu klären. [yotuwp type=“videos“ id=“Ewvwj5gdbjo“ ]   ​  

Xiaomi Mi Watch Lite – Wie gut ist die günstige ...


Mit der IMILAB KW66 schickt Xiaomi eine sehr günstige Smartwatch ins Rennen. Sie macht bei der extrem langen Akkulaufzeit von bis 30 Tagen, dem Metallgehäuse und dem Preis von weit unter 50€ alles richtig. [yotuwp type=“videos“ id=“1wUHCIg5lnM“ ] Ja, die IMILAB KW66 ist eine Einsteiger- Smartwatch, keine Frage. Sie besitzt die Grundfunktionen einer Smartwatch wie z.B. Nachrichten anzeigen, besitzt 13 Sportprogramme und Gesundheitsfunktionen wie Schlaf- und Pulstracking. Wer nicht viel mehr Braucht, sollte sich die sehr wertige Smartwatch mit der überragenden Akkulaufzeit von bis zu einem Monat (wo viele andere Uhren 2021 noch in Stunden und nicht in Tagen rechnen) einmal genauer anschauen. Mein Fazit: Für weit unter 50€ wird man kaum eine bessere Smartwatch auf dem Markt finden, da bin ich mir ganz sicher.   Die IMILAB Smartwatch günstig kaufen: http://bit.ly/imilab ​  

30 Tage Akku – Xiaomi IMILAB KW66 – Smartwatch muss ...


  Tribit QuietPlus 72 – Active Noise Cancelling Kopfhörer Die Tribit QuietPlus 72 sind kostengünstige, aber sehr gute Kopfhörer. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 30 Stunden und mit der Geräuschunterdrückung ANC (Active Noise Cancelling) wird auch Musik hören in lauter Umgebung zum Genuss. Geräusche bis 32dB werden durch die Technik weitgehend herausgefiltert. [yotuwp type=“videos“ id=“REfbYqkXQdo“ ] Auch können die QuietPlus 72 über ein mitgeliefertes 2 Meter Kabel betrieben werden, auch ohne auf den Akku angewiesen zu sein. Ist der Akku leer, kann der Kopfhörer ohne ANC weiterhin genutzt werden, wie ein normaler kabelgebundener Kopfhörer. Seine Bedienung über den rechten Hörer, der drei Tasten besetzt, ist einfach und geht auch „blind“ ohne hinschauen zu müssen nach kurzer Zeit gut von der Hand. Auch kann der QuietPlus 72 den Assistenten des Smartphones nutzen, um Termine oder das Wetter ansagen zu lassen. Wenn der QuietPlus 72 mit dem Smartphone verbunden wurde, sind auch unproblematisch Telefonate über das eingebaute Mikrofon des Kopfhörers möglich. Für einen guten Klang mit satten Bässen sorgt der 40mm große Treiber der Kopfhörer und der Qualcomm Chip mit einer Bluetooth 5.0 Unterstützung der Kabellose Musikübertragung von bis zu 15 Metern Abstand ermöglicht. Der Tribit QuietPlus 72 Kopfhörer sitzt dank seiner guten Polsterung sehr gut ohne stark zu drücken. Er ist verstell- und platzsparend zusammenklappbar. Eine passende Tasche für Kopfhörer und Kabel ist bereits im Lieferumfang enthalten. Den Tribit QuietPlus 72 könnt Ihr HIER günstig kaufen: https://bit.ly/QuietPlus72     

Tribit QuietPlus 72 – günstiger Active Noise Cancelling Kopfhörer



 Endlich sind die Probleme der Google SmartWatches keine mehr mit der TicWatch 3 pro! ENDLICH eine Smartwatch die den ganzen Tag, ja sogar Tage durchhält auch bei einer starken Nutzung. [yotuwp type=“videos“ id=“wtEyh9jkl6M“ ] Die TicWatch 3 pro macht endlich alles richtig. Schneller Prozessor in Verbindung mit einem Starken Akku… was andere Android Smartwatches nur noch alt aussehen lässt. Mit der TicWatch 3 pro macht endlich “Android Wear”, dass Betriebssystem von Google- Smartwatches Spaß. Die Achillesferse der SmartWatches war seit langer Zeit der Akku. Je nach Nutzung schrie die Uhr bereits am Nachmittag nach dem Ladegerät.   Das hat dank zwei Displays und starkem Akku bei der TicWatch 3 pro ein Ende. Ja richtig, die Uhr besitzt zwei Displays die es ermöglichen die Uhr sogar mehrere Tage viel zu nutzen. Die TicWatch hat 12 LED´s, die neben dem Puls auch euren Sauerstoffgehalt im Blut feststellen können. Auch das sucht man bei den meisten anderen SmartWatch Uhren vergebens. Wie auch die Geschwindigkeit. Die TicWatch 3 pro ist die erste Smartwatch die die neuesten und schnellen Qualcomm Snapdragon 4100 Prozessor verwendet. Das merkt man stark bei der Bedienung, endlich keine “Denkpausen” mehr der Uhr.  Alles ist schnell und Flüssig und der Rand des 1,4-Zoll-AMOLED-Bildschirms (326 dpi) ist sehr klein, bzw. kaum vorhanden. ⌚ Kurz, die TicWatch 3 pro GPS ist die zur Zeit beste Android- Smartwatch auf dem Markt. ⌚ ​  

Endlich, die perfekte SmartWatch ⌚ TicWatch 3 Pro GPS Video ...


Das ASUS Chromebook C202XA ist kein normales LapTop, es hält den täglichen Stößen, Stürzen und Erschütterungen stand, ist spritzwassergeschützt und übersteht somit auch ein „holprigen Tag“ ohne Probleme und ohne Schaden zu nehmen.   Egal, ob es vom Esstisch oder vom Schreibtisch fällt, das ASUS C202xa ist wie ein Panzer gebaut und lässt Dich nicht im Stich. Der starke Akku bietet Dir ein langes Arbeiten von in der Regel über 10 Stunden. Das Alles bei einem geringen Gewicht von gerade mal 1,2 Kg. [yotuwp type=“videos“ id=“yfjASREECJo“ ] Technische Details: Speicher: Arbeitsspeicher: 4GB LPDDR3 onbd Gerätespeicher: 32 GB eMMC Display hat 11,6 Zoll mit 1366 x 768 (HD), matt und reduziert so unerwünschte Reflexionen Leistungsmerkmale: Flüssigkeitsbeständig Wi-Fi 5 (802.11ac) Bluetooth 4.2 (Dual band) 2*2 Batterie mit 3 Zellen; 47 Wh HD Webcam Tastatur mit Tastenhub von 2mm für schönes Schreibgefühl Grafikprozessor: onboard IMG PowerVR GX6250 Grafik Gewicht nur 1,2 kg Anschlüsse: 1x USB 3.2 Gen 1 Type-A 1x USB 3.2 Gen 1 Type-C HDMI Anschluss Speicherkartenleser – SD-Karte 3,5 mm Klinkenanschluss für Kopfhörer/Mikrofon      Besonderheiten des Asus C202XA Beständiges Design – Ultra Robust und widerstandsfähig Gummierung an allen 4 Seiten Griffsicherheit, starkes Scharnier, Fallschutz hält Stößen, Stürzen und Erschütterungen stand (Stürzen aus bis zu 90cm) Designed um die Welt zu entdecken matt und reduziert so unerwünschte Reflexionen bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit Spritzwassergeschützte Tastatur nach Militärstandard MIL-STD-810G Modulares Design für einfache Wartung  Tastatur, Motherboard, Thermalmodul und Akku können mit einfachen Werkzeugen ausgetauscht werden Display, alles im Blick 11,6-Zoll HD-Display matt und reduziert so unerwünschte Reflexionen Mit einem Preis von unter zur Zeit nur 226€ ist das ASUS C202XA Chromebook ein sehr solides und kostengünstiges Gerät.  

Ein Chromebook nach Militärstandard – Das ASUS C202XA im Test


Die neue Withings Scanwatch ist eine echte Smarte Watch, die mehr bietet als viele andere. Die ScanWatch ist anders und das ist gut so. Sie ist genaugenommen eine Hybrid Smartwatch, also eine Uhr ohne die vielen Nachteile einer Smartwatch. [yotuwp type=“videos“ id=“MJabjyeEgv4″ ] Aber fangen wir erst mal mit der Uhr an: Die ScanWatch besitzt ein Saphirglas, was bekanntlich sehr resistent gegen Kratzer ist. Es gibt Sie in zwei “Größen”, mit 38 oder 42mm Durchmesser, sowie zwei Uhren-Farben schwarz und weiß. Die Uhr hat Armbänder mit Schnellverschluss, die ein schnelles wechseln ermöglichen. Sie ist Wasserdicht bis 30 Meter und somit auch perfekt beim Schwimmen. Und für eine “SmartWatch” unüblich, verfügt Sie über ein edles/schlichtes analog Design. Sie besitzt eine sehr langer Akkulaufzeit von bis zu 30 Tagen. Richtig, nicht Stunden, was in Stunden andere SmartWatch Uhren nicht schaffen. Die ScanWatch verbindet perfekt Design und Vorteile einer Analoguhr mit den Basisfunktionen einer Smartwatch. Und Sie kann noch mehr als viele anderen Smartwatch Kollegen… Medizinisch genaues Tracking der Herzgesundheit zum Beispiel. Die ScanWatch in der Lage, Dich zu benachrichtigen, falls Deine Herzfrequenz, niedrig, hoch, oder unregelmäßig ist. Überwachung der Atmung Aktivitäts- und Workout-Tracking, Egal ob schwimmen, Radfahren oder laufen, die Scanwatch erkennt die Aktivität automatisch. Schlaftracking: Bei der Schlafzyklus-Analyse erkennt die Uhr Leicht- und Tiefschlaf, Schlafdauer, Einschlaf- und Aufwachzeit. Ein spezieller Algorithmus bewertet die Nacht automatisch für Dich und gibt dir Tipps. Mit der Smart Wake-Up Funktion weckt Dich die Uhr angenehm, wenn man nicht mehr in der Tiefschlafphase ist. Sie kann Atmungsstörungen während des Schlafs erkennen, die ein Anzeichen für Schlafapnoe sein können. Die ScanWach besitzt einen medizinisch genaues Oximeter. Bei der SpO2 Messung misst die Uhr das Hämoglobin in Deinem Blut, das sind rote Blutzellen die Sauerstoff durch den Blutkreislauf transportieren. Mit dem Atmungsscan überwacht ScanWatch die Sauerstoffsättigung, die Herzfrequenz, die Atemfrequenz und Ihre Bewegung während der gesamten Nacht. Sein EKG kann Atem- und Herzprobleme wie z.B. Vorhofflimmern des Herzens erkennen und Dich darüber informieren. Bedienung: Bedient wird die Uhr über die Krone oder die App. App- Benachrichtigungen auf die Uhr sind anpassbar. Anrufbenachrichtigung mit Anrufername sind mit der Uhr ebenfalls möglich. Die Umfangreiche “Health Mate App” gibt Dir genauen Überblick über Gesundheit, Aktivität und Anpassungen. Daten/Messungen sind mit einem Klick an bestimmte Personen oder den Arzt sendbar. Weitere Withings Produkte wie Waagen sind in die App einbindbar. Die App ist sehr strukturierte, besitzt viele anschauliche bildliche- und Videoerklärungen. Viele Erklärungen Tipps zu gesunden Schlaf, Puls und gesunder Ernährung Die Withings Scanwatch, ist die Smartwatch für alle die Uhren mit Zeigern mögen und nicht jeden Tag laden möchten.  

EKG, Herzschlag & Oximeter – Die neue Withings ScanWatch – ...



Google Pixel 4a – Back to the Roots Mit dem Pixel 4a besinnt sich Google auf das wesentliche, User Experience ohne dem Hardware Wettlauf hinterher zu hetzen, immer größere und auch schwerere Geräte zu bauen… [yotuwp type=“videos“ id=“erNezl_VyAU“ ] Nein, das 4a ist der Volkswagen unter den Smartphones. Erschwinglich, gut ausgestattet, aktuelle und im prinzip völlig ausreichend für ein Großteil der Nutzer. Das 4a Trifft genau den Smartphone Nerv. Das Pixel 4a hat nur eine Größe von nur 144 × 69 × 8,2 Millimeter mit einem 5.81 Zoll OLED- Display. Im Vergleich zum größeren Pixel 3a, hatte es trotz größeren Ausmaßen ein kleineres Display als das 4a! Die geringen Abmessungen in Verbindung mit dem sehr geringen Gewicht von gerade mal 143g, runden das Bild des Pixel 4a ab. Die Fotos haben eine Bildschärfe und hohem Detailgrad, Farbwiedergabe und Bilddynamik liegen auf Spitzenniveau. Bilder können neben dem üblichen .jpg – Format auch als RAW Datei gespeichert werden, was Foto- Profis und die die es werden wollen interessieren wird. KAMERA:  12-Megapixel-Optik mit f/1.7-Blende und optischem sowie elektronischer Bildstabilisierung (OIS und EIS) Bildschärfe und hohem Detailgrad, Farbwiedergabe und Bilddynamik liegen auf Spitzenniveau Bilder in RAW Format möglich Video: Zwar überzeugen Bewegtbilder des Pixel 4a weitestgehend mit toller Bildstabilisierung, allerdings ist bei 4K/30 Schluss. FRONT Kamera: 8.0MP, f/2.0, Videos mit 1080p/30fps Technische Daten: Snapdragon 730G von Qualcomm mit 8 Kernen 6 Gb Arbeitsspeicher und 128 GB Speicher (nicht erweiterbar) Akku 3140mAh Nano-SIM, eSIM / Also DualSim Nur 143g leicht hörgerätekompatibel, Stereo-Lautsprecher (hybrid) und 3,5 Klinke USB C 3.1, WLAN ac, Bluetooth 5.1, NFC Update-Garantie 3 Jahren Vorteile: Kunststoffrückseite sieht/merkt man dem Gerät nicht an gute Kamera kontrastreiches und gutes Display 3,5mm Kopfhöreranschluss lange Up to date dank neuem Android 11 clean Android mit vielen Neuerungen schneller Fingerprint auf der Rückseite raue Rückseite hat gute Haptik, keine Probleme mit Fingerabdrücken oder wegrutschen Negativ-Punkte: Akku nur durchschnitt Es fehlt bei der Kamera Flexibilität durch zusätzliche Weitwinkel- und Telelinsen Display hat nur 60 Hertz kein kabelloses laden möglich Beispielbilder der Pixel 4a Kamera (ohne Bearbeitung oder Filter):  

Google Pixel 4a – Günstig, aber auch gut?


Früher hat Mario und Co. sowohl Strandsand, Meeresboden und auch Regenbogenstraßen erobert. Aber wie schaut es mit meinem Wohnzimmer aus?  Heute ist das ganze ganz einfach und unter 100€ möglich (sofern man schon eine Nintendo Switch sein eigen nennen kann). Einmal über USB-C aufgeladen, kann man über 1 Stunde mit dem “echten” Kart durch die Wohnung kacheln. Mit etwas Glück ist die Verbindung auch so gut, dass man sogar mehrere Räume so durchfahren kann. Es macht wirklich Spaß in den eigenen 4 Wänden gegen virtuelle Gegner anzutreten und ist mal was ganz anderes. Es dauert wenige Minuten dann hat schon fast vergessen das man nicht irgendwo auf einer fiktiven Rennstrecke in der Konsole unterwegs ist, sondern daheim im Wohnzimmer. [yotuwp type=“videos“ id=“aEWpAxutZQ0″ ] Wem das nicht reicht, der kann auch gegen andere im Wohnzimmer antreten, wenn diese auch ein Mario Kart LIVE Setup besitzen. Etwas nachteilig, jeder Spieler benötigt eine Switch und ein ferngesteuertes Kart. Aber technisch auch kaum anders lösbar. Die Rennstrecke kann man selbst frei festlegen, Hindernisse hinzufügen und nach belieben gestallten… die Möglichkeiten sind grenzenlos. Ich für meinen Teil bin begeistert was Nintendo da abgeliefert hat.     Ein rundes Renn- und Spielvergnügen für die ganze Familie was mal ganz neu und anders ist. Das Mario Kart Live – Home Circuit zeigt eindrucksvoll was technisch möglich ist und ist hoffentlich erst der Anfang.  Mario Kart LIVE HIER günstig kaufen: https://amzn.to/353Qy6s   ​  

Mario Kart Live Home Circuit von Nintendo – Autorennen in ...


Das neue Google Smartphone ist da, das Google Pixel 5. Jetzt neu mit schneller Datenverbindung 5G und zwei Kameras. Was euch noch neues erwartet und ob es sich lohnt das Pixel 5, dass erfahrt Ihr in meinem Video. Soviel vorweg, es hat mich begeistert. Minimales gewicht aber sehr lange Akkulaufzeit. Trotz der “alten Haupt-Kamera” aus dem Pixel 2 kann diese mich wirklich begeistern, wie auch des Clean Android was einen viele nützliche Funktionen ohne umschweife bietet… Alle wichtigen Fakten zum Pixel 5 in meinem Video. [yotuwp type=“videos“ id=“x4l3iu45DNk“ ] Das Google Pixel 5 gibt es zur Zeit mit Kopfhörern von Bose im Wert von 300€ dazu, also schnell sein lohnt sich. ► https://store.google.com/de/product/pixel_5    

Das Google Pixel 5 Smartphone – Fakten und erster Eindruck



Mario Kart zuhause spielen? Gegen Freunde im Wohnzimmer antreten? Das geht mit dem neuen „Ferngesteuerten“ MarioKart von Nintendo und der Switch. In diesem Video erfahrt Ihr was im Lieferumfang enthalten ist, wie das ganze funktioniert und viel wichtiger, ob es Spaß macht!? [yotuwp type=“videos“ id=“aEWpAxutZQ0″ ] Mario Kart LIVE hier günstig bei amazon kaufen: https://amzn.to/353Qy6s    

Nintendo Mario Kart LIVE Circuit – Autorennen aller in Deinem ...


Wäre es nicht toll, dass teure EBike, den Oldtimer oder das Boot jederzeit orten zu können? Oder gar informiert zu werden, sollte es entwendet werden? GPS Tracker gibt es schon länger, nur waren diese meist sehr klobig, umständlich zu bedienen und glänzten mir einer kurzen Akkulaufzeit. All das versucht der o2 Smart Tracker besser zu machen. Und es bleibt zum Glück nicht beim Versuch. 🙂 Die Bedienung ist endlich schon mal Smart, endlich sind die Zeiten vorbei wo man komischen SMS-Codes, die man an eine bestimmte Nummer senden muss für eine Ortung.  [yotuwp type=“videos“ id=“XsaRu1frH7o“ ] Nach der kurzen Einrichtung (App herunterladen und ein QR-Code scannen) wird einem in einer App, auf einer detaillierten “Google Karte” das Gerät, oder eben der Gegenstand in oder an dem er sich befindet angezeigt. Über der App lässt sich mit einem “Klick” der Standort auch mit Freunden über z.B. Whatsapp freigeben, wenn benötigt. Zurückgelegt Strecken können bei bedarf auch über die App nachverfolgt werden, da er Bewegungen selbstständig erkennt und eine GPS Ordnung in Regelmäßigen Abständen vornimmt. Neben der “manuellen” Ortung, kann der Smart-Tracker auch selbstständig bescheid geben, dass er sich bewegt, bzw. weiter bewegt als gewünscht (Geofencing Funktion). So bekommt man schnell mit wenn was nicht stimmt, ohne selbst aktiv geworden zu sein. Ein wirklich nützlicher Diebstahlschutz und wirklich Smart. Genial Smart beim o2 Smart-Tracker ist auch, dass er Wassergeschützt ist. Er so Problemlos auch mal ungeschützt an einem Fahrrad angebracht werden kann, ohne Sich über Regen Gedanken zu machen. Im Lieferumfang befindet sich eine passende Schutztasche mit Klettverschluss, um den GPS-Tracker auch an unterschiedlichsten Dingen zu befestigen. Die Akkulaufzeit ist je nach Nutzung, wie immer, unterschiedlich. In meinem Auto hält er, ohne nachzuladen, fast zwei Wochen. Das ist für einen GPS- Tracker eine wirklich gute Leistung, die sich durch das anschließen einer Powerbank oder anderer USB-Stromquelle verlängern lässt. Bei einem Anschaffungspreis von 12,12€ und einer 2,50€ monatlichen Pauschale für den weltweiten “Ortungsdienst” ist der o2 Smart-Tracker aus preislich sehr Smart. Ich für meinen Teil bin begeistert, der o2 Smart-Tracker hat den Namen „Smart“ wirklich verdient. Bedienung ist innovativ einfach. Der günstige Preis von unter 80€ (in zwei Jahren) ist absolut Fair. Der o2 Smart Tracker findet Ihr HIER beim Telefonanbieter o2.  

Günstiger Tracker mit GPS von o2 – Eigentum einfach orten? ...




Anschlussmöglichkeiten sind beim iPad sehr wichtig, aber Mangelware bei Geräten die nur einen Anschluss besitzen. Ein USB-C Dongle erweitert die Möglichkeiten des iPad Pro enorm, sind aber meist umständlich und klobig.  Dieser USB-HUB kommt mit einem sehr wertigen Ständer, an dem der Hub befestigt und hinter dem iPad „versteckt“ werden kann. Der abgewinkelte USB-C Stecker vermindert unschöne Kabel die aus dem iPad rausragen auf ein Minimum. Das iPad kann auch über über die separate Ladebuchse bei der Nutzung geladen werden, was das iPad so zu einem vollwertigen Tisch-PC macht, mit all seinen Nutzungsmöglichkeiten. [yotuwp type=“videos“ id=“qCIQbks9DQI“ ] Die günstige Apple USB-Hub Station günstig bei amazon kaufen: https://amzn.to/327F4NE  

iPad Pro All-in-One Usb C Hub / Docking Station für ...


Lange nicht hat eine Tastatur für ein Tablet so gut ausgesehen, wie das Magic Keyboard von Apple? Aber auch war keine Tastatur war auch so teuer. Lohnt sich der Preis? Was sich Visionär Steve Jobs vor einigen Jahren wünschte, ja quasi prognostizierte, rückt immer näher… Tablets werden immer weniger Tablets, immer mehr Computer. Mit dem „Apple Magic Keyboard“ rückt diese „Vision“ noch ein großes stück näher, was das produktive Arbeiten angeht. Und wer über diese Aussage schmunzelt, dem zeige ich gern einmal, dass man am iPad tatsächlich 10 Bit 4K Videomaterial (eine Sekunde hat 150MB Speicherbedarf) ruckelfrei schneiden kann. Bei solch einer Tastatur- Kombi, wird es der Rechner/Laptop immer schwerer haben? Die Grenzen verschmelzen immer mehr… erst recht mit dem Apple Magic Keyboard. Das Apple Magic Keyboard hat, wie so vieles, Vor- und Nachteile. Der wohl größte Pluspunkt ist das Design, das frei schwebende Tablet ist einmal was ganz anderes. Der anpassbare Blickwinkel ist ein großer Vorteil, wie auch das die Tatstatur eine Schützhülle ersetzt und das iPad pro gegen Kratzer schützt. Das Magic Keyboard kann beim iPad pro Geräten aus 2018 und 2020 genutzt werden. Es gibt das Magic Keyboard in zwei Varianten, für die Displaygrößen 11 und 12,9 Zoll iPad Pro erhältlich. Das iPad kann an die Tastatur mit wenig Aufwand angebracht und entfernt wird, da das Tab nur über einen starken Magnet gehalten wird. So sitzt das Tablet immer perfekt. Ein unauffälliger Connector auf der Innenseite der Tatstatur lädt das iPad pro, wenn am seitlichen Anschluss des Keyboards ein USB-C Ladegerät angeschlossen wird. Leider kann der seitliche Anschluss nur zum laden des iPad´s genutzt werden. Externe Geräte wie Festplatten z.B. sind dort leider nicht nutzbar. Dafür bleibt aber der seitliche Anschluss des iPads frei und nutzbar, wenn das iPad in der Tatstatur ist. [yotuwp type=“videos“ id=“YgQ4wmzQC8s“ ] Das Magic Keyboard besitzt ein sehr gutes Trackpad welches sehr präzise, aber beim anklicken recht laut ist. Das laute klicken kann man in den Einstellungen des iPads umgehen, wenn man dort den „Mausklick“ auf „Tippen“ umstellt, dann muss das Trackpad beim Bestätigen nicht komplett runtergedrückt werden, ein leichter Tab mit dem Finger reicht dann, was es um einiges komfortabler macht. Trotz TouchPad, erwischt man sich bei der Nutzung oft dabei das man „mal eben schnell“ den Finger nutzt um etwas auf dem iPad auszuwählen… das geht natürlich auch problemlos beide Eingabemethoden zu nutzen. Der Apple-Pencil findet an der Oberseite des iPad wie gewohnt Platz. Die Position des IPads in der Tastatur ist aber nicht ganz perfekt, was von Zeichnern bemängelt wird, da man die Hand nicht auf dem Tablet ablegen kann. Aber kaum jemand wird in einer solchen Position ernsthaft zeichnen, aber ja, die Nutzung des Stiftes ist nicht mehr perfekt aufgrund der Position, aber durchaus nutzbar für alles neben dem Zeichnen. Apple Magic Keyboard günstig kaufen ► https://bit.ly/MagicKeyb      

Apple Magic Keyboard für das iPad Pro – So wird ...


Der Odys Alpha X10 ist ein bezahlbarer „Mittelklasse Elektro- Scooter“ und eine echte alternative zu teuren ERollern. Der Odys Alpha X10 hat eine Reichweite von bis zu 30km (welche natürlich von der Nutzung abhängig ist), die der ERoller mit bis zu 20km/h zurück legt. Mehr Geschwindigkeit ist in Deutschland auf den Straßen nicht erlaubt, bzw. im Straßenverkehr zugelassen. Es hat einen 500 Watt Motor, welches ihn auch gut mit Steigungen zurechtkommen lässt. Auch ist die Besonderheit des X10 das er bis 120kg belastet werden kann, viele andere, wesentlich teurere Modelle können nur bis 100kg tragen, nicht so beim Alpha X10. Mit zwei 10 Zoll großen Luftreifen, ist der ERoller sehr kompfortabel unterwegs, weil die Luftreifen gegenüber Vollgummi-Reifen günstiger Modelle, Erschütterungen besser absorbieren/abfedern und das Fahren sicherer machen. Der hohe Lenker, welcher nicht höhenverstellbar ist tut sein übriges für ein sicheres Fahren mit diesem Roller. Viele Roller besitzen am Lenker zwei Bremsen für vorn/hinten. Mitunter kann es zu brenzlichen Situationen kommen, wenn der Fahrer z.B. die vordere Bremse zu stark betätigt. Beim X10 wird das Voderrad sicher elektronisch gebremst, was ein z.B. ungewolltes blockieren des Rades und ein Sturz verhindert. Positiver Nebeneffekt, beim Bremsen gewinnt das e-ABS System, wie bei einem Elektroauto, Energie die dem Akku wieder zur Verfügung gestellt wird. Auch tut es der Optik gut, dass nur ein Bremshebel vorhanden ist. Der Fahrer muss sich nicht Gedanken machen wie stark er wo bremst, was das Fahren einfacher und entspannter gestaltet. Entspannt ist man auch mit dem Odys Alpha X10 unterwegs da er nahezu lautlos dahin gleitet. Nichts klappert, nicht einmal der Motor ist groß zu hören, was ihn von anderen, kleinpreisigen Geräten unterscheidet. Auch ist er im Punkto Beleuchtung vielen Geräten überlegen. Die Beleuchtung nach vorn leuchtet die Straße bis 6 Meter vor dem Fahrer großflächig aus. Das Rücklicht mir Reflektor ist dezent und im Schutzblech/Kotflügel eingelassen, wie auch der Frontscheinwerfer, der sich versenkt im Lenker befindet. Die Beleuchtung erfolgt über das Bordnetz des Rollers, eine gesonderte Stromversorung für das Licht ist nicht nötig wie bei anderen Geräten. Über das beleuchtete Display des Rollers ist die Beleuchtung auszuschalten, auch gibt das Display wichtige Informationen über Fahrstrecke, Akkuzustand und Fahrzeit. Der hohe Lenker lässt sich einfach mit einer Hand umklappen und als Tragegriff nutzen. Mit 16 Kilogramm ist der Roller zwar schwer, aber im vergleich zu anderen Rollern wie der Vergleichbare „Sagway Ninebot“, der ganze 4kg schwerer ist. Fazit: Der Odys Alpha X bietet großen Fahrspaß, komfortables und sicheres Fahren bei Strecken bis 30km. Er ist sehr Wertig und was er noch so alles kann, erfahrt Ihr in meinem Video. Den Alpha X10 findest Du hier bei amazon.    

Odys Alpha X10 – E-Scooter zum fairen Preis



Die Inkee Benbox ist eine kostengünstiges, kompaktes und gutes Videoübertragungssystem. Was euch dieser Video Transmitter bietet, erfahrt Ihr in diesem Video. Die gezeigte Benbox findet Ihr z.B. bei amazon ► https://bit.ly/Benbox [yotuwp type=“videos“ id=“6IYzbsinih0″ ]  

Videobild einer Kamera einfach – kabellos Übertragen, mit der BENBOX


Der Bosch Indego 400 ermöglicht ein Logisches und systematisches Mähen, er dadurch 30% weniger Mähzeit benötigt als Rasenroboter die per Zufallsprinzip durch den Garten Irren. Das intelligenten Navigationssystems LogiCut spart nicht nur Zeit beim mähen ein, dank seiner künstlicher Intelligenz, kann der Indego 400 auch Hindernisse im Garten umfahren. Auch kann der Indego bis zu drei unterschiedliche Rasenflächen mähen, bis zu einer Steigung von 27%. Er besitzt eine Schnittbreite von 19cm und kann in 3 unterschiedlichen Stufen den Rasen von 30-50mm trimmen.  Der Lithium-Ionen-Akku des Bosch Indego 400 lässt den Mähroboter bis zu 45 Min mähen, bis dieser sich wieder aufladen muss. Der Indego 400 kann Problemlos individualisiert werden, mit z.B. einer passenden „Garage“ oder einem Rasenroboter- Cover (in vielen Farben und Mustern erhältlich). Wie sich der Bosch Indego 400 nach 2 Jahren Nutzung schlägt, erfahrt Ihr in meinem Video. Den Indego400 gibt es oft im Angebot, daher schaut und vergleich z.B. hier bei amazon oder bei OBI. [yotuwp type=“videos“ id=“e9BafksWiyM“ ]    

Bosch Mähroboter Indego 400 – Fazit / Langzeittest nach 2 ...


Das „Xiaomi Mi Note 10“ ist das erste Smartphone welches 5 Kameras auf der Rückseite besitzt, die zusammen bis zu 108 Megapixel Fotos aufnehmen kann. Ein Foto besitzt beachtliche 12.032 x 9.024 Pixeln, was 12 Mal so hoch wie bei einer 4K-Auflösung. Videos mit 4K 60FPS sind  Eine 5 MP Telekamera mit 10-fachem Hybridzoom (50-facher Digitalzoom) und 4-Achsen-OIS Bildstabilisation runden die Kameraeigenschaften ab.   In Zusammenarbeit mit Samsung wurde die weltweit erste Pentakamera, mit dieser Auflösung entwickelt. Die Front- Selfiekamera liefert 32MP und sollte damit im Punkto Kamera keine Wünsche offen lassen. Aber das Mi Note 10 kann auch in anderen Punkten überzeugen, wie z.B. beim Akku.   Der Akku des Mi Note 10 ist mit 5620mAh Kapazität ein echtes Arbeitstier und an einem Tag mit starker Nutzung kaum klein/leer zu bekommen. [yotuwp type=“videos“ id=“7anYkKHGBqI“ ] Dank Schnellladefunktion von 30 Watt, ist der Mi Note 10 Akku in nur 65 Minuten komplett geladen (nicht 80% wie viele Hersteller es angeben). Aber Punkto Akku ist dann leider auch der erste negativ Punkt. Dieser Akku kann nicht kabellos über den QI Standard, der auch endlich bei Apple einzug gehalten gehalten hat geladen werden. Das ist sehr schade. Aber bei dem starken Akku auch kaum notwendig, heute aber Standard, den das Mi Note 10 leider nicht bietet.   Das Xiaomi Mi Note 10 besitzt ein 6,47 Zoll Curved AMOLED FHD+ Display, welches wie die Rückseite aus strapazierfähigem Corning Gorilla Glas 5 besteht/geschützt wird. Unter dem Display versteckt sich unsichtbar ein Fingerabdrucksensor der eine gute Arbeit leistet und kein extra Platz am Rand oder der Rückseite beansprucht. Natürlich bietet das Mi Note 10 Kabelloses bezahlen über NFC, der DUAL-SIM Slot ermöglicht die komfortable, zeitgleiche Nutzung von zwei SIM-Karten / Rufnummern. Eine Speichererweiterung besitzt das standardmäßig mit 128 GB Speicher ausgerüstete Mi Note 10 nicht. „Angetrieben“ wird das Mi Note 10 von einem nicht mehr ganz aktuellen Qualcomm Snapdragon 730G Prozessor, mit bis zu 2,2 GHz. Dieser ist vereinzelt etwas überfordert bei z.B. erstellen der großen 108MP Fotos, so das es zu „Denkpausen“ kommt wenn die hochauflösenden Fotos erstellt werden. Im Alltag fällt es bei der Nutzung hingegen nicht wirklich auf das der Prozessor nicht mehr zu den neuesten seiner Art gehört. Zusammenfassung/Fazit: Wer ein günstiges, solides Gerät mit Gewichtung auf sehr gute Fotos/Videos und lange Akkulaufzeiten sucht, ist mit dem Xiaomi Mi Note 10 bestens bedient. Der Akku ist nicht klein zu bekommen und das seitlich abgerundete Display lässt es riesig wirken und sorgt für einige neidische Blicke. Auch ist die Farbe „Aurora Green“ ist ein erfrischend andere Farbe mit collen Lichteffekten. Hardware und Preis- Leistung stimmt einfach, das Mi Note 10 ist eine klare Kaufempfehlung. Das Xiaomi Mi Note 10 findest Du HIER bei amazon.  

Das erste Smartphone mit 108 Megapixel Kamera – Xiaomi Mi ...