Kamera


Die Reolink Argus Pro Überwachungskamera ist eine Stromnetz unabhängige, Kabellose Überwachungskamera mit Akku. Sie hat eine Nachtsicht und kann nahezu überall positioniert werden, wo Ihr Sonnenlicht habt. Über die Software, die am Rechner oder mobilen Geräten kostenlos verwendbar ist, habt ihr jederzeit Zugriff auf eure Kamera. Die Kamera erkennt Bewegungen und zeichnet diese automatisch auf. Über die Reolink Software könnt Ihr diese HD Aufzeichnungen direkt über WLan von der Kamera abrufen, ganz ohne Server, Cloud und teurem Zusatz- Abo. Die Reolink Argus Pro Kamera findet Du hier bei amazon ► http://bit.ly/Reolink-ArgusPro  

Reolink Argus Pro, Überwachungskamera ohne Strom und Kabel


Das Feiyutech G6 Gimbal setzt neue Maßstäbe im Actionkamera-Gimbal-Sektor und überzeigt auf ganzer Linie. Das OLED-Display gibt schnell und übersichtlich Auskunft über Modus, Akkuszustand und Verbindung, was die Arbeit sehr erleichtert. Den Aufnahmestart und Stopp ist direkt über die Bedienelemente vorzunehmen. Das Gimbal lässt sich auch problemlos über eine Smartphone App fernsteuern. Dies und alle weiteren Details findest Du in meinem Video, viel Spaß. Das G6 Gimbal findet Du hier bei amazon ► http://bit.ly/Feiyu-G6    

Feiyutech G6 – Das wohl beste GoPro Gimbal im Test


Das  ist ein günstiges und solides Kameragimbal für Kameras bis 2.500 g Kameras von Sony, Canon und Panasonic. Entsprechende Remote Controll-Kabel, zum ansteuern der jeweiligen Kameras sind im Lieferumfang enthalten. Durch einmaliges Drücken fokussiert die Kamera und durch erneutes Drücken (innerhalb von 3 Sek.) wird die Videoaufnahme gestartet, oder ein Foto erstellt, je nach Modus. Natürlich lassen sich mit dem a2000 auch andere Kameras stabilisieren, dann aber eben nicht über die tasten die Aufnahme starten/beenden. Die Betriebsdauer der 18650 Akkus ist mit 12 Stunden vom Hersteller angegeben. Im Lieferumfang sind 4 Akkus enthalten. Das ist sehr praktisch, da somit 2 Akkus immer als Reserve dienen. Die Akkus können im Griff selbst, oder im mitgelieferten USB-Ladegerät geladen werden. So kann man auch ohne großen Aufwand 4 Akkus zeitgleich laden, wenn gewünscht (im Griff und Ladegerät). Es ist möglich das Gimbal mit dem Smartphone/Tablet und der „Feiyu ON“ App via Bluetooth zu verbinden und zu steuern. Mit der App können dann die Gimbalbewegungen über den Joystick gesteuert, sowie ggf. zahlreiche Parameteränderungen durchgeführt, oder Einstellungen für Timelapse-Modus eingestellt werden. Im Handschaftboden des FeiyuTech a2000 befindet sich  ein ¼-Zollgewindeanschluss, sowei an der Vorderseite des Gimbals, was einen flexibel Zubehör befestigen lässt. Das FeiyuTech a2000 ist ein kostengünstiges uns solides Handgimbal welches sich bei NBedarfg ausbauen lässt (Grifferweiterung). Das Gimbal gibt es zur Zeit zum 10 jährigen Jubiläum inkl. einer 32GB SD- Speicherkarte bei amazon für  Das FeiyuTech a2000 findest Du hier bei amazon: Feiyu a2000.  

FeiyuTech a2000 Kamera- Gimbal



Mit der „Yi M1“ ist endlich eine spiegellose Kamera mit austauschbarem Objektiv auf dem Markt die einigen großen Kameraherstellern das fürchten lehrt. Nicht nur das die yi M1 Kamera echte 20MP Fotos mit seinem wertigen Sony Sensor einfängt, nein auch im Bereich Video sind die hochwertigen 4K Aufnahmen mit 30fps mehr als ansehnlich (Videobeispiele folgen hier in kürze). Spätestens durch die Unterstützung des MFT Standards (Micro Four Thirds System) ergeben sich durch die Vielzahl vieler verschiedener Objektive und Hersteller völlig neue Möglichkeiten die man bislang nur bei den großen und teuren Kameras fand. Die yi M1 Kamera von Xiaoyi bekommt man aktuell mit einem 12-40mm F3.5-5.6 Objektiv im Angebot schon ab 250€. Zur Zeit kostet sie bei amazon Deutschland , aber auf der amazon-Seite sind im Bereich „Aktuelle Angebote“ eigentlich immer Gutscheine zu finden, die die Kamera bis zu 95€ vergünstigt. Also Augen offen halten. In meinem Video zeige ich euch die Kamera und den Lieferumfang, ich versuche auch, euch einen ersten Eindruck der Kamera zu vermitteln. Ich werde mich stärker auf die Kamera konzentrieren, sie ausführlich erklären und testen in weiteren Videos… Die ersten Ergebnisse sind schon mal überraschend gut in meinem ersten Video-Test. Die hier gezeigten Aufnahmen sind natürlich in 4K Qualität. Um es dem Focus nicht so einfach zu machen, ist die Kamera in diesem Video immer in Bewegung und wird dabei vom MOZA-AIR Gimbal stabilisiert. So kann man sich auf die Qualität der Kamera am besten konzentrieren. Am Ende meines Videos findet Ihr auch einen „Low-Light“ Test, wo die Kamera unter schlechtesten Lichtverhältnissen beweisen muss was Sie kann! Die YI M1 Mirrorless Digitalkamera findet Ihr hier schnell und sicher bei amazon: https://goo.gl/RBuwjF  

Yi M1 – Die günstige Kamera alternative mit 4K Video ...


Die ist mit seinem Sony Sensor und dem Ambarella A12S75 Chipsatz eine kostengünstige Alternative zur teureren GoPro Hero Kamera. Der beiliegende Akku hat 1100mAh und befeuert die Kamera, je nach Nutzung, bis zu eine Stunde. Die ausführliche Bedienungsanleitung ist in deutsch, wie auch das Menü der Kamera. Genial ist die Wasserdichte Hülle, die ein Scheibe mitgeliefert bekommt, die eine Bedienung der Touch-Bildschirms bis eine Wassertiefe von bis zu 3 Metern ermöglicht. Wechselt man diese „Scheibe“ sind Wassertiefen von bis zu 30 Metern mit der Kamera umsetzbar. Zudem ist der Verschluss gegen ein ungewolltes öffnen durch einen separaten Riegel gesichert. Das kenne ich so nicht von anderen Kameras. Besonderheit der SJ7 Star ist auch das diese „echtes 4K“ aufnehmen kann. Viele Action Cams aus China werden mit einer 4K Auflösung beworben, meistens ist diese dann aber nicht nativ oder die Framerate liegt weit unter 30 Bildern die Sekunde. Mit dem Ambarella Chipsatz in Verbindung mit dem Bildsensor von Sony ist die SJ7 mit einer nativen 4K Auflösung (60MBit/s Datenrate) meist besser als vergleichbare „günstige“ Kameras. Wer eine günstige Komplettlösung und Alternative zur Gotpro sucht, brauch nicht mehr weiter suchen. Die bietet alles was man benötigt in einem riesigen Komplettset. Separat erhältliches Zubehör wie Micro oder Fernbedienung runden das Angebot ab. Klein und gut, die SJ7 Star. Die Kamera ist aktuell für nur  erhältlich.  

GoPro Hero Action-Kamera Alternative – die SJCAM SJ7 Star 4K


Ich sehe was, was Du nicht siehst! Die Wärmebildkamera CGO-ET für den Yuneec H520 Kopter ergänzt die Drohne um eine weitere, dritte Kamera. Die CGO-ET Wärmebildkamera besitzt nicht nur eine RGB-Wärembildkamera sondern auch gleich eine „normale“ Kamera, einer Restlicht-Kamera die es ermöglicht z.B. auch bei Dunkelheit und etwas Mondlicht noch gute Resultate bei der Persenensuche zu liefern. Die CGO-ET legt beide Kamerabilder übereinander und ermöglicht so viel mehr Details zu erkennen als bei einem reinen Wämebild, welches nur warm/kalt darstellen kann. So wird eine separate zweite Kamera überflüssig. Dank dieser zwei Linsen Technik kann diese Wärmebildkamera  noch Konturen und Umrisse erkennen, was nicht zuletzt bei der Orientierung sehr Hilfreich ist. Beide Kamerabilder lassen sich Stufenlos übereinander legen, aber auch separat darstellen, je nach Bedarf. Die neue CGO-ET für den H520 besitzt zudem jetzt „Profile“, die es dem Piloten ermöglichen je nach Lage ein entsprechendes Profil auszuwählen. Das spart Zeit und bietet die optimale Sichtbarkeit des gesuchten Objektes. So kann z.B. gezielt nach Personen/Tieren, Abweichungen bei Fotovoltaik-Anlagen oder Glutnästern/Feuer usw. gesucht werden. Andere Wärmequellen, die nicht der „Wärmesignatur“ entsprechen, werden ausgeblendet und die Suche wird erleichtert und effizienter. Natürlich sind Parameter der Kamera auch weiterhin manuell anpassbar. Das integrierte 3-Achs-Gimbal lässt auch die CGOET endlos um 360° rotieren für eine perfekte Über- und Umsicht. Die CGOET ist – wie auch alle anderen  YUNEEC Kamerasysteme – hot-swap-fähig, was Pausen minimiert und die Produktivität verbessert. Die CGOET Kamera kann gegen eine E50- oder E90-Kamera/Gimbal-Kombi getauscht werden, ohne dass der H520 neu gestartet werden muss. Technische Spezifikationen: GEWICHT 275 g GRÖSSE 81 x 108 x 138 mm SENSOR 1/3″ 2M ISO-BEREICH 100 – 12800 VERSCHLUSSZEIT 1/30 – 1/8000 s VIDEOAUFLÖSUNG 1920 x 1080p / 30 FPS AUFLÖSUNG IR: 160 x 120 / 9HZ FOTOFORMAT JPEG, TIFF (14bit RAW) VIDEOFORMAT MP4 SICHTFELD DIAGONAL Restlichtkamera: 90° // Wärmebildkamera: 71° SICHTFELD HORIZONTAL Wärmebildkamera: 56° EMPFINDLICHKEIT < 50 mK WÄRMEBILDKAMERA ungekühlter VOx-Mikrobolometer LWIR-WELLENLÄNGE 8 – 14 μm TEMPERATURAUSGLEICH automatisch TEMPERATURMESSBEREICH -10° – 180   Die CGOET Wärmebildkamera gibt es hier im Fachhandel ► www.Copter.eu    

Wärmebild- und Restlichtkamera für den Yuneec H520 Kopter im Test



1
Über den Haltegriff kann die Kamera bewegt und geschwenkt werden und die Aufnahme gestartet/beendet werden. Auch lässt sich die Kamerabewegung über die Bewegung des Kameramanns steuern. Dann folgt die Kamera jeder Bewegung. Durch zum Zubehörhandel erhältliche Fernbedienung lässt sich die Kamera, bzw. das Gimbal über mehrere Meter Entfernung steuern. Entweder über den separaten Joystick, oder auch übe die Bewegung der Fernbedienung (Motion-Controll), was ganz neue Möglichkeiten bietet. In meinem ausführlichen Video- Test stelle ich euch dieses kostengünstige Gimbal einmal etwas näher vor, inkl. Beispielaufnahmen. ► Unterstützte Kameramodelle des MOZA Air sind unter anderem: – Canon Rebel 700D, 5D Mark II, 5D Mark III, 5D Mark IV, 6D, 60D, 7D, 70D – Nikon D800, D810 – Panasonic Lumix GH5, GH4, GH3, G70 / G7 – Sony A7S, A7SII, A7R, A7RII, A6000, A6300, A99 – Blackmagic BMPCC, BMCC – Fujifilm X-T2, X-T20, X-Pro2 – Leica M10 uva. ► Lieferumfang: – Gimbal – ggf. Fernbedienung (Steuert die Aufnahme und Fokussierung bei kompatiblen Geräten) – 3 x 26350 mit je 2000mAh Batterien – USB-Ladegerät – Dual Handel- Griffe – Objektiv Halter – 1/4 „Schraube (statt ⅜ Zoll) – Micro- USB-Kabel – 3 x Kamera-Steuerkabel für Sony, Canon und Panasonic – Koffer ► Vorteile: – Stativgewinde im Fuß ¼ Zoll oder ⅜ Zoll – Motion Steuerung (separat erhältlich, nicht im „Basisset“) – Kamera mit dem Gewicht von 0,5 bis 2.5kg stabilisierbar – Akkulaufzeit laut Hersteller bis zu 8 Std. – über App steuerbar – Akku ist kein Spezial Akku, sondern 26350 Li-Ion Zellen Das MOZA Air Gimbal gibt es ► HIER beim Fachhändler.  

MOZA Air Kamera- Gimbal im umfangreichen Test


Das yi Handheld- Gimbal ist ein sehr leichtes und kompaktes Gimbal und hebt sich somit nicht nur mit seinem günstigen Preis von anderen Geräten klar ab. Das Yi Gimbal für die Aktion- Kameras Yi 4K und Yi 4K +  ermöglicht in nahezu jeder Situation eine perfekte, verzeichnungsfreie Kamerafahrt, selbst beim Laufen. Die Kamera wird stets perfekt ausgerichtet, egal ob auf einem Selfystick oder einem Helm. Dank des verbauten Stativgewindes mit der 1/4 Zoll Größe, kann nahezu jedes Stativ oder Kamerazubehör genutzt werden und bietet dadurch nahezu unendliche Möglichkeiten. Dank seiner geringen Abmessungen und dem Geringen Gewicht von unter 210g behindert es kaum bei der Nutzung. Das bietet so kaum ein anderes Gerät, schon gar nicht in dieser Preisklasse. Das  gibt es hier bei amazon für aktuell nur   

Yi 4K Aktionkamera- Gimbal


Die YI 4K+ ist die erste Action-Kamera Weltweit, die Videos in 4K mit 60 Bildern die Sekunden aufnehmen kann. Kurz nach erscheinen der folgte die wesentlich teureren GoPro HERO6 Black Kamera die ebenfalls 60fps Aufnehmen kann, aber fast doppelt so teuer ist. Die des Herstellers Xiaomi brauch sich technisch absolut nicht hinter der GoPro HERO6 verstecken. In meinem Unboxing Video stelle ich euch diese günstige aber wertige Kamera kurz vor und zeige euch den Lieferumfang der , die es zur Zeit bei amazon für nur  erhältlich ist.  

Yi 4K+ Aktion- Kamera Unboxing und erster Eindruck



2
Das neue MOZA Air Gimbal ermöglicht neben der „normalen“ Steuerung über den Controller auch eine neuartige und geniale Steuerung über die Bewegung. 3-Achsen-Gimbal gibt es viele und nutze ich auch schön länger. Auch gibt es das eine oder andere welches über einen Cursor gesteuert werden kann… das MOZA Air kann man auch über einen Cursor bewegen, die Aufnahme starten und sogar (sofern unterstützt von der Kamera) den Focus verändern. Aber es kommt noch besser! Das MOZA Air Gimbal kann über Bewegung gesteuert werden, dass funktioniert erstaunlich gut! In diesem Video zeige ich euch kurz wie genial einfach diese Funktion funktioniert. Später wird es natürlich einen ausführlichen des Moza Air geben, da bitte ich noch etwas um Geduld. Bisher bin ich absolut begeistert. Den ausführlichen Test des Moza Air von mir findest Du HIER. Das MOZA Air Gimbal wird vom Importeur „Feelworld Germany“ in Deutschland angeboten und findet ihr HIER.  

MOZA Air Gimbal – Kameragimbal mit Bewegungssteuerung


3
Wer einen Yuneec H520 erwerben möchte, steht schnell vor der Frage, welche Kamera die richtige ist. Natürlich stellt sich eine solche Frage bei der Wärmebildkamera nicht, Ihre Einsatzgebiete sind doch sehr Unterschiedlich und haben nicht den Schwerpunkt der Foto und Videoerstellung. Hier kommen die beiden Kameras, die E90 und die E50 in Frage. Beide haben ganz klar ihr Vor- aber auch Nachteile. In meinem Vergleich versuche ich euch diese Unterschiede aufzuzeigen und euch damit die „richtige“ Kamera aufzuzeigen. Und ganz ehrlich, mal abgesehen von den Kosten, wäre sicher die Anschaffung beider Kameras die richtige Wahl, wie ein Fotograf, der je nach Einsatzgebiet verschiedene Objektive verwendet an der selben Kamera? Wenn Ihr euch entscheiden müsst, hilft euch hoffentlich mein Vergleich weiter. Die Kameras für den H520 findest Du hier im Fachhandel bei copter.eu: https://goo.gl/bzFiUN  

Die Yuneec Kamera E50 und E90 für den H520 im ...


Die neue Ricoh Theta V ist da. Alte Optik, neue Technik? Mit der Theta V hat Ricoh (Vorreiter  der 360 Grad Aufnahmen) bereits die 5 Generation an 360 Grad Kameras auf dem Markt. Die neue Theta V kann jetzt 4K Videos erstellen und diese in Echtzeit auf z.B. YouTube oder Facebook Streamen. Auch eine echt Neuheit stellt die Möglichkeit da seine 360 Grad Videos direkt auf dem TV Gerät anzuschauen, ganz ohne Kabel dank Stream auf z.B. einen . Die dient dann als „Fernbedienung“ und das Video des Fernsehers kann durch Bewegung der Kamera gesteuert werden. Auch besitzt die neueste Sphärenkamera von Ricoh einen 3,5mm Mikrophoneanschluß was neue Möglichkeiten bietet. Diese und andere Neuerungen habe ich in einem kurzen Unboxing zusammengefasst. Der ausführliche Test folgt. Ab heute ist die in Deutschland für  erhältlich.  

Rico Theta V – Unboxing und erster Eindruck



Nach Ricoh (mit der Theta Serie) und LG (LG 360) wagt sich nun auch der erste „große traditionelle Kamerhersteller“ auf den immer interessanter werdenden 360 Grad Foto und Video- Markt. Ganz frisch das „Unboxing“ der neuen Nikon Kamera und ein erster kurzer Eindruck der Kamera, natürlich wird ein umfangreicher Test hier in kürze folgen. Die neue Nikon KeyMission 360 Grad Kamera findest Du unter anderem HIER bei amazon.  

Nikon KeyMission 360 Grad Kamera – Unboxing und erster Eindruck


1
Eine Digital Kamera kann Fotos machen, ja auch gehört es zum Standard das normale Kameras auch Videos können. Normale Kamera ist dabei ein gutes Stichwort! Die “Ricoh THETA S Vollsphärenkamera” kann Fotos und Videos erstellen, aber trotzdem ist Sie gänzlich anders. Der Hersteller Ricoh hat mut bewiesen indem er bereits die zweite serienreife 360° Grad Vollsphären- Kamera auf den Markt gebracht hat. Bei der Theta muss man sich zuerst vom “denken” einer normalen Kamera lösen. Sie ist anders und erfordert ein anderes herangehen oder gar denken was die Fotografie angeht… Bei der 360° Grad Fotografie mit der Theta S gibt es kein klassisches fokussieren, kein Motiv auswählen wie bei einer normalen Kamera, einmal den Auslöser gedrückt, nimmt die Kamera alles auf. Alles, klingt merkwürdig, ist aber genau genommen so gemeint. Was über einem ist, hinter und drumherum… 360° Grad eben. Und da beginnen die Probleme die ein Fotograf, der hinter der Kamera stand nicht kannte, er ist Bestandteil des Bildes. Nicht nur der Fotograf, auch der Finger der den Auslöser drückt. Wer mit der Theta S Kamera schöne Panoramen erstellen möchte muss daher zwangsläufig kreativ sein, ansonsten wird aus dem Panorama Motiv schnell ein reines Selfy. ➥ Die Technik: Die Theta Kamera selbst besitzt zwei Kameralinsen, die per Kopfdruck zwei gegenüberliegende Fotos macht und zu einer virtuellen „Kugel“ zusammenführt. Da jede Linse (durch eine spezielle Fischaugenlinse) 180° Grad erfassen kann, ergibt sich eine perfekte Rundum- Gesamtaufnahme mit nur einem Tastendruck. Auch sind die Linsen der Theta S so intelligent im schlanken Gehäuse verbaut, dass man die Kamera selbst nie in einer Aufnahme zu sehen bekommt. Das ist bereits eine wichtige Grundlage für eine optimale Panoramaaufnahme, die Kamera retuschiert sich selbst weg. Die Theta Kamera erfasst ebenfalls nicht was sich direkt unter ihr befindet, stellt man die Theta z.B. auf ein Stativ, oder einen Selfystick, gelingen atemberaubende Aufnahmen mit einer „unsichtbaren Kamera“, was schon beeindruckt weil es sich dem Betrachter nicht erschließt wie die Aufnahme entstehen konnte. ➥ Fotos uns Videos richtig erstellen: Um nicht selbst auf dem Panorama zu sehen zu sein, empfiehlt es sich also zu verstecken, aus dem Bildbereich der Kamera zu entfernen. Für diesen Fall bietet die Theta Kamera die W-Lan Funktion die eine große Reichweite besitzt. Über ein Smartphone (IOS und Android) kann dann der Fotograf die Kamera auslösen, ohne selbst auf dem Bild zu sein, auch durch Wände hindurch ist ein auslösen so möglich. Auch kann das Bild/Video per W-Lan an das Smartphone übertragen werden, ohne die Kamera zwangsläufig mit einem Rechner verbinden zu müssen. Das Integrierte Stativgewinde bietet viele Möglichkeiten die Kamera einzusetzen. Auch nutzt die Kamera, die selbst kein GPS besitzt, die Positionsdaten des Handys wenn eine W-Lan Verbindung gesteht. Dann kann man auch später den genauen Standort der Aufnahme verfolgen. Natürlich besitzt die Theta S auch einen Auslöser an der Kamera selbst, nur wird die Kamera den Auslöse-Finger mit erfassen, der aufgrund seiner Nähe zu Linse überdimensional groß erscheint und daher für Landschaftsaufnahmen mehr als ungeeignet ist. Wenn die Thea mit einem Smartphone verbunden ist, kann man über die entsprechende App auch Einstellungen wie Weißabgleich, ISO Werte usw. vornehmen. Celler Rathaus – Spherical Image ➥ Fotos „teilen“ nicht ganz so leicht: Wir erstellen mit dieser Kamera 360° Grad Aufnahmen, normale Fotos sind das nicht. Daher ist ein einfaches teilen nicht so leicht. FaceBook zum Beispiel kann nicht wie „Google plus“ mir den interaktiven Bildern (noch?) nichts anfangen. Der tolle „umschaueffekt“ ist dort nicht möglich. Aus diesem Grund muss das erstellte Foto oder Video zuerst auf den Server von Ricoh geladen und von dort aus auf FaceBook verlinkt werden. Natürlich ist ein einfaches […]

Ricoh THETA S – 360 Grad Kamera im Test und ...


Dashcam Marquant MDC 3 HD im Test Eine Autokamera, im „Volksmund“ auch näher bekannt als „Dashcam“ zeichnet alles was um ein Fahrzeug passiert auf eine Speicherkarte auf. Alle paar Minuten erstellt die Kamera eine neue Datei, die älteste wird dabei gelöscht, sollte die Speicherkarte fast voll sein. So arbeitet die Kamera, einmal angebracht, ohne Ihr zutun und hat im „Ernstfall“ eine Bild und Tonaufzeichnung. Soviel im Allgemeinen. Es gibt viele unterschiedliche Kameras. Diese Unterscheiden sich meistens in der Videoqualität und Preis. Viele günstige Geräte haben „technisch“ gesehen eine HD- Auflösung, leider ist diese meist nicht „echt“. Also die Auflösung wird künstlich vom Gerät hochgerechnet, die Qualität dadurch aber nicht verbessert. Details mit einer solchen Kamera erkennen zu können ist schlicht weg sehr gering. Auch haben sehr günstige Geräte bereits Probleme bei leichten Lichtveränderungen, z.B. Gegenlicht. Die kompakte Marquant MDC-3 löst in echter HD-Qualität auf, ohne das Material hochzurechnen. Die Qualität der Kamera habe ich in einem Video festgehalten in der ich die Kamera in den verschiedensten Situationen zeige. Ich hoffe das Video kann Ihnen einen guten Eindruck verschaffen. VORTEILE der Kamera: +++ Kompaktheit, die Kamera ist sehr kompakt und ist dadurch noch dezenter anzubringen +++ Kein pieps, viele Kameras piepsen wenn die Zündung des Fahrzeug eingeschaltet wird, wenn die Aufnahme beginnt und beendet wird… auf dauer sehr nervig und meist auch echt sehr laut. Bei der Marquant MDC-3 kann man JEDEN ton abstellen, kein Nerviges pieps mehr, für mich echt ein großer Vorteil +++ Verarbeitung, die Kamera ist teilweise aus Metall und sehr Wertig +++ Automatische Aufzeichnung bei Bewegung vor dem Fahrzeug dank integrierten Akku einstellbar +++ Funktionalität, bei einem Anschluss an einen PC ist die Kamera auch als Webcam nutzbar +++ Sprache, die Menü Sprache ist auf deutsch einstellbar, dies kann leider nicht jede Autokamera +++ Kamera nimmt auch einige Sekunden nachdem das Fahrzeug abgestellt wurde weiter auf bis sie selbstständig abschaltet NACHTEILE der Kamera: — Keine Beschreibung in deutsch, der Kamera liegt leider keine Beschreibung in deutsch bei (was aber auch bereits in der Artikelbeschreibung mitgeteilt wird) — Nur Micro-SD Speicherkarten verwendbar, aufgrund der kleinen, kompakten Bauart ist es sicher geschuldet, das keine „normalen“ SD-Karten verwendet werden können. — Keine Full-HD Auflösung, was in der Preisklasse sicher nicht möglich wäre — Gewicht, kein echtes Manko wenn Sie fest in einem Auto verbaut ist ZUSAMMENGEFASST: Man bekommt eine wirklich sehr kompakte, gut verarbeitete und einfach zu bedienende Dashcam mit einer für den Preis guten Videoauflösung.   Die Marquant MDC-3 Autokamera finden Sie z.B. HIER bei amazon http://goo.gl/ihzsa4      

Dashcam Marquant MDC 3 HD im Test